Das hat ein Freund von mir gepostet, aber ich weß nicht was das heissen soll?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Koniferen oder Nadelhölzer (Coniferales, häufig auch Pinales), auch Kiefernartige genannt, sind die größte heute noch lebende Gruppe der Nacktsamigen Pflanzen. Ihre Samenanlagen sind nicht durch Fruchtblätter geschützt. Die Sporophylle stehen häufig in Zapfen, woher auch der Name Koniferen rührt, der übersetzt „Zapfenträger“ bedeutet (von lateinisch conus „Kegel, Zapfen“ und ferre „tragen“).

WIKIPEDIA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nadelbäume. Schonmal was von Google gehört? Da gibt es übrigens auch ne Menge Seiten mit Tipps für angehende Schriftsteller. Die kannst du deinem Kimpel mal empfehlen. Er verrennt sich da anscheinend gerade etwas...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheDarkHow
20.01.2016, 23:22

warum hat er sich da etwas verrannt?

0

So etwas gab es bei mir im Deutschunterricht. Jeder konnte dazu seine Meinung sagen und immer kam etwas anderes raus. Ach und .....Koniferen....sind Bäume..;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung