Frage von MartinBo1993, 40

Darf meine Mitbewohnerin die Handynummer an von einem Freund von mir an ihre Freundinnen verteilen, damit die ihn anrufen und nerven?

Servus!

Also meine Mitbewohnerin hat die Handynummer von einem Freund von mir an ihre Freundinnen verteilt, damit die ihn anrufen und nerven.

Davon existiert auch ein Chatverlauf in dem sie das eindeutig zugibt: "Hab deine Nummer schon längst an meine Bitches verteilt"

Einmal hat er gesagt ""Ihr Name", nerv mich nicht" und daraufhin hat meine Mitbewohnerin ihn angeschrieben und den Text auch zitiert. Also beweisen lässt es sich definitiv.

Ich glaube ein Straftatbestand liegt nicht vor oder?

Sind andere rechtliche Maßnahmen empfehlenswert?

Kommentare wie "Hol dir ne neue Nummer" oder ähnliches könnt ihr euch bitte sparen.

Danke für die Antworten (:

Antwort
von wasserelementar, 11

1. Ist das nicht erlaubt wegen Datenschutz

2. Ist das Belästigung

Kann er die Nummern nicht sperren?

Ich denke sehr wohl, dass das strafrechtliche Folgen haben kann. Aber wer will sich schon die Mühe machen dahingehend zu klagen.

Wenn einem jemand am Telfon sagt, dass man nicht mehr anrufen darf, muss man sich glaube ich auch dran halten.

Ich würde mir eine neue Nummern holen und den Spieß umdrehen.

Aber sie muss ja schon extrem auf ihn abfahren, wenn sie solche Spielchen treibt.

Antwort
von Tonilove12, 11

dürfen tut sie es eigentlich nicht da das echt miese folgen haben kann. meine freundin hatte ihre nummer einem jungen gegeben. der hat sich in sie verliebt und sie mit love texten genervt sie hat ihn blockiert und gesagt sie will nichts von ihm daraufhin hat er die nummer allen möglichen leuten, cousin kumpels... gegeben. die haben sie dann ganze zeit genervt sie war total am boden.

also ist das eigentlich echt mies. man kann das vlt einen tag machen aber dann dierekt aufhören. das kann nämlich echt nerven oder bedrücken

LG Tonilove12

Antwort
von HELLEN1C, 19

Es kommt auf die Gründe der Weitergabe an. Bei Notfällen darf man eine fremde Nummer weitergeben.

Aber prinzipiell ist das nicht erlaubt. (Datenschutz).

Antwort
von Thather, 12

Verstoß gegen das Datenschutzgesetz. 
Wenn die Nerverei zu heftig wird, kann er dagegen vorgehen. Ob das was bringt? Solange es keine Straftaten sind.
Er soll einfach die Nummern blockieren und die Kontakte sperren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community