Frage von Konijn, 79

Darf mit der Bahn fahren, auch wenn mein Ticket gestohlen wurde?

Hallo

Mir wurde die nacht aus meinem Auto mein portmonee aus dem handschuhfach geklaut. Darin auch mein Semesterticket. Um das aber neu zu beantragen muss ich zur hochschule und die ist 100km weit weg. Habe nen Wisch von der Polizei bekommen, womit ich mich erstmal ausweisen kann. Darf ich dann Zug fahren und die haben dann Verständnis oder muss ich es so kompliziert machen und mir extra ein ticket kaufen wofür ich aber natürlich gar kein Geld habe?

Mfg

Antwort
von ichuckchuck, 40

Falls du wirklich kontrolliert wirst, würde ich es ihm einfach genauso erklären. Du hast ja dein Portmonee bei der Polizei als gestohlen gemeldet und wie du gesagt hast, war dein Semesterticket, usw drin. Also kann der Schaffner es leicht überprüfen bei der Polizei. Am besten sagst du ihm einfach deine Personalien und du wirst es dann wahrscheinlich in den nächsten 7 Tagen vorzeigen müssen. Kauf dir kein extra Ticket. Die kontrollieren in der Bahn eh sehr selten und es fahren sehr viele schwarz. ... Außerdem fährst du ja nicht schwarz! :) 

Antwort
von peterobm, 38

du kannst fahren, must aber dann innerhalb etwa 7 Tage das Ticket nachweisen. Das kostet eine ermässigte Bearbeitungsgebühr. Sonst sind es 60 €. 

Hin must eh; da kommst nicht herum um dein Semesterticket zu holen.

Kommentar von Konijn ,

Jo das mein ich ja

Antwort
von Icecrystal666, 35

Das Semesterticket war, wie ich vermute, personalisiert. Wenn du nun auf der Fahrt erwischt wirst wirst du erstmal belagt wegen schwarzfahren.

Dann musst du bei der Stelle der Bahn vorsprechen und denen das neu ausgestellte Semesterticket zeigen (eventuell auch die Verlustanzeige der Polizei) und dann SOLLTE es so sein, dass du nur die Bearbeitungsgebühr zahlen musst.

Ich würde aber lieber mal bei der Bahn anrufen und nachfragen.

Kommentar von Konijn ,

Hast du ne Telefonnummer von denem? Hab bisher nur ne kostenpflichtige hotline gesehen 

Kommentar von meini77 ,

0180 6 10 11 11 - kostet 20 Cent; die wirst Du ja wohl übrig haben oder?!

Antwort
von tommy40629, 15

Du kannst fahren, die werden Dir aber ein Ticket ausstellen, das 5 bis 10€ Bearbeitungsgebühr kostet. Du musst dann Dein neues Ticket hinzeigen, irgendwo bei der DB oder den Verkehrsbetrieben.

Antwort
von maxim65, 16

Also der Wisch von der Polizei ist kein Freifahrtsschein sondern dient nur zum Ausweisen. Wenn dein Ticket personalisiert ist , also niemand sonst damit fahren kann, hast du bei einer Kontrolle relativ gute Karten das im Nachhinein zu regeln. Wenn nicht bist du nur ein gewöhnlicher Schwarzfahrer.

Antwort
von HeyMr, 30

Wenn du einen Beleg hast, dass du bestohlen worden bist. Passiert dir nichts. Du kannst im Nachhinein zeigen, dass du wirklich Student bist und einen Bahnticket hast.

Antwort
von JayJaylibro, 18

Ich würde mich an deiner Stelle mal mit eurem Verkehsrdienst in Verbindung setzten, die geben dir mit Sicherheit Auskunft darüber.

Antwort
von Tibizx, 23

Ich habe ein Monatsticket, was ich mal zuhause vergessen habe. Der Schaffner hat mir ein Bußgeld aufgebrummt mit dem Hinweis, dass ich an einem DB Info-Stand innerhalb von 7 Tagen mein Monatsticket vorweisen kann. Das hat bei mir auch so geklappt.

Antwort
von meini77, 10

was würde denn passieren, wenn Du einfach ein Ticket kaufst?

Auch wenn's 100 Kilometer sind - mit dem RE kostet das ja wohl nicht hunderte von EUR.

Du könntest auch einfach bei der Bahn anrufen, den Sachverhalt darlegen und fragen, was Du genau tun musst.

Warum macht Ihr Menschen Euch das Leben immer so schwer?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten