Frage von Simsi2013, 71

Darf meine Mutter mich zwingen, zu meinem Vater zu gehen am Wochenende?

Mein Vater hat nicht meinen Namen und ist nicht mein Erziehungsberechtigter. W/14

Antwort
von Menuett, 11

Sie ist Deine Erziehungsberechtigte bis Du 18 bist.

Wenn sie das will, mußt Du gehen.

Dein Vater hat das Umgangsrecht, da braucht er kein Sorgerecht und Deinen Nachnamen auch nicht.

Antwort
von beangato, 28

Mit 14 solltest Du schon selbst entscheiden können, ob Du dahin willst oder nicht.

Ich habe meine Kinder nie dazu gezwungen.

Antwort
von Wonnepoppen, 39

Hat er ein Umgangsrecht?

Kommentar von Menuett ,

Das hat er automatisch mit der Vaterschaftsanerkennung.

Antwort
von fox02, 52

Nein darf sie nicht. Dabei verletzt sie sogar ihre Sorge- und Aufsichtspflicht. Ich empfehle das Jugendamt einzuschalten

Kommentar von 716167 ,

Inwieweit verletzt die Mutter die Sorgepflicht? Ein Vater kann durchaus Umgangsrecht haben wenn die Mutter das Sorgerecht hat.

Kommentar von fox02 ,

Das ist hier nicht bekannt. Sollte es aber so sein, dann natürlich nicht

Kommentar von Menuett ,

Der Vater hat automatisch das Umgangsrecht.

Selbstverständlich darf die Mutter das Kind zum Vater oder zur Oma oder zum Babysitter schicken, ohne dass sie das Sorgrecht oder die Aufsichtspflicht verletzt.

Wie kommst Du denn auf das schmale Brett?

Antwort
von 716167, 35

Gegenfrage: warum willst du nicht hin?

Mein Vater hat nicht meinen Namen

Das hat aber mit dem Thema doch gar nichts zu tun. Viele Väter haben andere Namen als ihre Töchter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten