Frage von VeveBlacky, 49

Darf meine Lehrerin meine Note einfach verschlechtern?

Hallo

Ich habe heute meine Spanisch Klausur zurück bekommen. Es gab 80 Punkte zu erreichen und ich hatte 59. Damit kam ich auf eine 3+ und war auch eigentlich ganz Zufrieden damit. Beim Nachzählen der Punkte kam allerdings heraus, dass sich meine Lehrerin um ganze 18 Punkte verrechnet hatte. Daraufhin hat sie mein Heft wieder eingesteckt und möchte mir jetzt eine schlechtere Note geben. 18 Punkte sind natürlich schon viel, aber Darf sie das einfach?

Würde mich über eine Antwort freuen :)

Antwort
von longhairs, 34

Falls er sich verzählt hat und du weniger Punkte als vorher hast bleibt die Note die selbe, hat der Lehrer selber Pech gehabt wenn der nicht zählen kann. Die Note kann nur verbessert werden.
Die Schule die ich besuche ist in Hessen vlt ist es woanders anders geregelt

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 35

Um dir eine konkrete Antwort geben zu können, solltest du die Situation näher beschreiben.

Grundsätzlich darf ein Lehrer deine Note verschlechtern wenn er es begründen kann.

Kommentar von VeveBlacky ,

Leider wurde mein Text nicht mit abgeschickt, deshalb ist er hier nochmal: 

Ich habe heute meine Spanisch Klausur zurück bekommen. Es gab 80 Punkte zu erreichen und ich hatte 59. Damit kam ich auf eine 3+ und war auch eigentlich ganz Zufrieden damit. Beim Nachzählen der Punkte kam allerdings heraus, dass sich meine Lehrerin um ganze 18 Punkte verrechnet hatte. Daraufhin hat sie mein Heft wieder eingesteckt und möchte mir jetzt eine schlechtere Note geben. 18 Punkte sind natürlich schon viel, aber Darf sie das einfach? 

Ich gehe auf ein Gymnasium in Baden-Württemberg (g8)

Kommentar von goali356 ,

Ich komme aus NRW. Aber bei uns kam es schonmal vor, dass Lehrer es gemacht haben. Es wäre sonst schließlich auch unfair gegenüber den anderen. Manche Lehrer machen es aber aus Kullanz dennoch nicht. Ob es in anderen Bundesländern verboten ist Noten von Klausuren nachträglich zu verschlechtern weiß ich nicht. Ich denke aber dass es grunsätzlich nicht verboten ist.

In der Regel fällt sowas aber doch garnicht auf. Bei uns würde es nur auffallen wenn man die Lehrer auf den Fehler anspricht, was man natürlich nicht machen sollte.

Kommentar von VeveBlacky ,

Sie ist in der Klasse rumgelaufen und hat mich und meine Freundin gehört, wie wir bemerkt haben, dass die Zahl nicht passt 

Antwort
von Ossichi, 13

Ganz ehrlich:
Die Note dann zu verschlechtern, finde ich absolut berechtigt, wenn es sich um eine erhebliche Anzahl handelt, ansonsten wäre das absolut unfair gegenüber deiner Mitschüler.

Bei mir gab es auch einen ähnlichen Vorfall:
Meine Englischlehrerin hat sich um ca.15 Punkte bei einem Schüler verzählt und hatte dann die Arbeit eingesammelt. Anfangs hatte er eine 2, jetzt eine 4.

Antwort
von charlet4ever, 36

Das kommt immer drauf an. Welchen Fall meinst du denn??

Kommentar von VeveBlacky ,

Ich habe heute meine Spanisch Klausur zurück bekommen. Es gab 80 Punkte zu erreichen und ich hatte 59. Damit kam ich auf eine 3+ und war auch eigentlich ganz Zufrieden damit. Beim Nachzählen der Punkte kam allerdings heraus, dass sich meine Lehrerin um ganze 18 Punkte verrechnet hatte. Daraufhin hat sie mein Heft wieder eingesteckt und möchte mir jetzt eine schlechtere Note geben. 18 Punkte sind natürlich schon viel, aber Darf sie das einfach? 

Ich gehe auf ein Gymnasium in Baden-Württemberg (g8)

Kommentar von charlet4ever ,

Also in diesem Fall eigentlich nicht. Es war auf meiner Schule bisher immer so, dass die Lehrer dann die neue Punktzahl hingeschrieben haben, aber an der Note nichts ändern durften. Wenn man dann gefragt hat, ob die Note dadurch schlechter wird, haben sie auch immer gesagt, dass das nicht geht, da sie das nicht mehr ändern dürfen.

Ich hab das allerdings noch nie erlebt, dass es so heftig vermasselt wurde, deshalb weiß ich nicht, ob die Note da geändert werden darf. Aber grundsätzlich eigentlich nicht. Sonst frag mal irgendeinen anderen Lehrer, der dir da irgendwie weiterhelfen kann, kann ja nicht schaden ;).

Aber so wie ich das sehe, ist das ihre Schuld wenn sie sich um ganze 18 Punkte verrechnet und dein Glück, sollte sie (hoffentlich) nicht verändern dürfen.

Liebe Grüße!

Antwort
von DerKnalli, 14

Nach dem Herausgeben der Arbeit darf die note nur noch verbessert werden nicht mehr verschlechtert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten