Darf uns ein Vermieter ablehnen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ja, natürlich. Es kann doch jeder Hausbesitzer selbst entscheiden, wem er die Wohnung vermietet. Und wenn er nun mal keine Hunde möchte, muss man das akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er darf euch auch ganz ohne grund ablehnen. Und wenn es einfach andere leute gibt die ihm sympathischer sind, dann kann er diese bevorzugen.
Es ist ein besitzt und er entscheidet, an wen er es vermietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal ne Wohnung nicht bekommen, weil ich ein Musikinstrument spiele (was ich, blöd wie ich bin, in einem Fragebogen angegeben habe)

Es gibt also noch bescheuertere Gründe ;) und was willst du außerdem tun? Sich in die Wohnung reinklagen führt ja auch nicht gerade zu einem harmonischen Verhältnis zwischen Vermieter und Mietern.

Also akzeptieren und weitersuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist es. Er darf entscheiden an wen er vermietet, es ist sein Hütte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich darf der Vermieter Hunde ablehnen. Anders ist es bei Kleintieren, die darf man auch ohne Erlaubnis des Vermieters halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz und schmerzlos: er kann jeden ablehnen und muss dafür noch nicht mal einen Grund nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte es nicht rechtens sein..? Natürlich darf sich ein Vermieter Mieter ins Haus holen, die besser in die Hausgemeinschaft passen als andere. Es ist egal, ob der Grund nun Hund, Kind, Alter oder sonst was ist...

Selbst wenn der Vermieter sagt, er mag keine Hunde, wäre es korrekt.

Ich glaube, was nicht mehr korrekt ist, ist eine Klausel im Mietvertrag, dass Tiere grundsätzlich verboten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er darf Euch auch ablehnen ohne einen Grund zu nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist ganz allein seine Entscheidung ob er Tiere in SEINEM Gebäude zulässt^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es gibt Vermieter, die ausdrücklich sagen, dass Tiere nicht erwünscht sind.

Nur gegen Ziervögel und Nager kann man nichts sagen, gegen Hunde und Katzen schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch wenn dir das jetzt nicht gefällt....JA darf er.

es ist sein haus, da hat er nun mal das sagen. wenn der vermieter der meinung ist ein hund gehört nicht in sein haus, dann kann er das auch untersagen.

riesen ärger gibt es auf jeden fall,wenn man gegen so eine klausel im mietvertrag verstößt als mieter. dann ist das recht auf seiten des vermieters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auja, wir nehmen noch einem Vermieter oder Arbeitgeber das Recht weg, selber entscheiden zu dürfen, wen er denn nehmen will.

Glaube aber da fehlt nicht mehr viel, dass das auch noch kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Logisch. Der Vermieter muss nicht vermieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Er darfeuch ablehnen-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung