Frage von Momo019970, 16

Das Aminoethan und die Sublimation?

Hi , ich habe in meiner Aufgabe ( Chemie ) folgendes Problem

Aus C2H5NH2 ( g ) [ Aminoethan ]

Wird durch die Sublimationsenergie

2C ( s ) ; 3 1/2 H2 (g ) ; 1/2 N2

Ich Bitte euch dringend um Hilfe , erklärt mir wie das zu Stande kommt mit der 2 vor dem C und die Zahl 3 1/2 vor dem H2 Molekül sowieso die Zahl 1/2 vor dem N2 Molekül

Antwort
von Iamiam, 11

Der Frage muss ein gründliches Missverständnis zugrundeliegen.

Aminoethan hat einen Schmelzpunkt von -81 °C und einen Siedepunkt (760mb) von 16,6 °C. Da müsste man schon ein sehr gutes Kühlaggregat haben, um was zu sublimieren.

Ausserdem wird durch die Sublimationsenergie nichts zersetzt, und um eine Zersetzung handelt es sich in der Gleichung. Eine thermische Zersetzung heißt Pyrolyse ("Zerlegung durch Feuer").

Produkte: Feste Elemente werden einfach als einatomig formuliert. Gasförmige Elemente SIND zweiatomig (ausser den einatomigen Edelgasen und dem 3-atomigen Ozon). Der Rest ist primitivstes Kopfrechnen: im Molekül Aminoethan sind 2 C-Atome, also 2C, sowie 7 Wasserstoffatome, also 3 1/2 Moleküle H₂ und ein Stickstoffatom, also 1/2 N₂

Vereinbarungsgemäß formuliert man das aber so:

C2H5NH2 => 4C + 7H₂ + N₂

(s) steht für solid = fest und (g) für gasförmig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community