Dark Souls 3 - Ist das Farron Greatsword ( bekommt man durch die Umwandlung der Seele der Abyss Watcher) gut (bitte um deatalierte Angaben (Combos etc.)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zweihändig gehalten hat es einen einzigartigen L1-Angriff mit drei Phasen (zwei mal rumwirbeln, trifft so ziemlich alles in näherer Umgebung, dann ein Vorwärtssalto-Hieb, trifft nur nach vorne)

Der Angriff ähnelt sehr dem, was die Abyss Watchers selbst auch machen. Man kann sie übrigens super damit cosplayen.

Dazu kann man mit L2 mit dem speziellen Dolch parieren.

Es kommt ganz darauf an, wofür du es möchtest.

Generell ist es natürlich gut und macht auch schon ordentlichen Schaden (Ginge mehr für ein UGS, aber kommt ganz auf deine Skillungen an)

Aber für den PVP ist davon eher abzuraten, da der L1 Angriff inzwischen den meisten Spielern bekannt ist (Kommt auf dein Soullevel an) und auch unschwer pariert werden kann.

Dazu kommt noch, dass es als einziges Ultra-Großschwert speziell behandelt wird insofern, dass selbst, wenn du es zweihändig ausrüstest, deine normalen und schweren Attacken pariert werden können, was bei allen anderen zweihändig gehaltenen Ultragroßschwertern nicht so ist.

Zweihändig gehalten wird es vom Aussehen her immer noch einhändig gehalten, bloß der Dolch wird in der anderen Hand gehalten, was eben auch in der Spielmechanik so ist.

Es ist natürlich sehr cool, aber eben nicht so vorteilhaft.

Für den PVE ist es wie jedes andere Ultra-Großschwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arkano
13.11.2016, 15:22

Cool, danke , war mich nicht sicher ob ich es ausbauen sollte :)

0
Kommentar von styli1000
05.12.2016, 06:33

Wäre dir dankbar wenn du die Antwort auszeichnest ;) Musst du natürlich nicht.

0