Frage von watty, 51

Darf neuer Hausverwalter für den Stellplatz Gebühren verlangen?

Antwort
von Charlybrown2802, 37

ich würde das mit den anderen Miteigentümers klären. der Hausverwalter soll das haus verwalten und ihr habt ihn doch schließlich gewählt

Kommentar von schleudermaxe ,

Was bitte soll der? Was bitte hat der denn mit meiner Wohnung und ggf. meinen Mietern zu tun?

Kommentar von Charlybrown2802 ,

was ist denn das für ein unsinniger Kommentar?

Antwort
von schleudermaxe, 11

Nein, denn der wird ihm doch gar nicht gehören, oder?

Antwort
von Schuhu, 39

Liegt ein Beschluss der Eigentümerversammlung vor? Steht etwas in euren Verträgen, das dies Vorgehen rechtfertigt? So, wie du die Frag gestellt hast, kann sie höchstens ein Hellseher beantworten.

Antwort
von GravityZero, 39

Mehr Infos wären nicht schlecht...wenn sie ihn gehören und er sie nicht kostenlos zur Verfügung stellen möchte, dann erstmal ja.

Antwort
von Zakalwe, 51

Wenn er ihm gehört. Warum so kurz angebunden?

Antwort
von noname68, 27

kommt drauf an, ob und wie ein stellplatz im mietvertrag geregelt ist. ansonsten kann eine eigentümer-gemeinschaft beschließen, für den unterhalt eines zum gebäude gehörigen parkplatzes kosten in die umlagefähige nebenkostenabrechnung einzubeziehen.

Antwort
von peterobm, 46

Einseitig niemals

Antwort
von schelm1, 25

Sofern die  oder der Eigentümer ihn dazu ermächtigt haben, klar!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten