Frage von marienkaefer132, 137

Darf unser Lehrer uns im Klassenzimmer einsperren?

Wir haben von unserem Lehrer das Federmäppchen versteckt als er draußen war und als er es gemerkt hatte, hat er die Türe zugesperrt und gesagt, er lässt uns erst wieder raus wenn er sein Mäppchen wieder bekommt. Darf er uns in überhaupt einsperren oder verstößt das gegen die Regeln?

Antwort
von landregen, 41

Fragt doch erst einmal, ob ihr gegen die Regeln verstoßt. Wenn euer Lehrer so reagiert, ist das immer noch besser, als euch bei der Polizei anzuzeigen. Rechtlich handelt es sich nämlich ganz klar um eine Straftat mit dem, was ihr da gemacht habt, nämlich Diebstahl. Außerdem verstoßt ihr gegen die Schulregeln und könnt auch daraus Konsequenzen bekommen, wie Eintragungen ins Klassenbuch, "blauer Brief" an die Eltern usw und wegen Diebstahls kann man auch von der Schule fliegen, wenn es ernst wird.

Das ist also alles ganz ok und witzig, was ihr macht, und da habt ihr reichlich Humor und Toleranz. Aber die Reaktion eures Lehrers wird gleich massiv in Frage gestellt hinsichtlich der Rechtlichkeit?

Bitte, geht's noch?

Antwort
von Tragosso, 59

Darf er zwar nicht, aber darüber nachdenken warum er das gemacht hat und ob es nicht eventuell in dem Fall durchaus Sinn hatte, solltet ihr schon.

Macht solchen Unsinn einfach nicht und vergesst die Sache.

Antwort
von diroda, 55

Ihm sein Eigentum zu verstecken, ihm einen Streich zu spielen verstößt gegen die Regeln. Euch ein zu schließen ist eine (symbolische) pädagogische Maßnahme aus der ihr lernen sollt das man die Sachen des Lehrer nicht versteckt und wie ihr das Problem untereinander löst. Gemacht hat es ja einer aber alle anderen es gewußt und nichts dagegen unternommen. Es muß nur gewährleistet sein das ihr den Raum in einer Gefahrensituation, z.B. Brand, verlassen könnt. Er muß in der Nähe bleiben um jederzeit die Maßnahme beenden zu können.

Antwort
von MrKnowIt4ll, 66

Darf er an sich nicht, ich würde aber keinen riesen Aufstand machen, er war halt sauer. Kann man ja nachvollziehen. Und euch hat's ja sicher nicht geschadet.

Antwort
von Atheros, 71

Also in den Schulregeln steht sowas glaube ich nicht das er es nicht dürfte, aber ganz ehrlich ich wäre weiter sitzen geblieben und hätte nichts gesagt wäre bestimmt späßig geworden mit ihm xD


Antwort
von tgel79, 36

Das darf er schon wegen dem Brandschutz nicht (Fluchtweg). Hat einer meiner Lehrer aber auch immer gemacht, wenn ich Klausuren nachschreiben musste.


Antwort
von GanMar, 38

oder verstößt das gegen die Regeln?

Habt Ihr mal über Euer eigenes Verhalten nachgedacht? Liegt da eventuell ein Regelverstoß vor? Wenn ja: Warum fragt Ihr dann nach möglichen Regelverstößen anderer, anstatt zuerst einmal selbst die Regeln einzuhalten?

Kommentar von FragaAntworta ,

Hmmm Dein Kommentar nimmt aber keine Rücksicht auf die Verhältnismäßigkeit zwischen Tat und Strafe.

Antwort
von annaaugustus, 69

Ihr habt gegen die Regeln verstoßen. Das ist jetzt die gerechte Strafe für euch. Hoffentlich verschmort ihr in der Klasse. 

Kommentar von FragaAntworta ,

Nein, es ist keine gerechte Strafe, es trifft auch Schüler die sich nicht daran beteiligt haben, es ist eine drakonische Strafe, die zudem auch für den Lehrer Konsequenzen haben kann, und die Strafe ist nicht verhältnismäßig.

Kommentar von landregen ,

Verhältnismäßig könnte eher eine Anzeige wegen Diebstahls sein...? Es geht hier ja auch offenbar nicht um Strafe, sondern im Lösung.

Antwort
von miamunich123, 19

Nein darf er nicht. Aber ihr habt ihm sein Federmäppchen weggenommen was ihr auch nicht dürft. Also könnt ihr euch gegenseitig Anklagen aber der Lehrer wird wohl gewinnen weil ihr 1. angefangen habt und 2. seit Ihr KINDER die diesen ( albernen) Scherz wohl lustig fanden  

Antwort
von tiergartennbg, 26

Wenn er vor der Türe bleibt finde ich es Ok.

Bei Gefahr kann er gleich aufmachen .Sonsten ist es falsch

Antwort
von tryanswer, 36

Nimm einen Anwalt und reiche eine Klage beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein. Aber zuerst verständige die Vereinten Nationen, damit sie einen Blauhelmeinsatz zu eurer Rettung bewilligen.

Antwort
von FragaAntworta, 50

Das ist unter Umständen Nötigung und Freiheitsberaubung, aber vor allem ein Lehrer mit sehr geringen Möglichkeiten, allerdings fragt man sich schon warum ihr solchen Unsinn machen müsst.

Kommentar von annaaugustus ,

Der Lehrer hat sich korrekt verhalten. Nach  § 127 StPO darf jeder einen Täter, der einen Diebstahl begangen hat, festhalten, bis die Polizei eintrifft. Also auch im Klassenzimmer einsperren.

Kommentar von peterobm ,

EINEN, bei einer Klasse hat es aber weitaus mehr

Kommentar von GanMar ,

Gemeinschaftlich begangene Straftat? Dann darf man natürlich auch alle Täter festhalten.

Kommentar von FragaAntworta ,

@anaaugustus nein das ist nicht richtig.

Kommentar von annaaugustus ,

Doch, das ist richtig. Der Täter konnte nicht ermittelt werden, also werden alle festgehalten. Sinnvoll und gut. 

Kommentar von FragaAntworta ,

Sorry aber Dein Verständnis von Sinnvoll und gut ist wohl aus dem Hexenhammer entlehnt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten