Frage von leylirms, 221

Darf meine schule mich zum putzen zwingen?

Mir wurde vorgeworfen die tische in der schule angemalt zu haben (man hat mich nicht dabei gesehen) man ist lediglich davon ausgegangen das ich das war weil es an dem platz im physikraum ist an dem ich unter allen möglichen anderen schülern auch sitze ist. Nun hat eine lehrerin die ich nichteinmal im Unterricht habe und die mich nicht kennt beschlossen mich als strafe eine stunde länger bleiben zu lassen damit ich in allem 5 physikräumen die tische säubern (das ist alles edding) und kaugummis unten von den Tischen abkratzen kann. Die lehrerin beschuldigt mich weil meine Klasse dort zuletzt vor ihr unterricht hatte und wie bereits gesagt der Hauptteil der bildchen auf meinem platz ist. (Obwohl dieses geschmiere über 8 plätze geht was das ganze noch unwahrscheinlicher macht) was soll ich jetzt tuen und darf man mich überhaupt zu sowas zwingen? Gesetzlich? Hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sozialtusi, 104

Huiuiui... Ich würde mal nicht gleich mit dem Gesetz kommen...

Rede doch erstmal mit der SChulleitung.

Kommentar von leylirms ,

Hab total angst vor meiner Direktorin ich würde immer jeden Kontakt mit ihr vermeiden solange das möglich ist

Kommentar von sozialtusi ,

Aber du hast doch nichts getan...

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 48

Wenn du es nicht warst würde ich es kalr sagen und auch die Tische nicht säubern. Dann darf sie es auch nicht. Noch besser wäre es wenn du wüßtest wer es wirklich war und zeugen dafür hättest dass du es nicht gewesen sein kannst.

Wenn die Lehrerin immer noch darauf besteht dass du die Tische säuberst, würde ich mich an die Schulleitung oder deine Eltern wenden.

Allerdings ist es grundsätzlich nicht verboten einen Schüler zu beauftragen die Tische zu putzen. An einer ehemalligen Schule von mir war es üblich, dass zwei Schüler pro Woche in der Klasse die Tische putzen. Natürlich wurde wöchentzlich gewechselt. Aber in deinem Fall bist du für etwas beschuldigt und bestraft worden was du nicht getan hast, und dass ist nicht in ordnung weswegen ich mich dagegen wehren würde.

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Physik, 62

Strafe auf Verdacht? Das ist vermutlich in keinem Schulgesetz zulässig. Und falls doch, wäre es wohl als Verfassungsverstoß anfechtbar.

Also: Nein, darf sie nicht.

Aber: Mit Billigung von höchster Stelle pflegen Lehrer den Schülern die Achtung vor dem Rechtsstaat dadurch beizubringen, dass sie ihn selbst missachten - Du kannst also nicht davon ausgehen, dass Du mit dem puren Verweis auf die Rechtslage einen Lehrer überzeugst (Standard-Antwort: Ich darf das, das ist keine Strafe, sondern eine erzieherische Maßnahme).

Wenn Deine Eltern hinter Dir stehen: Putzen, und anschließend die Schule verklagen. Leider wird sich das Schmerzensgeld in so geringer Höhe bewegen, dass es nicht einmal generalpräventive Wirkung hat.

Wenn Deine Eltern nicht hinter Dir stehen, hast Du wohl schlechte Karten.

Wenn Du doch was mit den angemalten Tischen zu tun hast, hast Du auch schlechte Karten.

Kommentar von leylirms ,

Naja ich hab die tische ja angemalt aber es ja um die theorie das ich genau so gut unschuldig sein könnte sie kein beweis haben und keinen grund zu der annahme das ich es war außer das ich an einem der 8 beschmierten plätze sitze und die lehrer mich einfach nicht mögen

Kommentar von TomRichter ,

> und die lehrer mich einfach nicht mögen

Wundert Dich das, wenn Du im Unterricht die Tische bemalst?

Antwort
von Jovian, 128

Ja, die Schule darf das. Wenn es bewiesen wurde, dass du es bist, dann kannst du auch wegen Sachbeschädigung angezeigt werden. (Kam auch schon vor)

In welchem Bundesland bist du denn in der Schule?

Kommentar von leylirms ,

Ja aber die können doch nicht davon ausgehen das ich das war weil ich zufällih auch da sitze außerdem geht das über 2 reihen mit jeweils 4 sitzen deswegen macht das überhaupt kein sinn

Kommentar von Jovian ,

Stimmt. Meine Antwort war eher theoretisch gedacht. Also wenn es sicher ist, dass du es warst oder jedenfalls deine Lehrerin davon überzeugt ist. 

Kommentar von leylirms ,

Hessen

Antwort
von autmsen, 13

Ich würde mich weigern und meine Eltern mit dieser Lehrkraft ein freundliches aber sehr bestimmtes Gespräch führen lassen. Als Elternteil würde diese Begegnung mit mir dieser Person in Erinnerung bleiben. Dessen sei versichert. Und sie würde sich sehr gewiss hüten Dich noch mal ohne Nachweis beschuldigen zu wollen. 

Die Welt gestaltet sich nicht durch Gesetze. Das vergiss mal sehr schnell. 

Bei Minderjährigen sind vor allen Dingen erst mal die Eltern einzubeziehen. Sie haben Dir gegenüber eine Erziehungs- und FürsorgePFLICHT. Diese steht in unserem Grundgesetz. Das nennen wir heutzutage auch gerne großkotz Verfassung. 

Hinzu kommt dass Eltern in diesem Staat den weltweit dritthöchsten Steuerbetrag als Entschädigung für die genannten Pflichten erhalten. 

Nicht auszuklammern ist die schlichte Tatsache dass sie kein Mensch gezwungen hat Dich zu zeugen. Sie haben im Gegenteil vor Deiner Geburt mehr als ausreichend Möglichkeiten gehabt sich zu informieren Was so auf sie zukommt. An Pflichten. 

Und da Du sie auch nicht gebeten hast Dich in die Welt zu setzen bleibt nur noch ihre eigene Verantwortung übrig. Dieser dürfen sie nachkommen wenn sie als Erwachsene angesehen werden wollen. 

Ich erinnere vor Jahrzehnten in meiner Schulzeit dieses Thema auch gehabt zu haben. Nicht unbedingt als Einzelperson oder persönlich. Es ging in unserer SMV rum. mir persönlich hätte eh kein Mensch Was anhaben können da ich eh sehr früh damit begann entweder mitzuschreiben oder, häufiger, Bilder zu malen. Auf Papier. Warum hätte ich da noch Tische versauen sollen und auch noch meine Stifte kaputt machen? 

Aber wir diskutierten darüber in der Familie. Mich kostete es einige Mühe meinen Vater davon abzuhalten einen Termin mit der Klassenlehrerin zu machen um das Thema von seiner Seite aus zu klären. 

Und ja: Meine Eltern vertrauten ihrer Erziehung so sehr dass sie nicht auf die Idee gekommen wären mir eine Lüge unterstellen zu wollen. 

Kommentar von leylirms ,

Nun ja ich habe nun die tische gesäubert die lehrerin besteht jetzt darauf das meine eltern alle tische und bänke (ist ein hörsaal) ersetzen da die putzmittel die mir gegeben wurden wohl so schädlich waren (enhthielten unter amderen dingen benzin, petroleum, scheuerpulver und noch andere teilweise auch ätzende mittel) das diese neu geschliffen und lackiert werden müssen, und sie ist der meinung man könne dkese dann ja gleich ersetzen

Kommentar von autmsen ,

Tja wärst Du meinem Rat gefolgt hättest Du Dir manche Arbeit sparen können und Deinen Eltern nun manchen massiven Ärger. Der dann schlussendlich auch Dein Leben bedeutend länger beeinflussen wird als wenn Du Vertrauen zu Deinen Eltern und ihrer Fürsorge Dir gegenüber gehabt hättest. 

Antwort
von PeVau, 107

Das ist eindeutig ein Fall, wo deine Menschenrechte missachtet werden. Bringe das vor die UNO, beschwere dich bei der NATO und fordere dort auch gleich einen Luftschlag gegen die Lehrerin an.

Kommentar von Budapestizid ,

Ich sage nur "cleaning woman" ...

Kommentar von cherskiy ,

Der Kollateralschaden dürfte groß werden ;-)

Kommentar von PeVau ,

Wenn es um Menschenrechte geht, darf man nicht so kleinlich sein.

Antwort
von Budapestizid, 69

Und dabei kann dir keiner was nachweisen! Schließlich wurdest du "nicht gesehen". :::)) 

Hier hast du offenbar kein Problem, das Ding einzugestehen.

Was also erwartest du jetzt als Antwort? Vorschläge, wie du den Konsequenzen deines Tuns am einfachsten ausweichen kannst?


Antwort
von Uzay1990, 84

"...man hat mich nicht dabei gesehen"

Also hast du "etwas" damit zu tun!? Nun ja, du solltest mal nachdenken wie es wohl wäre wenn demnächst einer deiner Gäste Sachen bei dir zu Hause voll malt. Vielleicht sinnierst du bei dem anstehenden Putzen über den respektvollen Umgang mit fremden Eigentum.

Kommentar von leylirms ,

Ich hab nie gesagt das ich irgendwas damit zutuen hab nur das die nur davon ausgehen das ich das war weil ich an einem von dem 8 plätzen saß

Antwort
von Treueste, 16

Eure "Probleme" möchte ich gerne noch einmal haben..............

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community