Frage von Hope717, 86

Darlehen für Möbel beim Jobcenter?

Guten Abend ihr Lieben,

Vorweg zu meiner Situation, ich habe mich grade von meinem Freund getrennt(wegen Gewalt). Bin Schwanger und deshalb nicht Arbeitsfähig. Momentan aufs Amt (jobcenter) angewiesen bis nach der Geburt meines Kindes. Nun benötige ich für die Bewilligte 3 Zimmerwohung Möbel. Da ich leider gar nichts mehr besitze.

Nun ist meine Frage, wie hoch in diesen oder ähnlichen Fällen das Darlehnen ausfällt. Ich weiß natürlich das ich keine neuen Möbel kaufen kann und suche schon fleißig nach gebrauchten, möchte aber wissen mit wie viel man Ca rechnen könnte.

Lg

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Jobcenter, 62

Nach einer Trennung steht dir,wenn notwendig,eine weitere Erstausstattung zu,zumindest das was dir / euch dann noch fehlt und das ganze nicht als zinsloses Darlehen !

Kann man im Internet nachlesen,einfach mal eingeben ,, Erstausstattung nach Trennung ",da solltest du etwas finden.

Was ihr dann bekommen könntet und ob das in Geld oder Sachwerten erbracht wird,kommt darauf an wo ihr wohnt und wie es dein Jobcenter handhabt.

Am besten auch mal eingeben ,, Erstausstattung " und dazu dann den Namen deiner Stadt.

Gegen eine Bewilligung als zinsloses Darlehen würde ich auf jeden Fall einen schriftlichen Widerspruch mit Begründung einlegen und notfalls vor dem Sozialgericht klagen.

Kommentar von Hope717 ,

Danke das werde ich gleich mal googeln :)

Antwort
von Feuerhexe2015, 62

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Baby.

http://www.hartziv.org/sgb-ii/paragraph24.html

Normalerweise könntest du doch auch die Erstaustattung der Wohnung und die Erstaustattung für das Baby beantragen.

Allerdings solltest du klären ob deine Harz4 Stelle dir das als Geld oder als Gutschein gewährt!

Kommentar von Hope717 ,

Danke :)

Das Problem ist das es nicht meine erste Wohnung ist und deshalb bekomm ich keine Erstausstattung. Finde ich persönlich auch nicht schlimm. Für das Baby ist es natürlich was anderes diese Erstausstattung würde ich bekommen.

Als Gutschein? Davon hab ich noch nicht gehört :)

Antwort
von EstherNele, 44

Das hängt davon ab, ob du in der Vergangenheit schon mal Geld für eine Erstausstattung bekommen hast.

Wenn ja, dann kannst du damit rechnen, dass du höchstens etwas bekommst für die fehlenden Dinge.

Bei einer Trennung geht man beim Amt immer davon aus, dass der Hausrat geteilt wird, dass du also wenigstens etwas hast.

Wenn du ein Kleinkind hast bzw. demnächst dein Baby bekommst, dann kannst du als notwendige Anschaffung Fußbodenbelag oder Teppich geltend machen.

Der ist ansonsten nicht mit drin, da "Luxus".

Kommentar von Hope717 ,

Ich hab mal eine 1zkb gehabt jedoch hat der Vermieter die Wohnung eigenhändig ausgeräumt und alle haben sich an meinem neuen Möbeln bedient. (Natürlich alles nicht rechtes, da keine Kündigung usw vorlag).

Ich habe die letzten Jahre bei meinem ex gewohnt und dort nichts eigenes gehabt. Das weiß das Amt aber alles. Mir wurde gesagt ich bekomme nur ein Darlehen, da ich sonst keine Ansprüche habe.

Mir felht alles ich habe nur meine Kleidung und ein bisschen Tupperware und eine Wohnzimmer Lampe :) 

Kommentar von EstherNele ,

Ich würde versuchen, bei der Caritas oder bei Pro Familia etwas zu bekommen. Diese Stiftungen können für Notfälle oft Sachspenden, manchmal sogar finanzielle Zuschüsse möglich machen. Vielleicht gibt es auch eine kirchliche Organisation bei dir in der Nähe. 

Und dann kann man noch bei ebay Kleinanzeigen nach Sachen suchen. Indem du die Sachen, die du brauchst, unter "Suche" reinstellst und mit ein oder zwei Sätzen erklärst, warum du auf diese Weise deine Einrichtung zusammensuchst.

Glaub mir, das funktioniert öfter als du denkst.
(Habe lange in Berlin Frauen in Krisensituationen betreut, nicht selten in der gleichen Situation wie du. Wir haben öfter mal reingestellt "Junge Mutter, nach gewaltbedingter Trennung total am Neuanfang, sucht geschenkt oder zu einem kleinen Preis ...". 
Manchmal war den Frauen das etwas unangenehm, sich beim Kontakt mit dem Verkäufer zu outen, dann haben Freunde der Frauen, manchmal auch ich das übernommen.)

Ich finde es toll, dass du den Mut hast, deinen Expartner zu verlassen. Meine ehrliche Hochachtung. (Es gibt viele, die das vorab auch behaupten und dann Dinge ertragen bis an den Rand der Selbstaufgabe.)

Ich wünsche dir und dem Baby alles alles Gute und dass du gute Freunde hast oder findest, die dich jetzt unterstützen. 
Du hast das einzig Richtige getan - kein Mensch hat das Recht, einem anderen Gewalt anzutun, egal, ob körperlich oder physisch.
Dafür gibt es keinerlei Rechtfertigung, egal, was vorher passiert ist.

Ich hoffe, du hast den Kerl wenigstens angezeigt.

Alles Liebe
Anne

Antwort
von letiki05, 39

Wenn Du keinerlei Möbel mehr hast, kannst Du eine Erstausstattung beantragen. Hier bei uns sind das 1500 Euro, ist aber kommunal unterschiedlich.

Kommentar von Hope717 ,

Die Erstausstattung bekommt man hier leider nur wenn es die erste Wohnung ist. Daher hab ich leider kein Anspruch. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community