Frage von Veyron177, 76

Darf Polizei bei einer Verkehrskontrolle Fahrzeug Durchsuchen?

Hallo Leute, habe mal so eine Frage, immer wieder bei einer Verkehrskontrolle suchen die Polizisten bei mir das komplette auto, weil ich mal einen Verstoß gegen Waffengesetz vor zwei jahre hatte, ich war damals mit einer Schreckschusspistole unterwegs, seit dem bin ich wahrscheinlich in eine Kartei eingetragen, und somit bei jeder Verkehrskontrolle suchen die das Komplette Fahrzeug von mir, meine Frage ist Dürfen die das überhaupt ? Das ist schon langsam nervig, jedes mal verliere ich viel zeit

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 34

Um dein Fahrzeug zu durchsuchen, muss ein aktueller Grund vorliegen. Der Eintrag, dass du bereits einmal aufgefallen bist, reicht nicht aus.

Ich vermute, dass die Durchsuchung aufgrund aktueller Lagebeurteilung stattfand, vielleicht bewegtest du dich auch in einem besonders gefährdeten Bereich. Es gibt viele Gründe, die eine Durchsuchung rechtfertigen. Ob die Durchsuchung bei dir rechtmäßig war, kann man aufgrund der wenigen Angaben nicht beurteilen. 

Einfach so, nach dem Motto:"der ist vor 3 Jahren einmal aufgefallen, durchsuchen wir ihn deshalb" geht es jedenfalls nicht. 

Kommentar von Veyron177 ,

Danke!

Kommentar von Still ,

@furbo

Warum ist der PKW in deinen Augen kein mitgeführter Gegenstand?

Kommentar von furbo ,

Wie kommst du darauf?

Antwort
von Nomex64, 10

Auch wenn das mehr Zeit kostet, aber ich würde auf eine Durchsuchungsbescheinigung nach § 107 StPO bestehen. Dann hast du zumindest den Grund schriftlich. Ein Rechtsanwalt freut sich bestimmt wenn er da einen Stapel mit fadenscheinigen Gründen auf den Tisch bekommt.

http://www.gesetze-im-internet.de/stpo/__107.html

Kommentar von Still ,

Die haben aber nach dem POLG durchsucht.

Antwort
von Lestigter, 21

Natürlich, bist ja schon aufgefallen.

Das ist eben der Nachteil, wenn man früher mal z.B. einen Schlagring oder ein Butterfly hatte. (oder mit was auch immer aufgefallen ist)

Da wird immer gern nachgesehen, ob Wiederholungstäter - Und was meinst du, was passiert, wenn einer deiner Kumpels mal so was in deinem Auto verliert oder vergisst und die finden das dann? - auch dann bist du wieder dran, schon klar?

Antwort
von Knastduscher, 9

Ja, sehe ich schon so, dass die Polizei das darf. Du bist damit schon einmal aufgefallen, also gucken sie nach, ob du wieder "rückfällig" geworden bist und wieder eine Waffe bei dir hast. Eigentlich müssen sie es schon aus Gründen der Eigensicherung.

So wie ich mich jedes mal bei einer Verkehrs- oder Personenkontrolle wegen meines BTM-Eintrags und meiner Haftstrafe splitternackt ausziehen muss, musst du dir die PKW-Durchsuchung gefallen lassen.

Du wirst damit leben müssen!

Antwort
von ES1956, 31

Klar. Und in deinem Fall absolut berechtigt.

Kommentar von ES1956 ,

Verbotenes Führen einer Schreckschuss ist eine OWI und das landet nicht im Polizeicomputer, war da nicht noch "ein bisschen" mehr?

Antwort
von Kathy1601, 37

Ich würde sagen dass ist wegen dem Fall vor 2 Jahren  die Frage ist wieso du ständig kontrolliert wirst
Dein Fahrstil ?
Aggressiv
Dein Auto ? Getunt?

Ich würde mir an deiner Stelle ein neues Auto und Kennzeichen besorgen vielleicht kontrollieren sie sich weil sie dich erkennen

Kommentar von Veyron177 ,

Nein nein, seit dem habe ich schon 3 autos gewechselt, Fahrstill absolut normal, aber wenn es zu Verkehrskontrolle kommt dann immer das gleich, und auch in einer anderen Stadt

Kommentar von Jack98765 ,

Ich wurde in 20 Jahren nur 2x kontrolliert. Wie schafft man es mehrmals in so kurzer Zeit kontrolliert zu werden, dass es nervig wird?

Da in deiner Akte der Verstoß eingetragen ist, musst du aber damit leben, dass dein Auto durchsucht wird.

Antwort
von amdros, 44

Wenn ein begründeter Verdacht besteht, ist das sogar ihre Pflicht!

weil ich mal einen Verstoß gegen Waffengesetz vor zwei jahre hatte

..na bitte, da hast du sicher doch den Grund dafür gegeben und darfst dich nun nicht beschweren!

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht! Im übertragenem Sinn.

Kommentar von Veyron177 ,

Jedes mal das gleiche 😂

Kommentar von amdros ,

Tja..wer A sagt, muß auch B sagen..können!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community