Frage von LangeweileLeben, 38

Das eigene Leben vergessen, was tun?

Hallo Leute Ich denke immer das es mir eigentlich ganz gut geht, keine Allergien, 2-3 Freunde...

Aber ich berdränge einfach alles, meine Noten sind kaputt, ich bringe die nicht mehr hoch, ich kam früher nur weiter weil meine Lehrerin die Noten aufrundete und ich noch ein wenig was machte, ich sagte zwar ich würd mich ab jetzt bemühen, aber das verfiel nach den Sommerferien wieder.

Jetzt müsste ich mich für eine Lehrstelle bewerben, aber das kann ich nicht, die wollen meine Noten wissen, ich kann einfach nicht sagen ich sei so schlecht, deswegen rede ich immer drum rum wenn meine Mom sagt ich müsse was machen.

Ich bin übergewichtig, und tue nichts dagegen. Ich vermiese mir immer wieder Freundschaften. Ich weiss alles was mit mir schief läuft, was ich dagegen machen kann, aber ich bin wie eine Marionette und sehe vom Publikum zu Ich kann einfach nichts ändern.

Ich ging in Nachhilfe, Jugend Coaching, meine Eltern versuchten zu helfen. Es nütze nie etwas.

Ich weiss einfach nicht mehr was ich tun sollte.

Das ich mir selbst nur zuschauen kann löst tief in mir eine riesige, quallvolle Leere aus.

Nein, ich will nicht sterben, gestern war die Beerdigung meiner Grossmutter, was mir nochnals mehr zeigte dass ich Leben will. Aber so kann ich nicht leben...

Habt ihr noch Ideen was man machen kann?

Danke 🙏

Antwort
von pheephy, 5

Hey, ich weiß ein bisschen, wie du dich fühlst. Ich bin mir nicht sicher, ob ich dir helfen kann, aber ich versuche es einfach. Ich hatte das vor einem halben Jahr auch. Meine Noten wurden immer schlechter und es ging einfach gar nichts mehr. Jeden Abend lag ich im Bett und habe überlegt, wie es wäre, wenn ich einfach...naja, sterben würde.

Du musst dir etwas suchen, was dir erst mal Halt gibt. Nimm etwas, was dich motiviert, etwas zu erreichen. Wenn du jetzt vielleicht nicht ganz verstehst, was ich meine, will ich dir mein Beispiel geben: Ich bin Autorin. Keine Professionelle, eine ganz winzig kleine. Ich habe mir selbst versprochen, dass ich mein jetziges Buch beenden will. Außerdem habe ich meinem ersten Kind versprochen, es irgendwann im Arm zu halten. Ich bin fünfzehn, also war das noch weite Zukunft, aber es war etwas zum festklammern.

Als ich das geschafft habe, habe ich versucht, mich zu verändern. Ich habe meine Haare abgeschnitten und versucht, meine Kleidung bunter zu gestalten, um wieder fröhlicher zu werden. Das hat mittelmäßig funktioniert.

Dann habe ich mir ein winziges Ziel gesetzt. Also, wirklich winzig. Ein Nichts. Mein Ziel war es, zu H&M zu gehen und ein farbiges Shirt zu kaufen. Etwas, was mir das ganze letzte Jahr über nicht in den Sinn gekommen war.

Das nächste Ziel war etwas größer, das danach wieder etwas.

Jetzt, nach einem halben Jahr geht es mir wieder gut. Ich hab mein Leben wieder auf die Reihe bekommen und ich vertraue ganz fest darauf, das du das auch schaffst.

Denk dran: Jeder ist gut so wie er ist. Und das sage ich nicht als Floskel, sondern ich meine das wirklich so. Es ist nicht wichtig, wie viel du wiegst. Ich persönlich finde sogar, dass sich solche Menschen tausend mal besser umarmen lassen. Wenn du damit ein Problem hast, hab ich noch einen Tipp für dich: Stell dich mal vor den Spiegel und schau dich bis ins kleinste Detail an. Versuche, alles an dir zu finden, was du schön findest. Missachte das andere und finde nur das schöne. Vertrau mir, es wird dir eine andere Sicht auf dich selbst geben.

Ich weiß nicht, ob ich dir helfen konnte, aber vielleicht habe ich das ja.

Liebe Grüße und eine ganz, ganz feste Umarmung,

Phee

Kommentar von LangeweileLeben ,

Hey, vielen Dank.

Ziele hab ich viele (Uuuh Reim :3) Z.B. habe ich 5 Drehbücher im Regal die ich nach und nach verfilme, schreibe such grad noch an 2 weiteren.

Deswegen glaube ich, das Ziel setzten nicht allzu viel bringt :/

Vom Aussehen her ist es mir eigentlich egal, ich achte nicht auf aussehen.

Leider geht Gewicht auf Aussdauer und Kraft, wie gerne ich durch den Wald rennen würde, aber nach spötestens 5min ist Schluss.

Oder wie gerne ich Break Dancen würde etc.

Das geht einfach nur schwer damit :/

Und umarmen ist zwar schön und gut, bringt einam aber 0 wenn man niemand hat der einen umarmt.

Antwort
von Liora123, 18

Du musst dich motivieren. (sei es für dein Gewicht oder deine Noten) . Wir können hier nichts machen. Du musst halt selbst dein Leben auf die Reihen bekommen.

Antwort
von Aktzeptieren, 9

Mach etwas worauf deine grossmutter stolz wäre
Motivier dich rede mit deinen lehrernund eltern darüber

Antwort
von Steffile, 17

Wie waers, wenn du das Jahr wiederholst um deine Noten zu verbessern?

Kommentar von LangeweileLeben ,

Dann stehe ich nächstes Jahr mit nich schlechteren Noten da, ich muss eh wieder holen

Kommentar von Steffile ,

Wieso noch schlechtere Noten?!

Antwort
von Randler, 21

Wenn du nur ein Zuschauer bist, steh einfach auf und gib Anweisungen

mach dir Pläne was du erreichen willst und setz dir da Teilschritte. Mach unangenehme Dinge von den du denkst das sie dir gut tun.

Alles Gute, Randler


Kommentar von LangeweileLeben ,

Ich hab mein ganzes Leben schon geplant, erst Lehre als Mediamatiker, dort bissl Geld sammeln, dann als Ressigeur 1,2 Filme drehen und anschliessend mich in irgend einem Jungle verkrümmeln

Kommentar von Randler ,

Mhm sind das wirklich Ziele für die es sich deine Lebenszeit lohnt ? Ich find z.B. ein gutes Ziel ist ein Marathon zu beenden und darauf hinzuarbeiten oder ein Buch zu schreiben, du musst dir im klaren sein was du machen willst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten