Frage von KolunjaxD, 52

Das Abitur in einem anderen Bundesland machen?

Hi!

Ich bin 15) in informiere mich gerade über weiterführende Schulen etc. In betracht käme, die Fachhochschulreife mittels Berufskolleg zu erlangen. Da ich mich für Lehramt interessiere, bräuchte ich das Abitur. Ob ich das schaffen würde ist wegen Mathe (derzeit 4 -5 so).

BaWü gehört zu den schwersten/härtesten Bildungssystem in DE (Bayern ist noch etwas schwerer). GEht es das Abitur in einem anderen Bundesland zu machen und irgendwo dann das Lehramt Studium? In Berlin oder so eher ungern, da dort das System doch seeehr easy ist & viele Soziale Utnerschichten da sind.

LG

Antwort
von oa815, 34

Denk mal nach, jeder weiß das im südlichen Teil Deutschlands die Schule schwerer ist als im Norden..
Wenn du jetzt schon mehr gefordert wirst und auch schon mehr lernst kann dir das im Studium nur zugute kommen oder? ;)

Antwort
von Leylaxd, 32

Hamburg wäre ideal

Kommentar von KolunjaxD ,

Hi.

Aber keine Sau will einen dann, oder?

Kommentar von bingo00 ,

Naja, ganz im Gegenteil. Deine Noten werden für "weniger" Leistung besser & wenn du dich dann für ein Studium bewirbst ist das auch egal da der NC nur zählt

Antwort
von cg1967, 25

BaWü gehört zu den schwersten/härtesten Bildungssystem in DE (Bayern ist noch etwas schwerer).

Mindestens nebst Sachsen.

Expertenantwort
von DieChemikerin, Community-Experte für Schule, 30

Hi,

in Berlin kommt das sehr auf die Schule an! Das Abi an sich ist zwar vielleicht einfach, der Teil davor bei meiner Schule jedenfalls nicht! Will ich als Berlinerin nur mal gesagt haben :P

Ich würde dann doch eher in BaWü bleiben an deiner Stelle :)

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community