Darf meine Mutter mir mein Abitur verbieten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die will dich damit unter Druck setzen. Keiner geht von einem Gymi runter und dann auf die Hauptschule, das ist totaler unsinn. Einer meiner Söhne hat auch eine Klasse wiederholt, und das hat ihm sogar gut getan. Zum Abitur war er dadurch viel Reifer.

Das mit der Trinkerei deiner Mutter ist natürlich ein Problem, und dein Vater einfach nur feige. Der ist eigentlich in der Pflicht dir beizustehen. Davon mal ab, das ich der Meinung bin, kein Kind sollte mit einem Alkoholabhängigem Elternteil groß werden, hast du damit schon genu zu tun.

Ich würde dir sogar raten zum Jugendamt zu gehen. Hast du schonmal davon gehört, das du einen Vormund bekommen kannst, wenn deine Eltern nicht zu deinem Besten enscheiden. Das ist eine krasse Maßnahme, aber möglich. Möglich ist auch, das du in eine Jugendwohngruppe ziehen kannst.

Da ist aber dann das Problem, das du mit anderen Jugendlichen zusammen wohnst, die auch so ihre Probleme haben/hatten, was unster Umständen auch nicht das Beste sein muss.

Laß dich ruhig mal beim Jugendamt beraten und wenn dich deine Mutter nochmal unter Druck setzt, knall ihr an den Kopf, das du zum Jugendamt gehen kannst. Denn das wird sie auch nicht wollen, denn dann fliegt ihre Trinkerei auf. Das sagst du aber nur, wenn es zuviel wird mit ihr. Ansonsten mach das erstmal so im Hintergrund, ohne das sie bescheid weiß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerJavaFrager
15.06.2016, 22:14

Sabsi ich habe heute schon ihr das gesagt.... Mit Jugendamt.. aber danke für deinen Rat.. weißt du ob man vllt. zu dem besten Freund ziehen darf ? oder so etwas? Ich habe viele schlechte dinge über wohngruppen gehört.. Geht das auch im ernstfall in einer Einzelwohnung wo dann jeden Tag oder so jemand vorbei kommt und schaut wie es dir geht?

DANKE

0

dann nutze die Zeit, die du nun zu hause rumsitzen musst und lerne, damit du versetzt wirst. lerne lerne lerne.  Wenn du dann versetzt wirst, dann wäre doch alles super oder? Du sagst du willst es unbedingt, dann tu halt auch genug dafür. und wenn das nicht reicht, tu mehr. Aber beweise dir und deinen Eltern, dass du es kannst. Du hast es in der Hand. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst du das Jugendamt aufjedenfall einschalten. Die werden dir genau sagen können was sie machen, aber helfen können sie aufjedenfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sieht es denn bei dir zur Zeit aus? Nochmal mit der Mutter diskutiert? Und mit der Pflegschaft? 

Dein Vater sollte auch langsam mal Stellung beziehen und gefen seine Frau angehen. Ganz schön viele Baustellen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerJavaFrager
18.06.2016, 12:44

Also habe mit meinem Schulleiter Geredet der sagte mir das er da anderer Meinung ist und wenn ich sitzen bleiben sollte wird er mit meiner Mutter sprechen.... Wenn das auch nicht hilft sagte er mir müsste er das Jugendamt einschalten... Mein Vater zieht der Meinung meiner Mutter nach, also beide wollen mir meine Zukunft versauen.. Dann ist es auch noch so das ich andauern Streit habe mit meiner Mutter... Mit meinem Vater habe ich keinen Streit. Meine Mutter stehlt mich vor meinen Brüdern bloss, also zickt da auch noch rum...

0

Geh zum Jugendamt. Die reden mit Deiner Mutter und bieten Dir Hilfe an und lerne!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?