Frage von xtiredx, 29

Das Gefühl nicht wichtig zu sein, nicht dazu Zugehören ..was tun?

Ich habe dieses Gefühl schon ziemlich lange, zum Beispiel wenn ich mit Freunden etwas unternehme oder einfach in den Pausen, in der Schule etwas mit Leuten mache. Es ist teilweise so schlimm , das ich denke ich wäre nicht da. Meist Versuch ich dann in diesen Momenten etwas zu sagen doch paar Minuten später fühlt es sich an wie zuvor. Ich habe auch schon mit meiner bff drüber gesprochen und sie sagen mir auch immer wieder das es nicht so ist,aber iwie ändert es nichts. Mein Kopf redet sich ein das das alles nur gelogen sei und dann steh ich wd am Anfang. Dazu habe ich das Gefühl mich immer mehr von den anderen zu isolieren, ich bleibe lieber zuhause vor dem PC als in die Stadt zu gehen. Von Antriebslosigkeit brauch ich gar nicht erst anfangen, alles ist nur noch anstrengend am liebsten würde ich den ganzen tag schlafen , doch schlafen kann ich auch kaum noch und wenn ändert es nichts an meiner Müdigkeit. Egal was ich tue ich hab dieses bedrückende Gefühl und unter Menschen fühl ich mich als wäre ich nicht existent.. weiß jemand was ich tun kann ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von silberwind58, 16

Glaub an Dich und bleib Dir treu! Jeder Mensch ist nur ein Rädchen in diesem System und wer sich wichtiger vor kommt,ist ein heuchler! Jeder ist wichtig oder,niemand ist wichtig! Ich finde,jeder hat irgendwo und irgendwie seinen Platz hier,ja,da gibt es die stillen und die lauten,da gibt es den Loser und den ewigen Gewinner,vielleicht hat die Pubertät damit auch ein wenig zu tun. Gib Dich wie Du bist weil wenn Du Dich anders verhälst,bist Du nicht Du !

Antwort
von EinhornQueenx, 16

Das Gefühl habe ich auch. Bei mir lag es daran, dass ich keine Leute kannte, die wirklich wie Gleichgesinnte waren. Da du aber einige Freunde hast und gut mit ihnen klar kommst, kann es das nicht wirklich sein. Meine zweite Vermutung wäre, dass es an deinem Selbstbewusstsein liegt. Vergleichst du dich oft mir Anderen? Oder denkst dir "ich wäre gerne wie xyz"? 

Kommentar von xtiredx ,

mhm manchmal

Antwort
von JohnOldman, 15

Das liest sich wie das Persönlichkeitsbild eines/einer "Introvertierten".

Mehr zum Thema gibt es bei Google.

Das Buch Kopfsache von Patrick Hundt greift dieses Thema ebenfalls auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten