Das Geld auf dem Konto ist knapp. Welche Abbuchungen lässt die Bank durchführen und welche lässt sie platzen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Viele Banken lassen kleine oder sehr wichtige Zahlungen durch.

Immerhin ist es nicht deren Aufgabe deine Ausgaben zu überwachen. Es ist viel mehr Nettigkeit, dass sie dir diesen "Minikredit" geben. Daher muss sie dich auch nicht fragen.

Überlicherweise werden bei festem Einkommen so Sachen wie Miete durchgelassen. Als ich im Praktikum war gab es einen Fall, wo das Konto des Kunden durch Studiengebühren ins Minus gekommen ist. Da es aber der letzte Tag der Zahlfrist war (viele Banken kennen die, da sie bei fast allen Unis gleich sind), haben sie es trotzdem durchgelassen. Die Betreuerin meinte, dass sie etwas unwichtiges wie eine Rechnung nicht durchgelassen hätte.

Bei Problemkunden wird gar nichts abgebucht. Die Bearbeiter kennen ihre Pappenheimer und wenn sie auf deren Überziehungsliste stehen, gehen die Überweisungen oder Lastschriften zurück, auch wenn es sich nur um wenige Cent handelt...

Was durch geht hängt also zum einen vom Kunden, vom Grund der Überweisung/Lastschrift und sehr stark vom Kundenbetreuer ab.

Manche Banken haben einheitliche Richtlinien, aber bei vielen dürfen die Kundenbetreuer unter gewissen Beträgen selber entscheiden. Gibt es dann Probleme, müssen sie das aber auch vor dem Chef verantworten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Bank dir keinen DispositionsKREDIT einräumt, hat das sicher seinen Grund.

Dann wird von dem Moment an, wo das Konto keine ausreichende Deckung aufweist, JEDE Abbuchung nicht bedient.

Wenn die Bank dann jedes Mal bei dir anfragen sollte, müsstest du dafür wahrscheinlich jedes Mal 20 € Gebühren bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von swimma
23.05.2016, 13:43

Hmm... Es war aber schon paarmal so, dass die Bank einen kleinen Betrag duchgehen ließ, obwohl mein Konto danach im Minus landete :-(

0

Wer zuerst kommt der bekommt die Beträge gutgeschrieben. Die Bank richtet sich nach dem Eingang der Forderungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ehe jemand bei dir etwas abbuchen kann, muss du dazu die einwilligung geben. dann bucht die bank solange ab, bis das konto für den betrag nicht mehr gedeckt ist. wer zuerst kommt, malt zuerst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bank muss keine Abbuchungen zulassen, wenn du kein Geld mehr hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so lange Geld auf dem Konto ist, wird auch abgebucht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung