Frage von angelbride15,

Das beste Buch das ihr je gelesen habt?

Egal ob Thriller oder Roman, welches ist euer Lieblingsbuch?

Antwort von H0LLYW00Dx3,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wilhelm Tell...nicht :D

Antwort von Deluiell,

Der Herr der Ringe

Kommentar von Ebony ,

Kwatsch : )

Antwort von Hallpacca,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Himmel und Hölle. Das Buch ist der Hammer, und es ist toll geschrieben.

Die Story: Sephy ist eine Alpha. Sie ist reich und hat eine schwarze Hautfarbe. Callum ist ein Zero, er ist weiß und arm. Die Alphas unterdrücken die Zeros. Trotz aller Vorurteile, die es bei den Alphas über die Zeros und bei den Zeros über Alphas gibt, haben sich die beiden angefreundet. Im Laufe der Zeit verlieben sich die Beiden ineinander. Doch je älter sie werden, desto mehr Missverständnisse gibt es zwischen ihnen. Nachdem Callums Vater Selbstmord begeht und Sephy auf ein Internat kommt, schließt sich Callum der Befreiungsfront an. Die Befreiungsfront kämpft - mit Gewalt - für Gleichberechtigung. Callum ermordet in den über zwei Jahren in denen er Sephy nicht sieht viele Alphas – und ist emotionslos geworden. Aber als er Sephy wiedersieht merkt er, dass er doch noch Gefühle empfinden kann.

Kommentar von HakuSenHauro ,

Dieses Buch ist echt genial. Nicht mein Lieblingsbuch , aber super geschrieben und sehr einfühlsam.ICH LIEBE DIESES BUCH!!!

Antwort von Pauli1965,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Schindlers Liste

Kommentar von schlossgeist ,

Und natürlich das Buch: Ich stand auf Schindlers Liste.

Kommentar von Pauli1965 ,

Ja, dass habe ich aucb gelesen. War auch sehr gut.

Antwort von Rose13,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Tote Mädchen Lügen nicht, war das beste bis jetzt. das zweit beste war der erdbeerpflücker von mnika feth.

Hier was zu Tote Mädchen Lügen nicht : http://de.wikipedia.org/wiki/Goliath(WalibiWorld)

Kommentar von Rose13 ,

sorry habe ausversehen den Linbk für eine andere antowrt reinkopiert : D hier der richtieg link : http://www.perlentaucher.de/buch/31780.html

Antwort von trajan,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das sakrileg Da Vinci Code

Antwort von Torga78,

Hi, ich lese sehr, sehr viel. Aber ein Buch hat als junger Mann Mitte zwanzig mein Leben verändert, weil einige der Protagonisten auf meine Person passten. Ich habe das Buch bisher zweimal gelesen und werde es sicher noch mehrfach im Leben lesen (und genießen). Es ist keine Standard-Literatur, auch keine Klassik. Es heißt "Blindekuh" und stammt von dem portugiesischen Autor Jose Regio (1901-1969). Das Buch ist auf Deutsch im Elfenbein-Verlag erschienen und war in den 1930er Jahren in Portugal verboten! Die Handlung will ich hier nicht verraten, das ist zu kompliziert, da es sich um einen psychologischen Roman handelt. Nur soviel: Sinnsuche und Sexualität (aber nicht plastisch!) spielen eine große Rolle! Erwachsenwerden in einem für damalige Zeit schwierigen Land, in einer schwierigen Zeit mit einem "schwierigen Problem". Ein wunderbares, leises, kaum bekanntes Buch, keine Masse, aber für Denker und Sensible!

Antwort von newcleopatra,

Stepen King - The Stand war eines der besten Bücher die ich gelesen hab und von auch von Stephen King - Das Bild ist ein tolles Buch. Ein Lieblingsbuch direkt hab ich so eigentlich nicht, es gibt viele gute Bücher. Sehr gut ist auch Will Elliot - Hölle Martina Paura - 12 Männer hat das Jahr, auch ein sehr gutes Buch :D

Antwort von Andrey94,

Die Bedienungsanleitung von meinem Handy.

Kommentar von Jessy07071989 ,

Das ist nicht grade ein Beweis, von überragender Intelligenz XD

Antwort von MissMaas,

ein paar "meiner besten" der letzten jahre (sonst fällt es mir quasi unmöglich eine auswahl zu treffen):

"unendlicher spaß" (david foster wallace)

"das haus" (mark z. danielewski)

"gegen den tag" (thomas pynchon)

"paradies" (a.l. kennedy)

"extrem laut und unglaublich nah" (jonathan safran foer)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten