Frage von partyminister, 219

Wird eine Darmspiegelung mit oder ohne Narkose durchgeführt?

Ich habe am Freitag um 12:15 Uhr eine Darmspiegelung, das Problem ich habe extrem Angst davor das ich täglich weine.
Jetzt wollte ich von jemanden wissen ob es weh tut die Darmspiegelung ohne Narkose weh tut...

Antwort
von andie61, 219

Ich lasse sie ohne Narkose machen,es ist unangenehm aber wirklich weh tut es nicht,ich finde eine Magenspiegelung um einiges schlimmer.

Antwort
von blackforestlady, 177

Wenn Du so eine Angst hast, solltest Du sie absagen. Denn der Körper wird so angespannt sein, dass man dann keine vernünftige Untersuchung machen kann. Denn dann wirst Du hinterher Schmerzen haben.

Antwort
von kami1a, 168

Hallo! Du wirst eh ein Beruhigungsmittel bekommen. Erklärst du vorher dass Du Angst hast so können die das auch stärker dosieren dann  kannst Du sogar einschlafen.

 Aber Du hast es ja eh schon hinter Dir, alles Gute.

Antwort
von Kerstin96, 202

Mir gings vor einem halben Jahr genau wie dir. Ich hatte / habe panische Angst vor der Narkose - und der Folge, dass ich nicht mehr aufwachen könnte. Ich war fest davon überzeugt, die Darmspiegelung ohne Narkose (Propofol) durchzuführen. Als ich das dem Arzt erzählte, war er nicht sehr begeistert, und wir einigten uns darauf, dass er mir nur soviel spritzt, dass ich noch wach bin, aber eben leicht "verwirrt". Das war ein ziemlich komisches Gefühl, in etwa wie Betrunken zu sein. Letztendlich war ich dann so wirr, dass ich meinte, er soll mir den Rest noch spritzen. 10 Min. später war das Theater vorbei und ich war wieder wach. ;-)

Zu den Schmerzen: Ich war noch "wach", wie mir der Schlauch 'reingeschoben' wurde, das war nicht schmerzhaft - dann schlief ich ein.

Also mach dir keinen Kopf!

Antwort
von Joschi2591, 187

Standardmässig wird eine leichte Narkose verabreicht. Da schläfst du ganz schnell ein und wachst ganz schnell wieder auf. Dann merkst Du gar nichts von der Spiegelung. Auch hinterher hast Du keine Schmerzen.

Antwort
von HerrGewerke, 207

Sicher unangenehm.

Warum lässt du dir keine Sedierung geben? Eine Sedierung oder Analogsedierung bedeutet, den Patienten durch Medikamente zu beruhigen und das Schmerzempfinden herabzusetzen. Der Patient wird dadurch in eine Art Halbschlaf oder auch Trance versetzt.

Das kostet nach meinen Informationen etwa 40 Euro in der Ordination des Chirurgen.

Antwort
von Zumverzweifeln, 177

Nein tut es nicht. Ich fand es ganz interessant den Weg der Kamera über den Monitor mitzuverfolgen. Wenn du aber solche Angst hast, dann lass dir doch eine Narkose geben!

Kommentar von partyminister ,

Ich hab sehr große Angst vor Narkosen, alles was ich bis jetzt gemacht habe war mit örtlicher Betäubung. Ich habe Angst das ich nicht mehr aufwache..

Antwort
von MiraAnui, 151

Du bekommst keine Narkose..m

Du wirst lediglich sediert. Das ist wie ein tiefer schlaf.

Ich hatte schon unzählige Sedierungen, Ops und Narkosen. Und ich lebe immer noch ;)

Antwort
von Candee246, 167

Weh tun wird das auf garkeinen fall mein vater hatte schon 100 stück. Es ist halt nur ein doofes gefühl wenn du was im hals hast. Aber schmerzen wirst du keine habe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community