Das ist doch echt dreist ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In dem Fall ist eh das Jugendamt schon mit dem Fall vertraut. Da soll sie sich hinwenden. 

Davon abgesehen, können die Eltern bzw. ein Elternteil tatsächlich auch Elternzeit in Anspruch nehmen. Das wäre dann noch mal zusätzliches Geld welches sie erhalten. 

Deine Freundin aber hat sich vor allen Dingen um ihre Zukunft zu kümmern. Wäre es nämlich anders, würde das Kind nicht von seinen Großeltern versorgt. 

Beratungshilfe? http://www.dajeb.de/bwtel.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was findest du dreist ? das das Kind bei ihre Eltern lebt ? das wird wohl seine Gründe haben, wo du dich raus halten solltest, und dich nichts angeht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geld, was die eltern deiner freundin bekommen, ist das, was gesetzlich für ein kind unter 7 jahre im monat ausreichen muss.

deine freundin muss keinen zusätzlichen mehrunterhalt bezahlen. bitte wendet euch mit dem problem ans jugendamt.

und das ist problemlos möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich finden ihre Eltern es dreist das die Tochter die Beine breit machen konnte aber die beiden nun das Kind aufziehen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung