Darf sich ein Minderjähriger (14 Jahre) alleine ein Nintendo NEW 3ds für 200 € kaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

NEIN Im Gesetzt ist es mit Paragraf 110 BGB(Bürgerliches Gestztbuch) als Ja geregelt, jedoch musst man dazu sagen das es sich um einen hohen Betrag handelt (bis hier Grauzone) und es eine Garantie gibt (Neinzone erhalten). Die Garantie und den Kaufvertrag muss jemand über 18 unterschreiben, ich würde empfehlen dein Erziehungsberechtigte/-r, da wenn du z.B. ein 18Jährigen Freund hast, er es als sein Eigentum einfordern können(da er den Kaufvertrag unterschrieben hat) und du MÜSSTEST es ihm aushändigen oder er kann dich anzeigen. ALSO NEIN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, zwischen 14 und 18 ist man beschränkt geschäftsfähig und man darf im Rahmen seiner eigenen "Einkünfte" Geschäfte tätigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BesterMieter
26.04.2016, 16:00

nein von 7 bis unter 18

0

ja darf er

der verkäufer muss aber damit rechnen das die eltern es zurück geben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BesterMieter
26.04.2016, 16:02

genau

die 200 übersteigen auf jeden fall die regelmäßigen mittel eines 14 jährigen

das ist mehr als 3x taschengeld

0

Ja, das ist im sogenannten Taschengeldparagraphen geregelt https://de.wikipedia.org/wiki/Taschengeldparagraph

Wenn die Eltern das Geld als Taschengeld gegeben haben oder Geldgeschenke von Verwandten zugestimmt haben, darf das Kind damit machen, was es will (nichts illegales)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dürfen ja

aber es kann trotzdem sein, dass es der verkäufer nicht macht

das ist eh kein dürfen und nicht dürfen

es liegt immer beim verkäufer, er eintscheidet einfach, wie er lustig ist

es muss auch nicht jeder gleich entscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?