Darf meine Mutter den Kontakt mit meinem Vater verbieten?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sie meint ich wäre immer Agressiv nach dem Wochenende und wir würden mit meinem Vater über sie schlecht reden

Ja, ja...mit wem kann man besser ablästern über die "doofe Mama" als mit dem Vater und Exmann!

Der ist meist aus verletztem Gefühl noch sauer auf die Mutter und haut natürlich dann so richtig mit einem zusammen auf die K...e!

Betrachte es als das was es ist, nämlich Dampf ablassen!

Dein Vater lebt mit dir Wochenende, und auch das nur alle 14 Tage. Deinen Alltag bekommt er garnicht richtig mit, das tut deine Mutter. Und die hat auch deine Pubertät zu ertragen, wenn du zickig bist vor der Regel, wennn du das große "Heulen und Zähneklappern" bekommst aus welchem Grund auch immer- und sie hat auch über 80% der Erziehungsarbeit.

Ich hasse zwar das Wort Erziehung, aber in Ermangelung eines beseren Wortes verwende ich es an dieser Stelle mal.

Reiß dich nächstes mal einfach zusammen, wenn du von deinem Vater zurück bist und zick deine Mutter nicht wegen ihrer Macken und Fehler an, enn du hast auch welche.

Trenn die Papazeit strikt von der Mamazeit und lass das eine nicht ins andere fließen.

Freu dich stattdessen lieber auf deine Mutter, denn die gibt dir mehr Zeit und Zuwendung, vor allem strukturiert sie deinen Alltag. Und das läuft nicht immer konfliktfrei ab.

Stell dir vor wie es wäre, wenn du bei deinem Vater leben müsstest, und er dich erziehen würde- also nicht nur Woenend, Sonnenschein, Freizeitpapa, sondern Hausaufgabenkontrolleur, Nachhilfelehrer, Wäschewascher, Haushaltsvorstand...dann wäre es vielleicht umgekehrt und du würdest dich bei deiner Mutter über die "Ungerechtigkeit" deines vaters ausheulen...und er dir den gleichen Vorwurf machen, wie deine Mutter jetzt.

Sei lieb zu deiner Mama, wenn du nächstes mal zurück kommst und entschuldige dich fürs anzicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz so einfach ist das nicht. Allerdings denke ich, dass Deine Mutter Gründe dafür haben wird. Frag sie doch mal, warum sie denkt, dass das nötig ist. Erzähl ihr wie Du dazu stehst.

Beim Gespräch aber beachten:  Freundlich bleiben, nicht herumzicken, keine "immer"-Sätze, andere Meinung akzeptieren.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hat Sie vielleicht einen Grund,den Kontakt zu verbieten! Wenn nicht,bin ich der Meinung,Kinder haben ein recht auf beide Elternteile!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Warum will sie es überhaupt verbieten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das darf sie nicht. Dein Vater und du habt das Recht auf den gegenseitigen Kontrakt und deine Mutter hat die Pflicht, diesen zu ermöglichen.

Um dem Kontakt unterbinden zu lassen, müsste deine Mutter eine Kindswohlgefährdung nachweisen und ein Gericht müsste dann deinem Vater das Sorgerecht sowie das Umgangsrecht entziehen.

Das ist aber wie gesagt eine absolute Ausnahme und sehr schwer durchzusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine kann sie das nicht entscheiden, da müsste sie beim Familiengericht gute Gründe vorbringen.

Außerdem brauchst du ja keine Pampers mehr und weisst bestimmt selber, was du willst und was du brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich nicht ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kann sie nicht. Du hast auch was zu sagen! Und nur weil deine Mutter gerade ein Problem mit sich selber hat.....

Warum will sie es den verbieten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wende dich diesbezüglich an das zuständiges Jugendamt in deiner Stadt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?