Frage von StesaGmbHBusiness Profil - Light, 80

Das Finanzamt Pfändet seid Jahren trotz Steuerberater die Umsatzsteuer,obwohl ich nach §13b arbeite und die Umsatzsteuer nachweislich schon abgeführt wurde?

Das Finanzamt Pfändet seid Jahren trotz Steuerberater die Umsatzsteuer,obwohl ich nach §13b arbeite und die Umsatzsteuer nachweislich schon von Auftraggebern Abgeführt wurde. Darüber hinaus besteht ein enormer Betrag an Guthaben durch die 15%Bauabzugsteuer,weiter ist das ich meine Bescheinigung für die Bauabzugsteuer nicht bekomme,wegen angeblichen offenen Steuerschulden.2012 hätte ich 5200,-euro zurück bekommen müssen,im gegezug muß ich Umsatzsteuer die ich nicht habe und diverse andere Steuern für 2012 zahlen.Das ist doch nicht normal oder was,desweiteren haben sie jetzt sämtliche Rechnungen beim Auftraggeber gepfändet,somit kann ich die Subunternehmer nicht zahlen und laufende kosten.Ich denke das wars wohl für eine gut laufende Firma und desen Suberer.Einmal hätte ich 3000,-euro vom Finanzamt zurück bekommen müssen,aber auch da hat man bei einen anderen Auftraggeber 3000,-euro gepfändet,dann bekam ich 3000 zurück und als ich nachfragte was mit den anderen 3000,. ist,sagte man mir Frech und im Du:Da haste halt eine Nullrunde gemacht!Ich denke das kann irgendwo nicht mehr normal sein,was die scheißer sich raus nehmen.Was sagt ihr dazu?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nightlover70, 49

Such Dir auf jeden Fall einen anderen Steuerberater der die Sache mal von Grund auf aufrollt.

So kann es ja nicht weiter gehen.

Kommentar von StesaGmbH ,

Ich spiele seit letztes Jahr mit dem Gedanken mal das Finanzministerium an zu schreiben,das ist die ganze Zeit so ein Bauchgefühl

Kommentar von Nightlover70 ,

Verstehe nicht weshalb Dein Steuerberater da nicht tätig wird.
Es ist seine Aufgabe das mit dem Fa zu klären.

Antwort
von user8787, 53

Igendwie müssen deine Schulden bei den Gläubigern doch beglichen werden. 

Offensichtlich sind Steuerrückzahlungen mom. deine einzige Geldquelle.

( Ich hoffe ich habe dein Posting richtig verstanden, es kommt etwas chaotisch.) 

Kommentar von StesaGmbH ,

Nein ich habe gute Einnahmen,aber das Finanzamt pfändet obwohl ich auch Guthaben beim Finanzamt habe und rückt das auch nicht raus,nicht mal erwähnt wird das

Kommentar von user8787 ,

Wie gesagt, solange es noch Gläubiger gibt denen du Geld schuldest....warum bezahlst du deine Schulden nicht wenn du Guthaben hast ? 

Kommentar von PatrickLassan ,

Gläubiger scheint hier das Finanzamt selbst zu sein. Ich befürchte, dass es dem Fragesteller ein wenig an Überblick mangelt hinsichtlich der von ihm zu zahlenden Steuern.

Antwort
von 123dieanni, 31

Und Dein Steuerberater weiss dazu keinen Rat? Werden denn fristgerecht die Steuererklärungen eingereicht? Gab es Betriebsprüfungen oder ähnliches, aus denen sich Nachzahlungen ergeben? Erfüllst Du die Voraussetzungen, dass Du den §13b in Anspruch nehmen darfst? Deine Geschichte ist undurchsichtig. 

Kommentar von StesaGmbH ,

Ja alles ist eingereicht und daher weiß ich das ich 5000 euro zurück bekomme zb.aus dem Jahr 2012,aber genau aus diesem Jahr pfänden die mir Umsatzsteuer.Und ja ich bin berechtigt im sinne von Bautenschutz und Bauabzugsteuerberechtigung.Und mein Steuerberater fasselt was von 2015,der scheint das irgendwie nicht zu kapieren,was ich ihm da an schreiben gebe.Denn meine steuererklärungen sind alle schon abgeschloßen.Ich denke ich melde insolvenz an und gebe das auch mal ans Bundesfinanzministerium weiter.Das ist hier reine chikane

Antwort
von StesaGmbH, Business, 23

Ich habe keine anderen Gläubiger oder Schulden,es ist das Finanzamt was mich hier attakiert trotz erheblichen Guthaben und normalerweise Rückerstattungen,aber diese bekomm ich einfach nicht.Es wird hier einfach das gegenteil gemacht und holt sich bei mir Geld.Alle Abschlüsse der Firma sind fertig,somit weiß ich was ich normalerweise als Rückerstattung bekomm

Antwort
von Marshall7, 12

Das Finanzamt hält nicht zu Unrecht die Gelder ein,du wirst denen das schulden.Mit dem Finanzamt legt man sich besser nicht an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten