Kann man das Ende des Weltalls erreichen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Falls Du gerade 13,8 Milliarden Jahre Leben vor Dir hast, die Lichtgeschwindigkeit kein sonderliches Problem wäre...und nicht gerade einem Gammablitz begegnen würdest...
Dann wäre ein 6er im Lotto die Regel und nicht die Ausnahme...es gäbe überhaupt mehr Gewinner, als ausgerechnet Verlierer...
Wenn die Physik eine andere wäre...geht auch nicht, dann gäbe es die Menschheit nicht...

Irgendwas ist ja immer, oder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

„Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2016. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner 10 Mann starken Besatzung unendlich viele Jahre unterwegs sein wird, um fremde Galaxien zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen und das Ende des Weltraums. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.“ 

Soweit die Theorie...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voruebergehend
11.08.2016, 01:06

Irgendwie klingt es so, als ob du nicht überzeugt wärst? ;) 

1

Erstmal an alle die sagen das Weltall sei unendlich: Das ist nicht bewiesen! Es gibt durchaus Theorien die dies dementieren. Zwar sagt man das sich der Raum unendlich weit ausdehnt, doch dies bedeutet nicht das er unendlich weit ist! Er dehnt sich ja weiter aus. Und alles was sich vergrößert, kann nicht unendlich sein. Denn die Unendlichkeit kann man nicht mehr vergrößern. So gibt es durchaus Theorien, dass unser gesamtes Universum wieder in Energie umgewandelt wird, sobald die maximale Ausdehnung erreicht ist. Also wie vor dem Urknall. Sozusagen ein  Kreislauf. 

Nun zur eigentlichen Frage:

So oder so würdest du das Ende nicht erreichen können. Denn das Universum dehnt sich immer weiter aus. Und diese Ausdehnung ist schneller als alles andere. Das bedeutet das sich das "Ende" sozusagen immer weiter vom Raumschiff entfernen würde. Allgemein entfernt sich alles von einander. Außerdem müsste man schon weit mehr als Billionen von Jahre fliegen. Aber wie gesagt, es geht nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wer erfindet so ein Raumschiff das kein Treibstoff braucht und was ist mit Krankheiten das Weltall ist riesig man braucht nicht nur Jahr um von Planet zu planet sondern auch Jahrzehnte kein bisher erfundenes Fluggerät ist so schnell dann braucht man ja auch Strom für Nahrung etc ich weiß nicht ob ein Generator so lange hält und dann brauch man auch freiwillige die hunderte von Jahren eingesperrt in ein Metall Kasten verbringen wollen die Psyche die Gesundheit und etliches anderes kommt noch dazu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man davon ausgeht, dass das Weltall irgendwann zu Ende ist (Mauer?^^) und man die Strahlung im All aushält usw ... dann wäre es theoretisch möglich. Man müsste halt ein riesiges Schiff haben, auf dem es auch Lebensmittel, Sauerstoff-Versorgung, Trinkwasser usw. gibt. Vermutlich hat das Weltall aber kein Ende.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntwortMarkus
10.08.2016, 17:42

Wenn da eine Mauer ist, dann muss es einen Maurer gegeben haben, der schon mal da war.

0

Also erstmal zu den Problemen eines Generationenschiffs:

  • Das Recycling muss zu 99,9999% funktionieren, weil es unterwegs keinen Felsplaneten gibt, dem man ständig frische Substanz entnehmen kann.
  • Der Reaktor ist auch eine endliche Energiequelle, die man wahrscheinlich in jedem Sonnensystem, das man erreicht neu aufladen muss.
  • Das dritte Problem ist, dass man jede kaputte Maschine reparieren können muss und über die Jahrhunderte wird einiges kaputt gehen. Das bedeutet man muss alle Industriezweige, die eine Gesellschaft hat, mit auf das Raumschiff packen.

Wahrscheinlich müsste so ein Raumschiff mehrere Kilometer groß sein, fünf Leute können keine hochtechnisierte Zivilisation aufrecht erhalten, dazu bedarf es einer Stadt.

Irgendwann einmal wird eine Generation die Nase voll haben (selbst wenn sie nichts anderes kennt als die künstliche Umwelt) und das Raumschiff in den Parkorbit eines halbwegs vernünftigen Planeten bringen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Digarl
10.08.2016, 17:56

99,99999% würden nicht reichen! Diese Reise würde nämlich so lange dauern, dass der Verlust von 0,0001% der Rohstoffe sich irgendwann auf 100% hochrechnen würde. Vor allem deshalb, weil diese Reise kein Ende hätte. Das Universum dehnt sich schneller aus, als alles andere sich im Universum bewegen kann. Demnach entfernt sich das "Ende" immer weiter vom Raumschiff. Egal wie schnell es ist.

Abgesehen davon würde man auf einer solchen Reise durchaus auf sehr viele Gesteinsplaneten treffen. Auch sehr viele die der Erde ähneln.

Und: Keine Generation würde "die Nase voll haben". Für diese Menschen wäre das vollkommen normal. Allerdings hätte die Generation wohl das Ziel ihrer Mission schon längst vergessen. Stell dir vor: Vor ca. 3 Mrd. Jahren wurden 1000 Menschen auf der Erde ausgesetzt. Das Ziel: Nach Leben zu suchen. Wir würden heute genau wie jetzt denken, dass wir hier entstanden sind. Die Menschen in diesem Raumschiff hätten ihre wahre Geschichte schon längst vergessen. Sie würden sich sicher nicht auf einen Planeten zurückziehen. 

0

Selbst wenn man einen Rand des Universums festlegen kann und man mit Lichtgeschwindigkeit reisen könnte, bräuchte man immernoch ca. 93 Mrd Jahre um es zu durchqueren (also von einem "Rand" zum anderen). Von der Erde aus wäre es weniger, aber immer noch recht lang. 

Wenn man jetzt mal von genug Sauerstoff und Lebensmitteln ausgeht, müsste man auch eine riesige Anzahl Leute auf die Reise schicken, sonst hat man nach einigen Generationen nur noch eine einzige Inzuchtbrut, die kaum überlebensfähig sein dürfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomSchmidtIT
10.08.2016, 18:09

Das Problem hast du auch mit größeren Menschenmengen, die Zeitspanne bis das Problem auftritt ist nur größer

0

Dieses englische Video, mit Visualisierungen, zeigt ziemlich gut, warum wir das Weltall Ende eventuell nie erreichen werden.


PS: Hat deutsche Untertitel in den Optionen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider geht das nicht, da das Universum höchstwahrscheinlich kein bestimmtes Ende hat, dazu kommen noch die Expansion und 100 andere Gefahrenquellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geradson
10.08.2016, 17:41

es MUSS ein ende haben wegen dem Urknall alles hat sich ausgebreitet nur dehnt es sich wahrscheinlich in licht geschwindigkeit aus sprich 300Tsd Km pro sekunde wenn man jetzt irgendwie dieses Tempo schafft dann könnte es ja so sein wie als würde man dich schallmauer durchbrechen nur dass es dahintern keine Physik mehr gibt vllt. aber wär ne krasse vermutung ich bin de meinung das das Weltall nicht unentlich ist

0
Kommentar von Geradson
10.08.2016, 17:42

was ist Expansion? :)

0
Kommentar von Geradson
10.08.2016, 18:06

ach du scheiße :D Überschallgeschwindigkeit?, ich bleibe zuhause ;D

0

Theoretisch *könnte* es gehen, ja. Mann müsste mit diesem Raumschiff nur deutlich schneller fliegen, als das Universum sich ausbreitet, und das wächst doch ganz schön schnell. Am besten einfach nochmal den Physiklehrer fragen, der kennt sich da besser aus ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sukuum
10.08.2016, 17:44

dann sind aber keine kurven oder ausweichmanöver mehr möglich^^

0

Das Weltall ist uneeeendlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YunaTidusAuron
10.08.2016, 17:45

"Der Weltraum - unendliche Weiten. Wir befinden uns in einer fernen Zukunft. Dies sind die Abenteuer des neuen Raumschiffs Enterprise, das viele Lichtjahre von der Erde entfernt unterwegs ist, um fremde Welten zu entdecken, unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen. Die Enterprise dringt dabei in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat."

1
Kommentar von bergquelle72
10.08.2016, 18:05

@Nickel>Nein, da irrst Du.

0
Kommentar von NickelPump
10.08.2016, 21:25

Eine Theorie besagt,dass sich das Weltall solange ausdehnt bis es instabil wird und kolabiert - das ist meine Ansicht

0

Das Universum selbst mag kein Ende haben , aber es wird uns nicht mal möglich sein , unsere lokale Gruppe von Galaxien zu verlassen , da das Universum sich mit solch einer Geschwindigkeit ausbreiten , die wir sie nie erreichen könnten.

 Dazu gibt es ein interessantes Video von "kurzgesagt" (auf Englisch mit optionalen Untertitel). Hier der Link:

Sehr interessant und überzeugend.

Die Nahrung wäre durch biologische Plantagen mit künstlichen Licht möglich , vermute ich mal.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erstmal:  man kannn kaum lesen was Du da schreibst - lauter seltsame Worte, die es gar nicht gibt oder nicht in den Zusammenhang passen.

Das Universum dehnt sich sehr schnell aus (google mal Hubble-Konstante) - um das Ende zu erreichen müßte man schneller als diese Ausdehnungsgeschwindigkeit sein. Und da diese Ausdehnung schon seid 13 bis 14  Milliarden Jahren andauert, muß man schon recht lange fliegen, bis man hinkommt.

Aber eins ist sicher: Dort angekommen findet man ein schönes Restaurant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voruebergehend
11.08.2016, 01:12

Da war ich auch letztens essen, der Fisch ist aber verhältnismäßig teuer und auch nicht mehr fangfrisch!

0

ich kann mir das ende des raumes nicht vorstellen. ausserdem breitet sich das universum mit lichtgeschwindigkeit aus. da ist viel nach zu holen :). und wenn man denn dan schnellgenug fliegt, darf man keine kurven mehr machen, denn sonst zerschmettert man durch dir G-käfte an der raumschiffumrandung. schon im kampfjet kann man es ohne anzug nicht überleben kurven zu fliegen.

genau so glaube ich nicht an den anfang der zeit


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bergquelle72
10.08.2016, 18:02

nein, das Universum breitet sich nicht mit Lichtgeschwindigkeit aus, das hast Du Dir eben ausgedacht.

0