Darf meine Mutter mich so behandeln?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schlagen darf sie dich nicht, aber sie kann von dir erwarten dass du im Haushalt mithilfst. Es ist gemein dass sie solche Sachen, vllt hat sie im Moment viel Stress aber ihr solltet vllt mal zusammen darüber reden:)

Lg Minou

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin da ein wenig anderer Meinung als mein Vorredner. Häusliche Gewalt fängt nicht erst bei physischer Gewalt an. Kommt so etwas denn sehr häufig vor? Auch das sie dich ganz gezielt verbal verletzt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marshmallow405
16.08.2016, 13:58

In letzter Zeit leider wieder häufiger, sie schreit auch des öfteren, wenn ich versuche mich dagegen zu wehren beleidigt sie mich auch härter.

0

Da ich nur deine Seite der Geschichte weis, kann ich nicht wirklich ein klares Urteil fällen. Aber wenn du dir sicher bist, dass Sie dich nicht richtig behandelt, dann solltest du erst mit ihr (wenn Sie nicht wütend ist) das Gespräch suchen. 

Sag ihr wie du dich fühlst etc.. Beschuldige Sie nicht nur. Sag nicht Sie sei eine schlechte Mutter und vergleiche Sie nicht mit anderen Müttern. Sag das du Sie magst, und dass es darum so weh tut wenn Sie dich beleidigt etc. 

Falls das Gespräch erfolglos ist, versuche deinen Vater miteinzubeziehen, oder eine Kollegin von ihr/dir etc. Falls alles nichts nutzt, kannst du immer noch aufs Amt wegen Streitschlichtung oder Kindermisshandlung. (Sollte aber absolut der letzte Posten sein wo du dich meldest!). 

Was deine Aufgaben im Haushalt angeht, dann darf Sie von dir erwarten, dass du das Geschirr machst und noch viel mehr. Wenn du Sie beleidigst und beschimpfst, dann solltest du ihr nichts vorzuwerfen haben, wenn sie das gleiche macht. Und es kann auch sein, dass Sie mal einen schlechten Tag hat, was wir ja alle haben. Sich missverstanden fühlen und eine andere Familie haben zu wollen ist übrigens ganz normal für Teenager. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filou2110
16.08.2016, 15:13

Bis dahin Stimme ich dir zu. 

"Was deine Aufgaben im Haushalt angeht, dann darf Sie von dir erwarten, dass du das Geschirr machst und noch viel mehr. Wenn du Sie beleidigst und beschimpfst, dann solltest du ihr nichts vorzuwerfen haben, wenn sie das gleiche macht. Und es kann auch sein, dass Sie mal einen schlechten Tag hat, was wir ja alle haben. Sich missverstanden fühlen und eine andere Familie haben zu wollen ist übrigens ganz normal für Teenager. "

Dieser Absatz ist allerdings nicht ganz so schön. Wir sprechen hier einmal von einer Jugendlichen und von einer Erwachsenen. Und mein Streitverhalten, habe ich irgendwo erlernt, meist nämlich Zuhause. Eltern sollten nicht spiegeln sondern Lösungsansätze vorbringen. Natürlich kann man dann auch mal lauter werden, wenn man beleidigt wird, aber niemals zurück beleidigen. Dann muss das gespräch unterbrochen werden. Später wenn sich die Gemüter etwas abgekühlt haben, kann man seinen Willen immer noch durchsetzen. 

0

Jeder hat mal streit mit seinen eltern... jeder vergreift sich auch mal im Ton. wegen schreien allein wirst du nicht viel gegen unternehmen können... es war halt einfach ein Streit was soll man machen... das legt sich wieder..

Solange sie dich nicht egschalgen hat ist alles "OK"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Millyi
16.08.2016, 14:04

so mit seinen Kindern umzugehen ist nicht Ok... als Erwachsener Mensch der kinder aufdie welt gebracht hat MUSS meiner Meinung nach verantwortung haben und Eltern die ihre kinder auf so eine art und weise unter druck setzte und zum weinen bringen weil die kinder die sachen der eltern hole sollen oder aufräumen/spülen sollen, sollten sich hilfe holen und an der eigenen Umgangsformen im Zusammenhang mit seinen kindern arbeiten.... als Erwachsener streitet man auch nicht mit kindern und schreit seine eigenen kinder auch nicht so heftig an...

1

Zu der Antwort von @XxPaddy190xX:

Ja klar alles ist "OK" solange man nichts macht, was offiziell das Jugendamt einschaltet.. Ist ja auch in Ordnung, dass Eltern ihre Kinder für nichts anschreien und sie letztendlich verkorksen. Wenn man als Kind bei so was einen schwachen Charakter hat, traut man sich doch nie was wenn man älter ist.

Das Problem hier ist, dass man nicht weiß, ob es nur ein Streit war. Wenn so was dauernd passiert, ist das gescheiterte Erziehung und psychisch sehr belastend.

Was ich mit meinen Eltern/Mutter machen würde ist, mich mit ihnen an einem Abend wo man Zeit hat hinzusetzen und das in Ruhe auszudiskutieren, man seine Eltern bittet auch die eigene Perspektive einzusehen, man selbst aber auch seine eigenen Fehler zugibt und versteht, wie die Eltern das sehen.

Wenn die Eltern dazu nicht bereit sind, sondern ihre eigene Meinung durchsetzen ohne die geringste Rücksicht auf das Kind und das mit Unrecht und überlege ganz genau ob das so ist, dann würde ich auf jeden Fall von woanders Hilfe holen.

Bedenke außerdem, ob du deine Eltern nur so lieb hast weil sie deine Eltern sind oder weil sie dir helfen wenn du es brauchst und du auch mal Spaß mit ihnen hast. Du musst dir auch immer die Seite vor Augen halten, die dir deine Eltern mit Güte und Verantwortung schenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das kennt fast jeder aus unserer Vergangenheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung