Frage von Cabby08, 30

Darf unser Nachbar bis auf 1.10 m an die Grenze bauen?

Unser Nachbar hat uns gefragt ob er Bis 1.10 m an die Grenze bauen darf. Wir haben nicht gleich zugesagt weil wir selber noch in der Planung sind was Einen Hausbau angeht. Nun spricht er uns immer wieder an was denn nun ist. Er will das dieses Jahr noch erledigt haben. Als ich meine Bedenken zwecks Wertverlust unseres Grundstückes äußerte machte er eine total bekloppt Äußerungen zwecks, wir werden dann doch auch Nachbarn sein die sich gut verstehen... Fanden wir nicht so toll. Zumal die nur kommen wenn die etwas wollen. Klar möchten wir uns gut verstehen aber so? Zumal in der Vergangenheit auch andere negative Kleinigkeiten vorgefallen sind. Mittlerweile möchte ich nicht mehr das sie so dicht an die Grenze bauen. Müssten wir dann nicht auch die Abstandsflächen von ihm übernehmen? Wann braucht der Nachbar die Zustimmung von uns? Bundesland Brandenburg.

Antwort
von bellamarktl, 17

Entweder ihr seid dagegen und werdet als spießig abgestempelt und das Verhältnis wird sehr sehr unangenehm oder ihr lasst es einfach zu, ich mein was sind schon 1,10 m? Aber im endeffekt ist es wichtig, wie Wohl ihr euch mit eurer Entscheidung fühlt.

Kommentar von Cabby08 ,

Also müssen wir dem Abstand von 1.10 m nicht zustimmen und die Sache wäre erledigt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community