Frage von Jahreskalender, 66

Das erste mal in Berlin, wie und wo am besten im Vorfeld informieren und auf was achten?

Hallo,

hab mir heute das Lidl Bahn Ticket gekauft und werde damit von München nach Berlin fahren.

Es wird mein erster Aufenthalt in Berlin sein und 3 Wochen werde ich dort sein.

Ich möchte mich im Vorfeld informieren, wo man gut essen, feiern kann und was man gesehen haben sollte.

Wie und Wo informiere ich mich jetzt am besten?

Insider infos erwünscht!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrHilfestellung, 52

Wäre nett, wenn du deine Interesse mitteilen könntest.

Dann helf ich dir gerne. :)

Ansonsten gibts unzählige Stadtführer und Blogs (Mit Vergnügen find ich am besten) wo man sich informieren kann.

Kommentar von Jahreskalender ,

Danke, werde mitvergnuegen.com gleich mal checken.

Interessen:

  • Sport
  • Musik
  • Menschen
  • Problemviertel
  • Medien
  • Technik
  • Essen
  • Mittelschicht
  • Zwischenmenschliches
  • Emotionen
  • Mittelschicht Leben
  • Curry Wurst
  • Ausgefallene Lebensmittelläden
  • Ausgefallenes
  • Politik
  • ......
Kommentar von MrHilfestellung ,

Na das ist schon mal ordentlich was. 

Politik und Musik mag ich auch, Zwischenmenschliches und Emotionen find ich jetzt ein bisschen abstrakt.

Curry Wurst ess ich leider nicht so oft, aber ich finde Curry 36 am Mehringdamm ganz nett, aber das ist wahrscheinlich auch der Bekannteste nach Konnopke.

Bei Döner und arabischem Essen kann ich dir mehr helfen. Da würde ich mal Superhahn (Charlottenburg), Mustafa Demirs Gemüsekebab (Friedrichshain) sowie Imren (hat mehrere Filialen) für Döner ausprobieren. 

Arabisch kann ich bei Al Andalos (Neukölln) und Bistro Fadi (Charlottenburg) empfehlen.

Was Politik angeht weiß ich nicht wo du so stehst, aber es sind täglich über 10 Demos in Berlin, die meisten bestehen aber aus einer zweistelligen Anzahl von Personen, die irgendwelchen Quatsch erzählen, aber wenns eine größere linke Demo ist bin ich normalerweise am Start.

Ansonsten kann man sich täglich auch irgendwelche Vorträge anhören oder in nem linken Hausprojekt günstig, vegan essen.

Wenn du einfach interessante Menschen sehen willst, empfehle ich Freitag- und Samstagabends eine Fahrt mit der U1, der U8 und der M10. Ist aber nüchtern manchmal anstrengend.

Kommentar von Jahreskalender ,

Vielen Dank, ist notiert.

Wahnsinn, kann es kaum erwarten.
Das mit der U1, U8 und M10 am Wochenende finde ich spannend - Solche Infos stehen in keinem Reiseführer. 

Ich liebe arabisches Essen, werde die Lokations alle checken.

Das Problem ist, Berlin ist so groß das man es irgendwie nicht richtig unter ein Hut bringt.

Bin auch eher politisch links

Kommentar von MrHilfestellung ,

Na dann komm doch mal montags 18:30 zum Hauptbahnhof und demonstrier mit gegen Bärgida. Mittlerweile kommt da niemand mehr, weil die jetzt bald das 100. Mal demonstrieren.

Klar wirste jetzt Berlin nicht komplett entdecken, aber drei Wochen sind schon recht lang und du wirst auf jeden Fall vieles sehen.

Kommentar von Jahreskalender ,

In München demonstriert auch immer die pegida, aber das sind meist nur 5 bis 10 Personen und drumherum Hunderte pegida Gegner....rechte gibt es hier sehr sehr wenige.

Kommentar von MrHilfestellung ,

Joa hier sind es meistens 80 Bärgidas gegen 100 Gegner.

Antwort
von Hardware02, 10

Wenn du von München nach Berlin fährst, dann schau dir auch Nürnberg mal an! Dein Zug fährt direkt durch. Das Gepäck kannst du am Bahnhof  einschließen (EUR 4,- für ein kleines und EUR 6,- für ein großes Schließfach).

Leipzig kannst du dir auch anschauen. Musst dich halt entscheiden. Beide Städte wird nicht gehen, weil die Zugfahrt selber ja auch noch übel lange dauert.

Kommentar von Jahreskalender ,

Danke Dir!

In Nürnberg war ich schon 2 mal, ist echt ne schöne Stadt. Vor Allem die original Nürnberger Bratwurst(5 im Weckerl) war lecker :-D.

Antwort
von ulliversum, 35

Google mal "vice guide to berlin"!

Oder geh auf diese Seite: https://mitvergnuegen.com/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community