Darf mir der Lehrer juristisch gesehen eine sechs geben wenn ich einen Krankenschein habe und somit krank bin?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weil hier wirklich so viel schwachsinn reden. Erstmal meine Antwort.
Es ist rechtlich nicht vereinbar, da du krank geschrieben warst. Vor allem
Am Abgabetermin.

Anderes Problem wäre das einklagen.
In manchen  Bundesländern, kann man eine einzelne Arbeitsnote nicht anfechten, sondern nur die Zeugnisnote.
Das heißt wenn dieses referat in dein Zeugnis eingeht, kannst du die Zeugnisnote anfechten bzw. dagegen klagen.
Dies ist aber nicht in jedem Bundesland so.

Also du hast 2 Möglichkeiten.
Zuerst den weg über den Rektor.

So und wenn das nicht klappt schreibst du einen Brief per Einwurf einschreiben an die Schule und bittest um eine Antwort mit 2 Wochen Fristsetzung warum genau du eine 6 in diesem Referat bekommen hast.

Sollte der Lehrer dir in der angegebenen Frist nicht antworten, versuchst du den weg über das Kultusministerium.
Die Nummer findest du im netz

Sollte der Lehrer den Grund von oben angeben hast du ihn sprichwörtlich an den eiern.

Nun kannst du dich auch ans Ministerium wenden und dann dort den Sachverhalt schildern
Und dort sagen das du eine Beschwerde einlegen möchtest.
Das Ministerium ist verpflichtet der Sache auf den Grund zu gehen.

;)
Hoffe ich konnte helfen.
Sollte noch etwas unklar sein kannst du mich gerne fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss Deinem Lehrer insoweit recht geben:

mein Zeitmangement umändern solle

Wenn Du 4 Wochen Zeit dafür hattest, hätte das Referat auch schon eher fertig sein können.

Normalerweise darf man nicht mit einer "6" bestraft werden, wenn man krank ist. Aber in Deinem Fall - denke ich - ist sie gerechtfertigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thraalu
06.12.2015, 18:36

Denkst du leider falsch. Im Arbeitsleben ist es genauso wenn du eine arbeit in 5 wochen erledigen sollst und am Abgabetermin krank bist, dann darf dies auch nicht abgemahnt werden.

Ebenso ist es in der Schule

0

Man sollte die Sache von zwei Seiten betrachten, "rechtlich" gesehen darf der Lehrer dir natürlich eine 6 geben, solange er es begründen kann und wenn ihr es seit 4 Wochen auf hattet, kann er auch erwarten, dass das Referat zu gewünschter Zeit ankommt, auf der anderen Seite ist es die menschliche Frage, ob man nur wegen der angesprochenen Verzögerung gleich eine 6 geben muss obwohl es an dem Tag ankam, das ist fraglich, wird dich aber nicht weiter bringen. Das es von deiner Freundin einen Tag später geschickt wurde ist hingegen ein Versäumnis ihrer Seits und mMn. ist sie selbst daran schuld. Wie auf immer, rechtlich darf es er sicherlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe den Roman nicht gelesen, aber Nein wenn es ein ärztliches A-Test ist. Wenn es von den Eltern geschrieben wurde, siehts kritisch aus und er darf es. Aber viele machen es trotzdem nicht und bieten dir einen Nachschreibetermin bzw. eine längere Frist an.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carlystern
06.12.2015, 18:11

Genau schau mal auf meine Antwort

0

Normalerweise nein. Bei mir hatten sie es aer auch getan. Das war ein gefundenes Fressen für sie mich schlussendlich von der Schule zu schmeißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Glasherz
06.12.2015, 18:15

Warum haben die dich denn von der Schule geschmissen?

0

Deinen Roman habe ich gelesen aber warst Du so krank, daß Du nicht in der Lage warst, Deinen Bericht zu schreiben? Die 6 hast Du verdient wer mit solchen Ausflüchten daher kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?