Frage von Limilu, 49

Darf mich meine Lehrerin anschreien?

Heute im Englischunterricht hat sich ein Junge am Oberschenkel verletzt und hat sich ein Kühlpad drauf gelegt.Als die Lehrerin kam hat sie ihn bloßgestellt, indem sie in der Klasse sagte , er soll sich nicht auf "die Eier" schauen, obwohl dem Jungen das Kühlpad ausgelaufen ist.Ihr war es trotzdem egal.Wenig später nahm sie mich dran und ich wusste nicht was sie mich fragte weil ich die Aufgabenstellung nicht verstand.Ich sagte nichts, da ich vor ihr Angst habe, denn sie kritisiert und macht mich runter jedes Mal wenn ich etwas falsches sage.Dann schrie sie mich an als wäre ich strohdumm und sagte Sachen wie ,dass ich unfähig für das Gymnasium sei... Ich blieb ruhig und sagte nichts.Genau als sie aus dem Raum ging da die Stunde vorbei war musste ich anfangen zu weinen, da sie mich so verletzt hatte und ich starke Kopfschmerzen bekam.Sie macht alle runter die sie nicht mag, aber so schlimm habe ich das noch nicht erlebt.In unserer Klasse sind alle zwischen 13-14 sodass man sich nicht allein gegen sie wehren kann.Und die anderen aus meiner Klasse würden sich für mich auch nicht einsetzten, deshalb können wir auch nicht alle zum Rektor gehen, denn den Unbetroffenen ist es auch egal.Was kann ich tun? Ich traue mich nicht mehr irgendwas in ihrem Unterricht zu sagen, oder mich zu bewegen, da alles falsch ist was ich tue.Mit der Sozialpädagogin kann ich auch nicht darüber sprechen, da sie meine Mutter sehr gut kennt und es dann verboten wäre.Bzw. auch nicht toll für mich, da ich ihr deshalb nichts anvertrauen kann.Ich hab keine Ahnung was ich machen soll bzw. Überhaupt etwas machen soll...

Antwort
von Arlof, 25

Die meisten Lehrer dieser Art haben eine Persönlichkeitsstörung, bzw. sind depressiv und/ober kommen auf ihr Leben derzeit nicht klar. Bei dem Beruf meist auch kein Wunder.

Nicht selten kommt es auf das Verhalten der Klasse an. Unterrichte du mal 90 Minuten um die 10 bis 30 Kinder mit freiem Willen, die mal lauter oder leiser sind.

Rechtlich will ich mich da mal nicht äußern. Der Lehrer darf dich aber auf jeden Fall nicht vor der Klasse bloß stellen.

Antwort
von ElisaRex123, 33

Red mal mit deinem Klassenvorstand  oder einer anderen vertrauenswürdigen Erwachsenen Person deiner Wahl. Ansonsten vertrau es deiner Mutter an und diese sollte sonst mit einem deiner Lehrer reden

Antwort
von Demelebaejer, 5

Nach Deiner subjektiven Darstellung muss man nun noch die Meinung Deiner Lehrerin hören, um einen Kommentar abzugeben. Andere Antworter hier scheinen nicht zu wissen, dass jedes Ding zwei Seiten hat.

Wenn Lehrer schreien, hat das einen Grund vorher durch unmögliches Schülerverhalten.

Dass viele Gymnasiasten nicht aufs Gymnasium gehören, ist auch eine Tatsache. Wenn die Lehrerin meint, dass Du dazu gehörst, ist das nicht schön für Dich zu hören, aber warum soll sie ihre subjektive Meinung nicht sagen dürfen?

Im Leben hört man oft etwas, was einem nicht passt.

Kommentar von Limilu ,

Wenn ich ihre Fragenstellung mal nicht verstanden habe ist das unmögliches Schülerverhalten...Ahja...wenn dass so ist...hatte sie natürlich Rech.Es ist unmöglich nachzufragen was sie sagte, das machen nur dumme und unfähige Kinder, wie ich...Natürlich darf sie ihre Meinung sagen aber ich weiß selber dass ich keine schlechte Schülerin bin, daher brauchte sie mir nicht unterstellen dass ich es sei.Das raubt mir wirklich meinen letzten Rest Selbstvertrauen und das ist wirklich unfair.Natürlich verstehe ich es dass sie mal schlechte Tage hat, aber dann braucht sie mich nicht deshalb als ihre Puppe zu behandeln die alles mitmacht.Ich bin wirklich schüchtern und zurückhaltend und ich weiß wie man sich im Unterricht zu verhalten hat, und soweit ich von meiner Seite aus reden kann, behaupte ich dass ich ihr nichts getan habe, auch in Hinsicht auf den Unterricht, habe ich ihn keinerlei gestört.Sowas verletzt einen sehr tief.Und das finde ich einfach nicht in Ordnung.Würde ein Schüler ihr nur annähernd so die Meinung sagen, wäre er schon längst nicht mehr auf der Schule.Das ist unsozial meiner Meinung nach, was sie getan hat.Undaußerdem war es eine Art Bloßstellung vor der Klasse, es war mir nämlich sehr unangenehm.Trotzdem finde ich es gut dass du deine Meinung gesagt hast.

Antwort
von wurstbemmchen, 14

Warum darf das deine Mutter nicht wissen?
Steh ganz klar für dein Recht ein, mit Respekt unterrichtet zu werden. Sag ihr das unter vier Augen. Wenn das nichts hilft, geh zum Rektor.

Antwort
von TrevyTrev, 15

Man könnte sich zusammenschließen und zum Direktor gehen und diesem ihr Verhalten schildern. Der wird darauf sicher nicht allzu gut reagieren. In der Zeit in der sie dann bei ihm antanzen muss könnte man ihr die Nockenwelle am Auto ausbauen oder ihr Juckpulver in die Jacke schütten. Viel Erfolg bei der Rache.

Antwort
von 25IWA24, 23

Geh zum Schulleiter, rede mit deinen Eltern,
 vereinige dich mit deiner Klasse.

Zusammen könnt ihr einiges erreichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten