Darf sie mich für das Video anzeigen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Berits das ANFERTIGEN der Aufnhame ist beim TOn verboten. Du hast dich also bereits strafbar gemacht. Durch das Hochladen hast du die Situation zusätzlich verschärft durch einen weiteren Gesetzes-Verstoß und vor allem hast du damit deine Straftat auch gleich noch publik gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich!

§ 120 StGB Mißbrauch von Tonaufnahme- oder Abhörgeräten

(1) Wer ein Tonaufnahmegerät oder ein Abhörgerät benützt, um sich
oder einem anderen Unbefugten von einer nicht öffentlichen und nicht zu
seiner Kenntnisnahme bestimmten Äußerung eines anderen Kenntnis zu
verschaffen, ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit
Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen.

(2) Ebenso ist zu
bestrafen, wer ohne Einverständnis des Sprechenden die Tonaufnahme
einer nicht öffentlichen Äußerung eines anderen einem Dritten, für den
sie nicht bestimmt ist, zugänglich macht oder eine solche Aufnahme
veröffentlicht.

(2a) Wer eine im Wege einer Telekommunikation
übermittelte und nicht für ihn bestimmte Nachricht in der Absicht, sich
oder einem anderen Unbefugten vom Inhalt dieser Nachricht Kenntnis zu
verschaffen, aufzeichnet, einem anderen Unbefugten zugänglich macht oder
veröffentlicht, ist, wenn die Tat nicht nach den vorstehenden
Bestimmungen oder nach einer anderen Bestimmung mit strengerer Strafe
bedroht ist, mit Freiheitsstrafe bis zu drei Monaten oder mit Geldstrafe
bis zu 180 Tagessätzen zu bestrafen.

(3) Der Täter ist nur mit Ermächtigung des Verletzten zu verfolgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheGrow
04.03.2016, 23:40

Hallo herja,

mal eine kurze Frage:

Wo bzw. aus welchen Land stammt denn der Gesetzestext? In Deutschland lautet der Gesetzestext zwar ähnlich, aber  im Wortlaut gibt es Abweichungen.

Bei uns ist es auch nicht der § 120 StGB.

Schöne Grüße
TheGrow

0

ja klar darf sie das. denn erstens ist es eine versteckte kamera - d.h. die aufnahmen wurden heimlich gemacht, ohne ihre zustimmung. auch wenn man das gesicht nicht sehen kann ist ihre stimme klar und deutlich zu hören. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf dein "Opfer" dich Anzeigen.

Aber was dann daraus wird ist eine andere Frage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?