Das Atomprogramm von Nordkorea-Eine Gefahr für den Weltfrieden ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zunächst gibt es keinen Weltfrieden, es ist Krieg in du vielen Ländern.

Zweitens ist auch Nordkorea nicht so blöd, eine Atombombe auf Südkorea zu werfen.

Drittens würde ein solcher Angriff zu einem sehr kurzen, aber leider tödlichen Krieg führen. Deutschland würde nicht involviert sein, denn es wäre schon vorbei bis wir überhaupt in der Lage wären, Südkorea beizustehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein amerikanischer General meinte vor kurzem. "So die Nordkoreaner sind jetzt so weit dass sie den Pazifik treffen können". Also im Moment sind sie höchstends für Seoul eine Gefahr. Aber die Gefährdung wird halt immer größer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die nordkoreanische Diktatur kann eine Bedrohung sein, dies ist jedoch sehr unwahrscheinlich, da Kim Jong Un niemanden an seiner Seite hat und ihm die Weltmacht USA gegenübersteht, die meisten Waffen von Nordkorea sind sehr veraltet (Es gibt sogar noch Panzer aus der Sowjetunion!)

Dieses Programm ist eher ein kleiner kalter Krieg gegen Südkorea und die USA!

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man weiß es nicht.

Wir haben schlicht keine Ahnung, wie viele Atomsprengköpfe Nordkorea hat und wie weit ihre Trägerraketen kommen.

Wahrscheinlich ist es aber nur für seine Nachbarn gefährlich und für den Rest der Welt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Atomprogramm ist eine Gefahr für die Welt und den Frieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich.

Wenn ein nicht-rational handelnder Diktator mit Atombomben herumspielt, dann ist das eine Gefahr für seine Nachbarn und die gesamte Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?