Frage von User0503, 120

Darf meine Lehrerin einfach so ohne einen Verdacht auf Drogen oder Waffen und gegen meinen Willen meine Tasche durchsuchen?

Hallo, ich wollte mal fragen, ob meine Lehrerin ohne. Einen Verdacht auf Drogen etc. Und gegen meinen Willen meine Tasche durchsuchen darf. Neulich sollten wir in einer vertretungsstunde mathe machen. Da wir aber an diesem Tag kein mathe hatten, hatte auch niemand sein Buch dabei. Also hat sie nacheinander unsere Taschen nach mathebüchern durchsucht. Ich habe mich geweigert meine Tasche zu zeigen und sie meinte daraufhin,dass sie das dürfe. Aber stimmt das wirklich? Danke schonmal im Voraus

Antwort
von mairse, 46

Nein das darf sie nicht. Du kannst ihr ja das nächste mal sagen sie kann gerne die Polizei rufen, die dürfen deine Tasche durchsuchen.

Aber wahrscheinlich bekommst du für so einen Kommentar Ärger, auch wenn du recht hast...

Antwort
von YuyuKnows, 38

Nimm einfach nächstes Mal ihre Tasche und durchwühle sie "weil du denkst, dass sie illegal Drogen nimmt".

Zu deiner Frage: Nein, darf sie nicht. Wenn sie den Verdacht hat, dann sollte sie die Polizei rufen und die darf dann deine Tasche durchwühlen.

Sie hat keinerlei Recht dafür!

Kommentar von 1alman1 ,

Illegal Drogen nehmen? Wie soll das gehen?

Kommentar von YuyuKnows ,

Naja: bestimmte Drogen konsumieren, die in Deutschland illegal sind, wie zum Beispiel LSD.

Antwort
von Eselspur, 29

Wenn es nicht ausdrücklich in eurer Schulordnung steht: NEIN.

Im Unterschied zu vielen Ratgebern hier rate ich dir aber ausdrücklich NICHT, dich mit einer Lehrerin deiner Schule anzulegen  - egal ob sie deine Klasse regulär unterrichtet oder nicht.

Kommentar von ParagrafenChef ,

Das hat mit der Schulordnung nichts zu tun! Schließlich darf Recht nicht einfach frei ins Blaue irgendwo verankert werden!

Selbstverständlich sollte man Lehrern sagen, dass einen dies und jenes nicht passt! Schüler haben auch Rechte!

Kommentar von Eselspur ,

wenn es keine Pflichtschule ist, gehen Schüler freiwillig in die Schule. Zumindest in Österreich stimmen Schüler mit dem Schulbesuch ausdrücklich der Schulordnung zu.

Antwort
von Kuhlmann26, 7

Nein. Für die Durchsuchung von Taschen und Bekleidung bedarf es ausdrücklich des BEGRÜNDETEN Verdachts. Das bedeutet, sie muss sich sicher sein, bei Dir verbotene Gegenstände zu finden.

Oder es muss Gefahr in Verzug sein. Nehmen wir an, sie hätte von einer anderen Person gehört, Du hättest ein Messer dabei und damit jemanden bedroht. Dann könnte sie auch, ohne das Messer gesehen zu haben, von Dir die Entleerung Deiner Taschen fordern. Wenn Du Dich weigern solltest, hätte sie die Möglichkeit, Deine Sachen zu durchsuchen.

Ansonsten kann sie Dich nur bitten, Deine Taschen selbst zu entleeren.

Gruß Matti

Antwort
von JPHeisenberg, 36

Nichtmal bei dem Verdacht dürfte Sie das, dass darf nur die Polizei und die auch nicht ausnahmslos, es müssen schon ernsthafte Gründe vorliegen.

Ich verweise hier mal auf das Grundgesetz, Artikel 1, "Die Würde des Menschen ist unantastbar..."

Antwort
von Giannou, 61

Hallo , 

nein das ist ein Verstoß gegen deine Privatsphäre und gegen deinen Willen kann sie dies sowieso nicht tun. Du gehst ja auch nicht einfach an ihre Tasche. Ich würde es beim nächsten Mal an deiner Stelle drauf ankommen lassen und sowas dem Rektor melden , da sie das nicht darf. Viele Grüße

Kommentar von User0503 ,

Okay danke sehr :)

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 16

Ein Durchsuchung ist grundsätzlich unzulässig.

Auch eine entsprechende Schulordnung darf eine Durchsuchung zu Ordnungszwecken nicht erlauben.

Der einzige Fall, der eine Durchsuchung zuließe, wäre eine Notstandshandlung (§34 StGB), um eine Gefahr vor dem Eintreffen der Polizei zu beseitigen.

Da keine Gefahr vorlag und die Durchsuchung auch nicht auf Gefahrenabwehr gerichtet war, sondern einen reinen Ordnungszweck hatte, war die Durchsuchung rechtswidrig. 

Wie nun vorgehen? Du oder deine Eltern könnten die strafrechtliche Keule schwingen und die Lehrerin wegen Nörigung anzeigen. Durchaus möglich... aber auch klug?

M. E. wäre es sicher besser, das Gespräch mit ihr zu suchen um eine Wiederholung auszuschließen.

Antwort
von 13Seeda13, 34

Wenn die tasche offen ist darf sie reinGUCKEN, das ist aber schon alles was sie darf. Wenn sie deine tasche durchgestöbert hat darfst du sie gnadenlos anzeigen. İch nehme an das du auch zeugen hattest.

Antwort
von Flupp66, 47

Hey,

Nein, darf sie nicht.

Das darf nur die Polizei. 

Antwort
von Anyfail, 46

Soweit ich weiß nicht.

Antwort
von ProfGoogle, 39

Sie ist Schutzbefohlene und wenn Sie einen klaren Verdacht hat und quasi davon ausgehen kann dass du Waffen hast darf Sie dich zumindest festsetzen und auf die Polizei warten. 

Übrigens ist in dem Zusammenhang dieser Paragraph auch zu beachten:

http://dejure.org/gesetze/StPO/127.html

Damit darf Sie dich sogar vorläufig Festnehmen;)

Kommentar von Ronox ,

Jetzt sind Lehrer sogar schon Schutzbefohlene. Na sowas. Und was hat das Jedermann-Festnahmerecht mit dem widerrechtlichen Durchsuchen einer Tasche zu tun?

Kommentar von ProfGoogle ,

Ok mal ohne juristisches Gelaber. Denke ich dass wer ne Waffe in der Schule mitführt, wird er vorläufig festgenommen und auf die Polizei gewartet. Vielleicht greift sogar die erweiterte Notwehr.

Kommentar von ParagrafenChef ,

Professor:  Nimm deine Medikamente!

Was du geschrieben hast, ist Lichtjahre an der Realität vorbei!!

Antwort
von jimpo, 8

Nur mit Deiner Zustimmung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten