Darf sie nicht sehen, Mutter will nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Freundin darf Dich besuchen und sie darf auch ausziehen und eigene Wege gehen.

Die Mutter kann ihr das nicht verbieten.

Sie entscheidet sich selbst dazu das zu tun was ihre Mutter möchte.

Es mag an der von Dir angesprochenen anderen Kultur liegen. Aber sie ist die Einzige die es in der Hand hat.

Du kannst ihr nur die Tür zeigen aber durchgehen muss sie selbst.

Wenn sie sich nicht befreit wird sie es auch in ein paar Monaten nicht tun. Lass Dich nicht ausnutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber sie ist doch 19 Jahre alt,also volljährig.Da muß sie doch gar nicht mehr von ihrer Mutter reinreden lassen was sie darf und was nicht.Sie sollte in eine WG ziehen oder ausziehen,oder fühlt sie sich abhängig von ihrer Mutter?

Wenn es ihr nicht gut geht bei ihrer Mutter,warum macht sie das dann mit und ändert nichts an der Situation?Jeder ist seines Glückes schmied..

Wenn ihr das finanzielle lieber ist und sie deswegen bei Mama bleibt,dann hat das wohl keinen Sinn auf Dauer mit ihr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jakobschneider2
16.11.2016, 19:19

Hallo Frauhitze. Die Situation ist nicht ganz so einfach. Nur mal vorweg, nicht sie wird finanziell unterstütz, sie unterstützt ihre Mama. Es ist sehr schwierig. Sie wollte vor kurzem abhauen, aber aus Respekt und Angst um ihre Mutter, hat sie den Schritt nicht gewagt. Sie denkt immer wieder sie ist zuständig für die Finanzierung ihrer Mama. Ich habe ihr auch vorgeschlagen ich helfe ihr mit der Unterstützung aber mir es wichtig, dass sie sich ein eigenes Leben aufbauen kann. Aber dann hat sie im letzten Moment Angst bekommen, was ich auch nachvollziehen kann.

0

Was möchtest Du wissen?