Frage von para51, 68

Darlehnsvertrag Anzeige Betrug?

Hallo, ich habe ein Problem: ich versuche mich kurz zu fassen: Es geht um meine Ex Freundin. Ich habe mit ihr 7 Jahre gehabt, Höhen und Tiefen, viel passiert. es herrscht seit fast 2 Monaten Funkstille, nachdem ich herausgefunden habe, dass es neben mir noch einen anderen gibt, der bei ihr wohnt und nicht erst seit gestern. Mir kam alles schon recht suspekt vor und man merkt irgendwie auch, wenn man nur noch als Lückenbüßer dient. Nachdem sie per Whatsapp Schluss gemacht hat, kam sie nach 2 Wochen ca wieder an und meinte sie vermisst mich usw und braucht Hilfe, es kam auch erneut zum GV, das muss man dazu sagen, weil ich da dachte wir sind auch wieder zusammen. Die Familie hat kaum noch was zu essen und so weiter, fährt aber nen Golf 6 Bj 2009 und hat 2 Pferde, ob ich ihr 200€ leihen könnte zur Überbrückung, weil Mutter Krank geworden, und der Neue Arbeitgeber zahlt nicht. Ich wollte es erst nicht machen, dann meinte sie wir können auch ein Vertrag machen. nach langem überlegen und weiterer Schilderungen, dass Notstand im Haus herrscht habe ich ein Vertrag aufgesetzt. 200 € a 20 € im Monat ab bezahlen. Sie meinte noch, dass wir uns auch fester Binden könnten, Verlobung usw. Ich war total durcheinander. Nachdem die erste rate nicht Einging wurde mir ein Überweisungsträger geschickt, wo die bankleitzahl falsch eingetragen wurde. da hat sie sich schon extrem zurückgezogen wieder, nach einigem rumgeplänkel und weiteren versuchen mir zu erklären, warum sie erst noch ein Monat später zahlen kann kam dann ein Samstag, wo sie meinte ob wir uns sehen. Ich meinte ich bin nicht gut drauf und lass auf Sonntag verschieben, dann Schickte sie mir ein Bild von 20€ und schrieb das hätte ich haben können... ich dachte was stimmt mit der nicht, zahl einfach die Schulden dachte ich mir. So und dann haben wir uns nicht mehr wiedergesehen und ich meinte ich werde es eintreiben, wenn das so anfängt. Da sagte sie sie geht zur Polizei ich will sie fertig machen?!?!? Das war alles simuliert. Dann ging das los sie hätte jemanden kennengelernt usw, das was ich am Anfang schrieb. Ich hab auch in einer Illusion gelebt, weil ich jetzt weiß, sie ist doppelspurig gefahren und hat mich benutzt. Nun konnte ich bei ebay sehen, dass ein Reitsattel im Wert von 600€ verkauft wurde UND ÜBER WEIHANCHTEN EINE REISE GEKAUFT!!! (Bewertungen) und heute habe ich erfahren, dass sie die beiden Pferde verkauft hat, also es müsste Geld da sein nur ich werde IGNORIERT. Ich fühle mich so dermaßen verarscht, dass ich eigentlich das nicht durchgehen lassen möchte. Ist eine Betrugsanzeige sinnvoll? Dem Mahnbescheid wurde nicht widersprochen, ich versteh die Welt nicht mehr...!

Antwort
von Akka2323, 40

Vergiß das Geld und verweigere jeden Kontakt in der Zukunft. Hake es unter Erfahrungen ab.

Antwort
von konstanze85, 31

Klar könntest Du das machen, aber WILLST Du das?

das ganze Theater wegen 200 Euro?

Ok, Du bist gekränkt und sie hat Dich wirklich verarscht, stimmt. Du willst Dich rächen, auch verständlich. Dafür hast Du nun auch nie wieder - hoffentlich- etwas mit ihr zu tun und streichst Sie aus Deinem Leben.

Aber mal ehrlich: Im Grund ewar es auch ziemlich schäbig von Dir für 200 Euro einen Vertrag mit der Frau aufzusetzen, mit der Du kurz vorher noch geschlafen und wieder zusammensein wolltest. Wenn sogar von Verlobung und Ehe die Rede war. Ist auch nicht die feine englische Art nach 7 Jahren Beziehung.

Verbuch es unter Lehrgeld und leb in Frieden ohne sie weiter. Streich sie einfach komplett und lass sie links liegen, für immer.

Kommentar von para51 ,

von verlobung usw hat sie geredet nachdem der vertrag unterschrieben wurde^^ klar ich hatte mich auch gefragt wozu der vertrag, aber ich hab ihr schonmal 150€ gegeben da hab ich die salami und den käse aus dem kühlschrank ihrer mutter bekommen als gegenleistung

Kommentar von para51 ,

deswegen wollte ich ja erst gar nichts mehr geben...

Kommentar von konstanze85 ,

Ihr wart 7 Jahre zusammen, habt euer Leben geteilt über langen Zeitraum.

Sorry, aber mit ihr schlafen konntest Du? Und dann einen Vertrag über 200 Euro machen?

Verbuch es als Lehrgeld und fertig. Hab nie wieder was mit ihr zu tun. Wäre mein Rat.

Kommentar von para51 ,

ich bin mir sicher es waren nur 3-4 Jahre den Rest war ich Lückenbüßer...

Kommentar von para51 ,

sie konnte es auch...

Kommentar von konstanze85 ,

Du kapierst nicht worauf ich hinaus will. Ja, sie hat Dich wahrscheinlich belogen und das war mies, wobei man nicht weiß, ob das Geld für Pferde und REise überhaupt zu ihrer Verfügung stand oder ob damit andere, größere Schulden bezahlt wurden und sie echt kein Essen mehr im Kühlschrank hatte.

Darum mein Rat: Nie wieder mt ihr zu tun haben und das Geld als Lehrgeld abbuchen.

Aber erst mit er frau schlafen und wieder mit ihr Leben wollen und dann so ein Terz und einene Vertrag, weil die Frau, mit der Du wieder schliefst und leben wolltest 200 Euro brauchte? Ist auch ziemlich schäbig. Dass sie das überhaupt unterzeichnet hat, wundert mich. Ich wäre gekränkt gewesen.

Also nochmal mein Rat: Geld als Lehrgeld ansehen und die Frau aus Deinem Leben streichen.

Kommentar von para51 ,

Dass sie das überhaupt unterzeichnet hat, wundert mich. Ich wäre gekränkt gewesen.

GENAU DAS HÄTTE ICH ERWARTET! 

Ich erwarte eigentlich, dass man mich anruft und mal sagt was Phase ist. Ich leite eine Maßnahme nach der anderen ein und es ist ihr doch egal! Das wird alles richtig teuer für sie! Ich wollte das nicht... aber einfach nen anderen und Kontaktabbruch hilft mir auch nicht, man kann mit mir auch immernoch reden.. aber ich sehe doch das kein Interesse da ist, mama regelt das schon wieder man die ist 22!!!

Kommentar von konstanze85 ,

Nun ist wenigstens ganz klar, dass es Dir nur um eine Reaktion und Deine Rache geht.

Dein Problem sind nicht die Dir fehlenden 200 Euro, Dein Problem ist Dein Selbstwert und Dein gekränkter Stolz. Dadurch kommt sie auch nicht zurück. Das musst Du selbst regeln.

Vergiss die Frau, ist besser für Dich.

Und Rache kommt immer zu einem zurück. Dann will sie Dich auch erst Recht nicht mehr.

Akzeptiere, dass es aus ist und verarbeite das.

Kommentar von para51 ,

Ne jetzt wird mir was unterstellt was nicht stimmt

Antwort
von FachGoldAnwalt, 31

Und mit so einem Geschöpf warst du 7 Jahre zusammen? Schlimm genug, dass du nach ihrer Trennung wieder auf sie eingestiegen bist. Da fehlt mir das Verständnis für.

Die Betrugsanzeige wäre hier sinnlos. Wenn dem Mahnbescheid nicht widersprochen wurde, was macht man denn da? Genau, man beantragt einen Vollstreckungsbescheid. Den musst du wieder im Voraus zahlen.

Wird dem auch nicht widersprochen, beauftragst du unter Vorlage des Vollstreckungsbescheid einen Gerichtsvollzieher. Auch bei den musst du in Vorkasse treten.

Dann beantragst du bei ihm die Taschen- und Kontenpfändung deiner Ex und kannst nur hoffen. Ist genug pfändbares Geld vorhanden, bekommst du deine 200 € plus Zinsen, plus Kosten des Mahnverfahrens, plus Kosten für den Gerichtsvollzieher zurück.

Die Kosten für das Mahnverfahren und den Gerichtsvollzieher dürften auch ungefähr an deine 200 € ran kommen. Wenn du Pech hast, ist nichts bei deiner Ex zu holen und du bleibst auf deinen Kosten sitzen.

Du kannst aber jederzeit auf deine Kosten einen Gerichtsvollzieher mit einem erneuten Vollstreckungsersuch beauftragen. Ein rechtskräftiger Vollstreckungsbescheid ist 30 Jahre lang vollstreckbar.

Antwort
von Joneron, 28

Oha, das ist mal ne story... Abgesehen von dem Rat, die Frau zu verlassen und auf distanz zu gehen, kannst du das natürlich machen aber ich würde auf keinen Fall klagen das lohnt sich nicht. Außerdem sind 200€ auch jetzt nicht gerade die welt und ich kenne mich mit sowas nicht genau aus aber juristisch wird es da wahrscheinlich nicht zu ner klage kommen. Aber bei der Polizei anklingeln kann nicht schaden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community