Frage von TheEbu, 114

Darf sich nach Eurer Meinung ein 14-Jähriger zur Konfi einen eigenen Computer kaufen?

Ich bin ein 14 Jahre alter Junge und will meine Eltern irgendwie überreden, mir als Konfismationsgeschenk einen eigenen PC kaufen zu dürfen! Mir stehen nun ca. 2000 Euro zu Verfügung: Einerseits will ich mein Schlagzeug erweitern, sekundär einen gamingtauglichen Computer. Der Computer soll um die 1200€ kosten, der Rest für das Equipment bzw. das Schlagzeug. Meine Eltern sind bezüglich des Computers noch etwas...naja...verklemmt, versteht sich! Was sagt ihr dazu, findet IHR es gerecht, mir einem PC zur Konfi zu kaufen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lliillyy0022, 54

Ich finde das total okay! Ich meine, wenn du dir das wirklich wünschst, dann wieso nicht? Wenn du danach Spaß mit dem neuen Computer hast, ist es meiner Meinung nach, absolut okay:)) LG

Antwort
von davidmueller13, 31

Es geht erstmal weniger um die Frage, ob du einen PC kaufen darfst, sondern vielmehr darum, ob du ihn kaufen kannst oder anderes gesagt, ob der Kaufvertrag wirksam ist.

Du bist erstmal beschränkt geschäftsfähig (§ 107 BGB) und zur Abgabe einer Willenserklärung u.a. beim Kaufvertrag brauchst du die Einwilligung der Eltern ( § 107 BGB). Dann ist der Kaufvertrag von Anfang an wirksam.

Schließt du das Geschäft ohne Einwilligung ab, ist der Vertrag schwebend unwirksam. Stimmen deine Eltern im Nachhinein zu, ist er wirksam, ansonsten nicht. (§ 108 BGB).

Dann gibt es noch die Möglichkeit, die Leistung mit eigenen Mitteln zu bewirken, die dir von den Eltern zu diesem Zweck oder zur freien Verfügung erklärt wurden. (§ 110 BGB)

Jetzt zur Praxis: Auch wenn rechtlich gegen den Kaufvertrag nichts sprechen würde bzw. dieser wirksam wäre, müssen Verkäufer dir nichts verkaufen bzw. können aussuchen, mit wem sie nun einen Vertrag abschließen. Denn es ist meist für den Verkäufer nicht wirklich einfach zu beurteilen, ob das Geld wirklich freien Verfügung gestellt wurde oder tatsächlich eine Erlaubnis vorliegt. So gehen, denke ich, viele doch nicht das Risiko, dass der Vertrag hinfällig ist.

Antwort
von greenhorn7890, 54

Offiziell darfst du das nicht ohne Einverständnis der Eltern. Du bist nur beschränkt Geschäftsfähig, was heißt, dass die Geschäfte die du tätigst, unter den Taschengeldparagraphen fallen. Dieser besagt, dass du nur dinge kaufen darfst, welche vom Wert her nicht ein für dein Alter angemessenes Taschengeld überschreiten. 1200 € sind da einfach zu viel. Mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten ist es erlaubt eine höhere Summe auszugeben.

Antwort
von vici2406, 32

Letztendlich ist es deine Entscheidung und die deiner Eltern, aber ich finde auch, dass man sich was vom konfigeld kaufen sollte,woran man sich erinnert oder es für später mal zurücklegen kann

Antwort
von PaladinFieber, 18

Würde das Geld an deiner Stelle zur Bank bringen und Festlegen. Du hast dann später mehr Geld und kannst dadurch ein teil deines Führerscheins oder deines Autos Finanzieren.

Antwort
von chef32, 9

Also zunächst, wenn es dir die Eltern verbieten ist gleich mal ende. Da kannst du nichts gegen machen. Dann würde ich dir aufjedenfall empfehlen einen 800€ Gaming PC zu bauen. 1200€ auszugeben währe unnötig, brauchst du im Normalfall nicht. Dann haste noch genug Geld fürs Schlagzeug übrig auch wenn ich mir das Geld für den PC gesparrt hätte...

Antwort
von EdwardElric, 48

Naja soweit ich weiß is es ja so, dass du bloß beschränkt Geschäftsfähig bist, also können deine Eltern dir das verbieten. Ich persönlich find es auch wenig schlau so viel Geld für nen Pc auszugeben, aber verbieten würde ich es nicht

Antwort
von deinemudda0081, 48

Ja eindeutig hab ich auch gemacht mir nen gaming PC zur Jugendweihe gekauft

Kommentar von GelbeForelle ,

PC gekauft klingt immer so nach fertig PC...

Kommentar von deinemudda0081 ,

nein zusammengestellt

Antwort
von LienusMan, 51

Ich bin gewiss nicht verklemmt was PC, Gaming etc. angeht, aber ich find die Idee nicht gut, ohne das jetzt erklären zu können

Antwort
von kenny9634, 38

ich hab mir zwar auch einen pc mit dem konfi-geld gekauft, (also an sich finde ich das nicht 'schlimm', ich kenne viele die das so tun) nur meiner war deutlich billiger xD

Antwort
von TheEbu, 12

Meint Ihr also, ich dürfte mir ohne Einverständnis der Eltern rein gesetzlich her einen nicht so teuren PC kaufen? Ich stelle ihn übrigens selber zusammen!

Antwort
von Terri101, 37

Dein Geld, deine Entscheidung. So wäre meine Meinung dazu. Auch wenn ich selbst Elternteil wäre. lg

Kommentar von greenhorn7890 ,

Vom persönlichen Standpunkt aus kann man das machen, aber ohne Einverständnis der Eltern, darf er gesetzlich gesehen keinen so teuren PC kaufen. 

Antwort
von MehrPSproLiter, 26

Zur Konfi sollte man sich etwas kaufen, an das man sich erinnert. Aber es ist dein Geld und deine Entscheidung!

Antwort
von LeonieJyukai, 39

Ich hab das Geld von mir auf die Bank gebracht..wer weiß wann ich das nochmal brauchen werde :3

Antwort
von Cazperrr, 34

Klar. 1,2k ist n normaler Preis fürn ordentlichen PC und im dem Alter geht das voll klar.

Antwort
von Seqond, 20

800-1000€ such dir da mal so eine Grenze weil 1200€ sind schon viel Geld! Das auch aber deutlich weniger und man kriegt auch gutes zeug!!

Antwort
von JohnEffern, 35

Jaklar, warum nicht?

Ihr müsst selber wissen, ob ja oder nein.

Es sei denn in der Familie ist irgendeine sehr gläubige Oma, die sich aufregen würde. dann müsst ihr es ihr ja nicht sagen

Antwort
von CRANKYY, 30

Ja. Aber keinen für 1200€

Antwort
von 34Grenadier, 68

ja, sicher ist mit 14 ein pc in ordnung

ich hatte meinen ersten gaming pc mit 12, 1987, einen c64.^.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten