Frage von Ruth79, 40

Darf unser Nachbar uns das verbieten?

Hallo,wir möchten uns einen Wintergarten auf die Terrasse bauen. nun zum Problem,unser Nachbar möchte nicht das wir zur Gartenseite ein Fenster einbauen,da er der Meinung ist das wir ihm dann "auf den Teller gucken können" ...darf er uns das verbieten? Wie sieht es rechtlich da aus?

Antwort
von peterobm, 26

für den Wintergarten wirst eine Baugenehmigung nötig haben, ob ein Fenster drin ist oder nicht spielt bei ausreichendem Abstand eh keine Rolle - das kann er nicht verbieten.

Kommentar von Melinda1996 ,

Naja nicht unbedingt

Kommentar von peterobm ,

Mindestabstand zum Nachbargrundstück sind meines Wissens 3 Meter, liegt der Abstand darunter benötigt der FE die Zustimmung des Nachbarn

Antwort
von Asphorm, 32

Es ist doch euer Grundstück, oder? Dann dürft ihr das sicherlich machen

Antwort
von TestBunny, 25

"Fenster- und Lichtrecht

§ 34 Inhalt und Umfang

(1) In oder an der Außenwand eines Gebäudes, die parallel oder in einem Winkel bis zu 60 Grad (alte Teilung) zur Grenze des Nachbargrundstücks verläuft, dürfen Fenster oder Türen, die von der Grenze keinen größeren Abstand als 2,50m haben sollen, nur angebracht werden, wenn der Nachbar seine Einwilligung erteilt hat."

Kommentar von Melinda1996 ,

Jetzt könnte man natürlich auch noch mit dem Punkt Brandschutz kommen.

Antwort
von Melinda1996, 26

Natürlich kann et eine Mauer hoch ziehen und ihr schaut an auf eine Mauer. Aber das wäre nur du spitze des Eisberges

Antwort
von AntwortMarkus, 19

Das Bauamt muss es genehmigen. Wenn das abgeklärt ist kann der Nachbar nichts machen.

Kommentar von Ruth79 ,

muss ich es generell über das Bauamt machen? es ist momentan ein ungenutzter Anbau mit Dachboden,und den Dachboden wollten wir als Terrasse oder Wintergarten machen ....momentan ist da wo das Fenster rein soll ein altes Holztor drin ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten