Frage von NcLarusha, 91

Darf meine Lehrerin mich anschreien?

Hallo, ich hatte heute eine Diskussion mit meiner Mathe Lehrerin. Sie hatte mich vergangene Woche angeschrien weil ich ihr klar machen wollte neben meiner Mitschülern sitzen zu bleiben um ihr mit dem Stoff zu helfen. Da diese Frau aber absolut überfordert mit der ganzen Klasse ist, setzt Sie schon am Anfang des Unterrichts unbegründete Maßnahmen bei der kompletten Klasse durch. Da ich aber der Meinung war sie dürfe mich nicht anschreien habe ich ihr widersprochen und sie hatte mich aus dem Unterricht geworfen und jetzt einen Verweis beantragt. Als sie mich darüber heute informiert hatte meinte ich sie hätte kein Recht mich so Anzuschreien sondern pädagogisch handeln sollen und ihre Meinung war, sie müsse es tun anders verstehe ich es nicht. Nun ist meine Frage darf sie das in dieser Situation wirklich oder nicht ? Damit ich weis was bei der Verweis-Konferenz auf mich zukommt und wer nun im Recht ist.

Antwort
von Nordseefan, 91

Ein Anschrei Verbot gibt es nicht. Auch wenn das anschreinen eines Schülers pädagogisch schlecht ist.

Aber wir kennen die genaue Vorgeschichte nicht. Wenn die Lehrerin meint, das es nicht gut ist wenn du neben deiner Freundin sitzt so ist das eben so. 

Und so toll es auch ist, wenn du ihr helfen willst: Das ist nicht deine Aufgabe, vor allem nicht während des Unterrichts. Wie bitte schön soll man denn erkennen, ob du ihr hilfst oder ob ihr schwätzt? 

Antwort
von hallomoi, 57

Hallo,
Ehrlich gesagt kann ich dir keine Eindeutige Antwort geben, abet es kommt eigentlich auf den Ton an und außerdem war sie vorher im Recht ,also wenn sie möchte dass ihr euch umsetzt, dann muss du das halt .Aber anschreie darf sie nach meinen Erachtens nach nicht.
Lg

Antwort
von Piratin2000, 46

Also aus menschlicher Sicht kann ich dich sehr gut verstehen... Niemand wird gern angeschrien und vor allem nicht wegen sowas. Aber ich fürchte, die Lehrerin darf dich anschreien. Allerdings ist ein Verweis vollkommen übertrieben... Zumindest soweit wie du die Situation geschildert hast, es gibt ja immer zwei Seiten. Wer weiss.. Vielleicht hatte sie n schlechten Tag.

Antwort
von AnnnaNymous, 47

Wenn Du Lehrer werden möchtest, mach Abitur, studiere, mach Referendariat, dann bist Du vielleicht in der Lage zu entscheiden, ob diese Frau überfordert ist oder nicht. Erst voll klug und dann über die Konsequenzen jammern.

Antwort
von Benadino, 58

Mal ganz ehrlich du entscheidest wer von deinen Mitschülern Hilfe benötigt oder deine Lehrerin? Du hast dich den Anweisungen deiner Lehrerin widersetzt und hast jetzt die Folgen zu tragen und ja sie darf dich anschreien

Antwort
von jaliya22, 19

die genaue situation kennt hier keiner.  aber anscheinend warst du neunmalklug und aufmüpfig.  deiner lehrerin ist verständlicherweise der kragen geplatzt. lehrer sind auch nur menschen, also ja, sie darf sich auch so benehmen und in ausnahmesituationen laut werden.   aber ich bin der meinung, dass auch schreiben bei dir nichts nützt.  dudenkst wohl, du stehst über allem und weißt alles besser.  komm mal wieder auf den boden der tatsachen.

Antwort
von DerCooleBaba, 30

Du hast die Regeln deiner Lehrerin wiedersetzt natürlich darf sie dich anschreien damit du es verstehst

Antwort
von WildPferd2000, 19

puh hier steht ja schon ne menge quatsch,

welche gründe kommen denn sonst noch für einen verweiss in betracht? lediglich das wiedersprechen, selbst zurückschreien wären kein grund.

hier ein auszug, in nrw hingt man noch etwas hinterher und straft noch etwas diktatorisch hart.

https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_text?anw_nr=2&gld_nr=2&ugl_nr=223&am...

Kommentar von WildPferd2000 ,

ein verweiss ist sowas wie ein böser brief an die eltern oder soll das eine konferenz zum einschüchtern werden?

Antwort
von Anonym6829347, 24

Sie darf dir keinen Verweis reindrücken nur weil du ihr widersprochen hast.

Kommentar von AnnnaNymous ,

Er/sie ist aber ihren Anweisungen nicht gefolgt und wurde des Unterrichts verwiesen - doch, die Lehrerin darf einen Verweis erteilen.

Kommentar von Anonym6829347 ,

Deswegen ist ein VERWEIS aber völlig übertrieben, höchstens ein Elterngespräch mit dem Lehrer. Das ist ne Auseinandersetzungen zw. dem Lehrer und dem Schüler.

Kommentar von AnnnaNymous ,

Was du für übertrieben hältst oder nicht, ist der Lehrerin aber völlig egal^^. Sie darf es nach ihrem Ermessen - das ist rechtens.

Kommentar von Anonym6829347 ,

Aaaalles klar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community