Frage von Eidolon150, 135

Das Eis brechen - aber wie?

Ich möchte jemanden (eine Frau) gerne kennenlernen. Aus diesem Grund möchte ich Sie zum Lachen bringen, weiß aber nicht wie, weil ich ihren Humor nicht kenne. Das ist mir lieber als dumme Anmachsprüche, die man an jeder Ecke aufschnappen kann. Gibt es dazu Tipps? Kann ich die Frau nach einem Witz fragen - könnte ich dann ggf. als Steilvorlage nutzen.
Es geht also wirklich nur darum, das Eis zu brechen, nicht um Anmachsprüche oder Einladungen, die auf manche Frau wie eine lästige
Verpflichtung wirken. (Wenn sich die Frau nicht über die Einladung freut, sondern sich dadurch eher unter Druck gesetzt sieht: das möchte ich
unbedingt vermeiden!). Wenn die Chemie stimmt, kann ich die Frau ja
immer noch einladen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von meinerede, 58

Willst Dich zum Kasper machen? Dann lass´das lieber. Frauen und Männerwitze sind zudem mehr als heikel. Worüber sich die Kerle schenkelklopfend krümen vor Lachen, ist Frau teils sogar angewidert! Versuch´s lieber auf normalem Wege, etwa mit ´ner Einladung zum ´ne Runde Eis lutschen! :))

Kommentar von Eidolon150 ,

Zum Kasper muss man sich dabei nicht unbedingt machen. Mit den Frauen- und Männerwitzen hast Du dagegen vollkommen Recht!
Es muss ja auch nix Zotiges sein.

Kommentar von meinerede ,

Zoten meinte ich nichtmal, dumme Witze halt. Kann dir leider kein Beispiel geben, :)). Ich sag´Dir das nur gutgemeint als Frau, die in ihrem Leben schon Einiges an Anmache in jedweder Form erlebt hat.

Kommentar von Eidolon150 ,

Und ich meinte -ohne das erwähnt zu haben- dass beide Seiten, Mann und Frau, ein Hintertürchen brauchen. Ich habe festgestellt,
dass viele Frauen sich über Einladungen gar nicht so sehr freuen.
Sie scheinen eher zu denken: "Oh mein Gott, da kommt vielleicht eine Verpflichtung auf mich zu". Einladen kann ich immer noch,
möchte aber keine Zeit an eine Psychopatin oder Hohlbirne (außen hui, innen pfui) verschwenden. Und Druck durch eine Einladung auszuüben, möchte ich auch vermeiden. Es soll einfach eine zwanglose Atmosphäre entstehen. Wobei ich es mir offenhalten will, die Frau ganz klassisch einzuladen. Sie muss natürlich damit
klarkommen. Ich gehe ja schließlich zu Ihr, weil ich sie toll finde, und nicht als Ergänzung für mein privates Horrorkabinett.

Kommentar von meinerede ,

No risk, no fun! Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Ob mit oder ohne Einladung und wie auch immer: Ein Risiko hast´ immer, dass das date ´ne Pfeife ist! ´Rum oder ´num! Wie auch immer: Du wirst es erfahren. Viel Spaß! :))

Kommentar von Eidolon150 ,

Richtig, aber das Eis will trotzdem beseitigt sein, damit man miteinander klarkommt. Ich hatte schon 2 mal die Situation, dass die Atmosphäre dermaßen gut ist - da wäre es leichter für mich gewesen, die entsprechenden Damen einzuladen. Einmal in meiner Stammkneipe (eine Bedienung) und einmal beim Friseurbesuch. Jedesmal war es so, dass FRAU zunächst gar nicht
wusste, dass ich einfach nur gut drauf war. Es war also nicht meine
Absicht, eine der beiden anzumachen etc. Kommt halt immer auch
auf die Situation an - und wenigstens ein bißchen muss man sich
gegenseitig auch kennen. Der Vorteil wäre für mich gewesen, dass ich bei beiden nicht automatisch in der Schublade schüchtern=anhänglich=Schlaftablette gelandet wäre.
Also keine peinlichen Pausen beim Reden, kein Rumstottern, kein gesenkter Blick oder ähnliches. Bei manchen Menschen ist das mit der Schüchternheit sogar so stark ausgeprägt, dass sie feuchte Hände, einen roten Kopf oder sogar Herzrasen bekommen.
Bei mir Gottseidank nicht. Auch ich bin nicht der geborene Alleinunterhalter. Trotzdem war das eine positive Erfahrung.
Das wollte ich noch anmerken.

Kommentar von meinerede ,

Hast du Dich denn inzwischen mit ihr getroffen?

Kommentar von Eidolon150 ,

Leider kenne ich diese Frau noch nicht so gut, dass es für eine zwanglose Unterhaltung reicht. Kann aber noch kommen.

Kommentar von meinerede ,

Ich würde es grad anders´rum seh´n: Erst belanglos quatschen und sich darüber langsam kennenlernen. :)) ´S Wetter z.B. ist immer ´n dankbares Thema...

Kommentar von meinerede ,

Oh, ich seh´gerade:  Du hast ´s Sternchen an mich vergeben!? ♥lichen Dank auch dafür, das freut mich sehr!

Kommentar von Eidolon150 ,

Habe ich gerne gemacht. An Deinen Kommentaren sehe ich, dass Du mich in etwa verstanden hast. Ich bin kein verkannter Alleinunterhalter und auch kein Kasper!

Kommentar von meinerede ,

Nein , bist Du nicht! und zum Kasper würdest du Dich auch nicht machen, denn dazu bist Du viel zu ernsthaft! Alles gut!

Antwort
von Nayes2020, 58

Hast du garkeine Infos über sie?

Naja im besten Fall etwas was sie direkt betrifft. oder die Situation. Du kannst dir ein paar lustige Stories aus dem Alltag überlegen. Egal ob sie wahr sind oder nicht.

Fragen stellen, wo sie mehr zu erzählen hat. keine Ja nein Fragen. oder Anzahlfragen.

Du kannst Humor nicht erwzingen. das ist halt das wenn man von Chemie spricht. Wenns passt wirst du sie von ganz alleine zum lachen bringen.

Wenn du wirklich nicht weiter weißt ein kleiner Ass im Ärmel: Es gibt diese Studie mit den 36 Fragen. Das wenn man sich die stellt sich sofort verliebt. man kann darüber diskutieren und vielleicht macht sie sogar mit. Über diese Fragen werdet ihr schon genug Gesprächstoff haben.

Aber bloß nicht zwanghaft versuchen witzig zu sein und ein witz nach den anderen erzählen. einfach cool bleiben. Wenns passt bricht das Eis von alleine

Antwort
von silberwind58, 66

Eine Frau kennen lernen mit Witze und Humor finde ich total unpassend! Sie könnte Deinen Humor falsch vertsehen,er könnte auch Krampfhaft und unecht rüber kommen. Du kannst durchaus eine Frau ansprechen und Sie einladen auf einen Kaffee. 

Antwort
von GoProHD94, 58

Also ich täte sagen bleib so wie du bist, vielleicht gefällt ihr das, wenn nicht abhacken! Verstelle dich nie für eine frau weil das auf dauer sowieso nicht hilft.. Heutzutage ist es auch schwierig was passendes zu finden, da sich jedern am anfang sowieso von der besten seite gibt...

Also in diesem Sinne: Bleib wie du bist und sei einfach ehrlich

Antwort
von Norina78, 49

Ein paar mehr Infos wären hilfreich. Woher kennst Du sie, wann siehst Du sie usw.

Humor ist ein guter Herzensöffner. Nicht zu sehr erzwungen, aber mit Charme und Witz kommt man schon weiter.

Kommentar von Eidolon150 ,

Da bin ich voll Deiner Meinung. Ich bin leider schüchtern, und möchte auf den Dackelblick gerne verzichten. Außerdem bin ich noch nicht in Sie verliebt, könnte mir aber vorstellen, dass es bei mir funkt!

Antwort
von rednblack, 25

Zumindest weißt du danach, ob die Frau gerne depressive Menschen um sich hat. Warum mit dieser als Witz getarnten Mitleidsnummer? Du musst da auch ein bissken improvisieren können. Geh einfach hin, und erzähl ihr, warum sie dir aufgefallen ist. Solange sie dich eben zu Wort kommen lässt. Wenn das nicht klappt, wartest du einfach, bis eine Frau zu dir kommt und dich um einen Witz bittet (weil sie ja schon so lange nix mehr zu lachen hatte). Merkst du was?

Kommentar von Eidolon150 ,

Ich glaube, Du siehst das etwas falsch. Hier kommt nicht der Patient, der eine Krankenschwester - oder eine starke Schulter zum Ausweinen sucht. Ich habe mir dabei gedacht, vielleicht bekomme ich von ihr eine Steilvorlage für eine lustige und anregende Unterhaltung. Auf Mitleidsnummern lege ich keinen Wert. Darüberhinaus bin ich garantiert nicht depressiv.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten