Frage von Ouzominator, 29

Das Gefühl das Ohr ist zu?

Hallo zusammen,

Ich habe seit zwei Wochen das Gefühl dass ich auf dem linken Ohr nicht mehr so gut höre und irgendwie auch so wie ein Druck besteht - als sei das Ohr nicht frei. Einige Tage zuvor litt ich unter einer starken Pollenallergie - meine Nase war praktisch zu (habe auch eine leichte Nasenscheidewandkrümmung).

Ich informierte mich dann im Internet und fand von Hörsturz bis zu einer Mittelohrentzündung fast alles. Ich entschied zuerst einmal einen Termin bei einem Hörakkustiker zu machen. Es wurde auf dem linken Ohr eine leichte Hörminderung festgestellt (1,8%). Aber scheinbar nicht was sorgenwert wäre, bin ja mittlerweile 27 und da hört man nicht mehr wie ein 16jähriger. Auch hat mir der Hörakkustiker ins Ohr geschaut und hat aber nichts vorgefunden. Kein Ohrenschmalz der den Weg versperrt oder so.

Ich habe nun aber immer noch das Gefühl das ich einen Druck habe im Ohr. Probiere auch seit längerer Zeit einen Druckausgleich indem ich die Nase zuhalte und durch den Mund atme - aber mein Ohr hat bis jetzt noch nicht reagiert. Bis heute. Heute war meine Nase auch zum ersten mal wieder frei und ich konnte ein leichtes Knacken im linken Ohr feststellen. Ist das ein gutes Zeichen oder hat das was schlimmeres zu bedeuten?

Danke für eure Antwort.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Ouzominator,

Schau mal bitte hier:
Arzt Ohr

Antwort
von Bluestory, 16

Hab ich auch seit ein paar Wochen. Hab nasenspray bekommen. Hilft aber nicht. Kommt vermutlich bei mir von einer Erkältung die nicht richtig ausgeheilt ist. Mal ist es weg dann wieder da. Muss vermutlich nochmal zum Arzt. Knacken ist gut, und Druckausgleich machen soll ich auch. Hilft alles nicht. Kann dir also nicht helfen wünsche dir aber alles gute ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten