Frage von ertugrul28gs, 66

Darf vor dem regulären Schulbeginn unterrichtet werden?

Heyho Leute, eine lehrerin sagt, dass die ganze Klasse montags die erste Stunde frei hat, aber dafür am Dienstag die 0. Stunde kommen muss. Also 7:15. Montags hat sie komischerweise mit einer anderen Klasse Unterricht. Was kann ich dagegen machen?

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 23

Wenn das eine einmalige Sache ist, dann muss man da kein Fass aufmachen.
Sollte es sich um eine regelmäßige Stundenplanänderung handeln, dann ist sicher bei der Erstellung des Stundenplans etwas schief gelaufen.
In diesem Fall solltet ihr euch mit der Direktion in Verbindung setzen. Dann geht das nämlich auch nicht von der Lehrerin aus.

Kommentar von ertugrul28gs ,

soweit ich weis soll es immer so sein.

Kommentar von adabei ,

Dann sollten sich eure Eltern mit der Schulleitung in Verbindung setzen. Ich könnte mir schon vorstellen, dass es zu dieser frühen Stunde Probleme mit den Schulbussen/Zugverbindungen etc. gibt.

Antwort
von MarcelForza, 32

also will die lehrerin vor schulbeginn anfangen? das geht nur mit einverständnis der eltern und der schulleitung so viel ich weis

Antwort
von Psychologie5Sem, 32

Wenn der gesetzlich geregelte Unterricht um 8:00 beginnt, kann deine Lehrerin den Unterricht nicht so einfach vorziehen. Buslinien sind so ausgelegt, das Schüler rechtzeitig zum Unterrichtsbeginn ankommen.

Das erscheint mir nicht durchsetzungsfähig, allein von dem Standpunkt aus, dass Schüler rechtzeitig in der Schule ankommen.

Antwort
von Laxye, 29

Ist doch normal, habt ihr sonst keine 0 Stunde?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten