Frage von Loeckle81, 50

Das ist doch keine Neurodermitis?

Hallo, habe schon seit meiner Kindheit Neurodermitis mal stärker mal gar nicht.Nun beobachte ich immer wieder einzelne kleine Stellen die überhaupt nicht nach einer aussehen und bei Druck schmerzen.Heute Morgen nach dem Aufstehen war es dann aber plötzlich im ganzen Gesicht.Was könnte das sein?

[Bild vom Support entfernt]

Antwort
von newcomer, 26

du gehörst dringend in einen Stollen

http://www.gasteiner-heilstollen.com/de/neurodermitis-behandlung.html

Behandlung von Neurodermitis & Hautkrankheiten mit Hilfe des Gasteiner Heilstollens




Die Neurodermitis (endogenes Ekzem, atopisches Ekzem, atopische
Dermatitis) ist eine vor allem im Kindes- und Jugendalter auftretende,
aber durchaus auch bei Erwachsenen persistierende Reaktionsmöglichkeit
bei allergischer Gesamtdisposition. Das gemeinsame Kennzeichen der
Gruppe der so genannten atopischen Erkrankungen ist eine überschießende
Abwehrreaktion des Körpers gegen prinzipiell harmlose Stoffe
(Nahrungsmittel, Hausstaub, Pollen…). Das Immunsystem kann aus
genetischen Gründen (erbliche Veranlagung) bereits zu dieser
Überreaktion neigen; auch schädliche Umwelteinflüsse sowie psychische
Faktoren können das Immunsystem aus dem Gleichgewicht bringen.

Neurodermitis Behandlung im Gasteiner Heilstollen




Die Neurodermitis Behandlung im Gasteiner Heilstollen wirkt als kombinierte
Hyperthermie/« Radontherapie » nachgewiesenermaßen auf der Ebene der
Zytokine. Sie aktiviert den körpereigenen Botenstoff TGF-beta, der
entzündungshemmend und heilungsfördernd ist.
Durch die Überwärmung
(mit Anstieg der Körperkerntemperatur um 0,5-1,5°C) wird das
Wiedererlernen des Schwitzens gefördert. Die Luft im Heilstollen ist
darüber hinaus komplett allergen- und staubfrei.


Durch diese
Faktoren erklärt sich die aus unserer Erfahrung ausgesprochen positive
Wirkung der Neurodermitis Behandlung im Gasteiner Heilstollen mit
Verminderung bzw. auch Beseitigung der Hautsymptome, die teilweise
bereits nach wenigen « Einfahrten » erreicht wird.
Das Immunsystem wird stabilisiert, die Entzündung gebremst, die normale Reaktionsfähigkeit der Haut wieder zurück gewonnen.


Kommentar von Loeckle81 ,

das weiß ich selber, deswegen ja die Frage

Kommentar von newcomer ,

hat aber sehr den Anschein nach Neurodermitis aber frag besser Arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten