Frage von Lulu828, 53

Das geht so nicht weiter ich kann nicht mehr?

Ich weiß nicht momentan geht es mir garnicht gut ich hatte schon immer mal ein 2 Tage wo es mir nicht so gut ging . Doch irgendwann war es besser doch jetzt hab ich auf gar nichts mehr Lust und bin überhaupt nicht mit mir selber zufrieden ich wünschte ich könnte es aber es geht einfach nicht jeden Tag bin ich unglücklich , in der Schule ist es grade auch sehr stressig und ich merke das ich nicht gut mit komme was ziemlich blöd ist da ich in der 10 klasse bin und mein Abschluss vor der Tür steht ach Omg ich weiß garnicht wieso ich das hier alles schreibe aber ich brauch es einfach habt ihr irgendwelche Tipps undso weiter danke 💖

Antwort
von Wakeup67, 16

Nun ist natürlich die Frage, ob du matt, kraftlos und traurig bist, weil die Schule dich auffrisst. Du hast schlechte Noten und kämpfst in deinen Augen einen aussichtslosen Kampf. Das zehrt an den Kräften.

Oder es ist grade anders herum. Du bist müde und erschöpft, und hast deshalb keine Lust mehr auf Schule. Mit der Folge, dass deine Noten in den Keller gerutscht sind. Jetzt befindest du dich in einer Spirale und kommst nicht mehr raus. 

Vielleicht solltest du auch mal einen Arzt aufsuchen. Blutbild und umfassender Checkup können zumindest organische Ursachen ausschließen oder Mängel nachweisen. Diese wären therapierbar. 

Ansonsten geh viel an die frische Luft, nimm bewusst Auszeiten von Handy, Computer und dergleichen. Sei nicht immer erreichbar und reduziere somit deinen Stress. Kommunikation von Mensch zu Mensch bei einem Spaziergang tun dir gut. Das darf auch deine Mum /Oma/Schwester sein. 

Ernähre dich bewusst, gesund und mit leichter Kost. Koche und backe, das lenkt ab und ist gut für alle Sinne. 

Und setz dich mit dem Abschluss nicht unter Druck. Wenn du merkst es geht nicht, wiederhole freiwillig. Du wärst nicht die erste und nicht die letzte Schülerin, die diese Lösung wählt. Wenn die Schule wieder Spaß macht, geht es dir besser. Darauf würde ich wetten.  Sie macht ja fast die Hälfte deines Alltags aus. 

Kommentar von Lulu828 ,

Ich denke drüber nach Danke !!!💖💖

Kommentar von Wakeup67 ,

Gerne. Schlaf gut!

Antwort
von emusik, 6

Hi,

ich würde dir vorschlagen, dass du dir einen täglichen Zeitplan erstellst, der sich nicht nach Minuten oder Stunden richtet, sondern ganz klar regelt, dass du für deine Arbeit auch belohnt wirst. Das scheint mir bei dir in letzter Zeit zu kurz gekommen zu sein, weshalb du so traurig und lustlos geworden bist.

Mein Vorschlag: Zu erst die Arbeit und dann das Vergnügen. Ganz einfach auch deshalb, weil, wenn du dir zuerst etwas Gutes tun möchtest, du vielleicht immer an das Lernen denkst und evtl. ein schlechtes Gewissen bekommst und du dich somit gar nicht entspannen kannst.

Versuch vielleicht mal 2h zu lernen, mach dann eine kleinere Pause, geh vielleicht kurz spazieren und hänge nochmals eine Lerneinheit dran. Danach kannst du voller Stolz und ohne schlechtes Gewissen den Tag so gestalten wie du möchtest. Sport? Tiere? Andere Hobbys?

Ach ja, während den Lerneinheiten sollten Handy etc. aus sein. Kannst du bei Musik lernen? Versuch es, das macht es viel angenehmer. Wenn es nicht geht, dann lass es natürlich.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

Antwort
von alarm67, 10

Ach man (ok junge Frau), Du steckst halt gerade in einer Lebenskrise, in Deinem Alter auch völlig normal!

Wichtig ist, dass Du das erkennst (hast Du ja) und mit großem Mut und Willen dagegen ankämpfst.

Und wenn Du das nicht alleine schaffst, dann scheue Dich nicht, um Hilfe zu bitten. Sei es bei Deiner Mama/Deinem Papa, anderen Verwandten oder aber bei Deiner besten Freundin oder besten Freund.

Reden, auch schreiben!, hilft!

Und Du hast es schon richtig erkannt: Du legst aktuell im 10.Jahr mit ein Grundstein für Deine Zukunft und Dein Vorwärtskommen!!! Vermutlich setzt Du dich auch deshalb mit selbst unter Druck!?

Wenn alles nichts hilft, gehe zum Hausarzt und lasse Dich zum Psychologen überweisen, was ebenfalls überhaupt nichts schlimmes ist. Hier kannst Du ebenfalls alles ausplaudern und bekommst Hilfe und Tipps fürs Leben.

Was auch helfen soll (keine Ahnung), verewige Deine Gedanken, Deine Freuden und Probleme in einem Tagebuch!

Ich drücke Dir auf jeden Fall, dass Du deine Krise schnellstens überwindest und das Du dich vielleicht auch nicht selbst zu stark unter Druck setzt!

Und immer daran denken: Wenn Du gerade am Tiefpunkt bist, kann es ja nur noch bergauf gehen!

Ich bin mir sicher, alles wird (wieder) gut! Viel Erfolg!

Kommentar von Lulu828 ,

Oh danke schön ich hoffe es geht bald wieder besser !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten