Frage von larawagner05, 76

Das eintönige metrum passt gut zu dem geschehen in dem gedicht großstadtliebe von Masche Kaléka, Stellungnahme?

Hat jemand eine Idee was ich dazu für eine Stellungnahme schreiben soll ?

Antwort
von GDichte, 62

Du könntest dazu schreiben, dass es quatsch ist. Ein Metrum ist nicht eintönig, sondern regelmäßig oder unregelmäßig. Eintönig wäre es nur, wenn man den Text ganz genau entsprechend dem Metrum betont lesen würde. Aber diese Art der Betonung passt nicht zum Text. Der Text leiert nicht. Das einzige, was man zu Wirkung des Metrums in diesem Gedicht sagen ließe, wäre, dass der fünfhebige Jambus eine recht "prosaische Sprache" zulässt. Das liegt aber nicht an seiner "Eintönigkeit", sondern daran, dass der Jambus dem deutschen Satzbau entgegenkommt, weil er unbetont anfängt, so wie ein Satz oft mit einem unbetonten Artikel anfängt, und fünf Hebungen pro Vers sehr viel Spielraum für die normale Satzbildung lassen. Man muss keine Verrenkungen veranstalten, um das Versmaß aufrechtzuerhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community