Frage von Road2beADunker, 15

Das Autoritäre Österreich während der NSDAP?

Hallo, ich muss morgen eine Stunden Wiederholung über das Autoritäre Österreich machen aber leider habe ich meine Sachen in der Schule vergessen. Ich bräuchte das bitte leicht erklärt weil in Wikipedia viele unnötige Sachen stehen.

Also kann euch ungefähr sagen wo wir sind in Stichworten : Anschläge in Österreich , 1000 Mautgrenze , Dollfuß wird von NSDAP erschossen , Hotel Schiff. An nur solche Sachen kann ich mich noch erinnern.

Antwort
von Ruenbezahl, 5

Bei Wikipedia stehen eigentlich keine unnötige Sachen. Um etwas über das autoritäre Österreich zu erfahren, muss man Austrofaschismus eingeben. Es hat keine 1000 Mautgrenze gegeben, sondern eine 1000-Mark-Grenze, mit der Deutschland das selbständige Österreich kleinkriegen wollte. Kanzler Dollfuß wurde von Mitgliedern der in  Österreich verbotenen NSDAP erschossen. Das Hotel Schiff in Linz war das dortige Hauptquartier  der Sozialisten und ihres bewaffneten Armes, des Republikanischen Schutzbundes. Im Februar 1934 wollte die Polizei das Hotel durchsuchen, der Schutzbund wehrte sich gewaltsam und damit begann der Bürgerkrieg. bec

Antwort
von MarliesMarina12, 12

Österreich war zu der Zeit am Boden, weil es so klein war und viele Gebiete verloren hat, aber es kam auch wieder zu sich und begann selbst stolz auf sich zu sein, also auf das kleine, aber schöne neue Land Österreich und daher war es ein autoritärer Staat, auch um sich vor Deutschland zu schützen und unabhängig zu bleiben. Aber letztendlich war die NSDAP stärker und es wurde dann doch ein Teil  Deutschlands von 38-45. Dann wieder frei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten