Frage von Superheroe, 162

Darf meine Lehrerin das und wie versteht ihr das?

Gestern durften wir unsere sitzordung in geografie ändern un ich bin zwischen meine besten freundinnen gesessen. Dann hat sie mich einfach umgesetzt und gesagt ich glaube das ist vorerst besser. Als ich mich dann hingesetzt hatte sagte sie ic würde diese sitzordnung gerne bis zu den frühlingsferien behalten. Meint sie damit ich darf in der nächsten stunde wieder zu meinen bffs sitzen oder muss ich dort bleiben? Darf sie mich über mehrere monate wegsetzen?

In der stunde hat sie mich immer dann drangenommen als ich absolut keine ahnung hatte. Und damit hat sie mich immerwieder vor der ganzen klasse blamiert! Ich glaube sie hasst mich denn sie behandelt mich schon die ganze zeit so Darf sie mich so blos stellen und das alles? Und wie versteht ihr das mit der sitzordnung? Darf ich mich wieder zurücksetzen? Denn ich bin bis jetzt noch nie aufgefallen im unterricht.

Antwort
von Nordseefan, 41

Vermutlich hat sie die Befürchtung, das du mit deinen Freundinnen lieber quatschst als dem Unterricht zu folgen. Sie darf dich also durchaus nach vorne setzen. Und da solltest du auch bleiben. Bis zu den Früjahrsferien, das hat sie dir ja gesagt.

Das sie dich nun so oft drangenommen hat kann Zufall sein, das du also für heute auf ihrer "Liste" standest.

Was sie aber nicht darf, ist dich blosstellen. Wobei natürlich nicht jede Kritik ein blosstellen ist

Antwort
von WehZehEnte, 30

Hallo Superheroe,

du hast da wahrscheinlich eines der verbreitetsten Probleme der Unter- und Mittelstufe.

Zur Sache: Ja, das darf sie.
Es ist die Aufgabe deiner Lehrerin, dir Wissen zu vermitteln, in dem Fall über Geographie (schreibt man das mittlerweile eigentlich mit "f"?).
Wenn sie euch erlaubt, die Sitzordnung zu ändern, ist das natürlich sehr nett, aber wenn es in Einzelfällen nicht funktioniert, darf sie das auch wieder ändern.
Es ist ja nun mal Tatsache, dass man mit seinen Freunden/Frreundinnen auch gerne mal quatscht, gerade wenn man ansonsten nicht schlecht in der Schule ist und meint, mal kurz "abschalten" zu können.

Am schlausten ist es jetzt wahrscheinlich, es hinzunehmen.
Ich an deiner Stelle würde mich zumindest nicht sofort wieder zu deinen Freundinnen setzen, das klappt nämlich sowieso nicht.
Wenn du jetzt aber gut mitziehst, kannst du es nach den Osterferien sicherlich noch mal versuchen, ggf. auch schon vorher.

Man muss der Lehrerin halt das Gefühl geben, alles richtig gemacht zu haben, dann lässt es sich in der Regel ganz gut mit ihr leben. ;)

Antwort
von Steffile, 45

ja, die Lehrerin ist fuer die Sitzordnung zustaendig, denn die hat eine ganze menge mit der Dynamik in der Klasse zu tun. Ich bin mir sicher, dass sie dich umgesetzt hat, weil das besser fuer dich passt (vielleicht weil du dann nicht mit deinen BFs quatschst?), also nimms mit Fassung.

Antwort
von Questi1, 59

Sicher. Wenn man zwischen seinen Freunden sitzt, wird man immer abgelenkt. Und dass du im Unterricht vielleicht nicht weiß, was sie von dir wissen will, heißt vielleicht, dass du zu wenig mit dem Unterrichtsstoff auseinander gesetzt hast. Sie kann ja aufgrund deines Gesichtsausdrucks wissen, ob du was weißt oder nicht... Keiner kann Gedanken lesen.

Kommentar von Questi1 ,

NICHT wissen ;)

Antwort
von FragaAntworta, 59

Denn ich bin bis jetzt noch nie aufgefallen im unterricht.

Ja das darf sie, denn tatsächlich bedeutet das doch auch dass Du vielleicht auch noch nie positiv aufgefallen bist und dementsprechend Dir jetzt die Chance bietet mit Wissen zu trumpfen, also lerne und zeige was in Dir steckt, und mit Deinen Freundinen kannst Du ja auch nach der Schule zusammen sein.

Antwort
von Schocileo, 15

Umsetzen können sie euch- und wer sich wegsetzt kriegt einfach eine schlechte Note reingedrückt.
Ja, so einfach können Beamte heutzutage Geld verdienen. Da musst du in den sauren Apfel beißen und das durchziehen.

Wenn du allerdings wirklich das Gefühl hast, sie blamiert dich vor der Klasse, dann solltest du mal mit einem Lehrer deines Vertrauens drüber reden.

Antwort
von Kuhlmann26, 21

Setz Dich doch in der nächsten Stunde wieder neben Deine Freundin. Wenn Dich die Lehrerin anspricht, sagst Du einfach, dass Du davon ausgegangen bist, ihre Anordnung habe nur für die letzte Stunde gegolten und das Du eh nicht verstehst, wo sie das Recht hernimmt, Dir Deinen Sitzplatz vorzuschreiben.

Was Lehrer dürfen und was nicht, sollte Dich gar nicht kümmern. Ihr Handeln ist sowieso anmaßend.

Gruß Matti

Antwort
von Dea2010, 36

Die Lehrkraft bestimmt die Sitzordnung.

Und ohne deine BFFs neben dir wirst du dich wohl hoffentlich besser auf den Unterricht konzentrieren, mehr mitbekommen, mehr lernen und in Zukunft dann auch auf Fragen antworten können!

Und du wirst es überleben, die Stunden in diesem Fach NICHT neben deinen BFFs zu sitzen!

Es gibt auch noch andere Mitschüler, mit denen man freundlich kommunizieren kann... das nennt sich soziale Interaktion. Cliquenbildung ist ja ganz nett, aber die Welt besteht aus mehr Menschen als nur deinen zwei BFFs!

Und spätestens der Schulabschluß reißt euch eh auseinander...und dann MUSST du dich mit anderen anfreunden. Das übe gleich mal mit den neuen Sitznachbarn!

Antwort
von Caballero14, 38

Ja leider dürfen das die lehrer... also umsetzen wenn sie denken ihr tut euch im Unterricht nicht gut weil ihr z.B. zu viel redet oder weil ich euch sonst iwie ablenkt... ihr könnt ja iwann fragen ob ihr euch wieder zusammen setzten dürft aber vorerst wird sie es (leider) so lassen

Die Begründungen: reden ablenken und so und zusätzlich heißts dann "ihr habt miteinander genug zeit in der pause oder außerhalb der schule"

Wenn du das Gefühl hast dass sie dich ungerecht behandelt kannst du mit ihr reden (soweit man mit ihr reden kann bei mir war es nie so da hats immer hefige Ausmaße angenommen -körperlich und psychisch-)

Antwort
von powergirl02, 25

Ich würde dir raten mal mit ihr zu reden und sie zu fragen ob du dich wieder zu deinen bffs setzten kannst. Natürlich darfst du dann nicht auffällig wirken zB durch Gerede und du müsstest dich evtl mehr melden wenn du etwas weißt dann hört das mit dem unnötigen drannehmen auf:)

Kommentar von Superheroe ,

ich habe aber angst vor ihr...

ich habe angst sie zu fragen. ich weiss nicht wie.

schon seit ungefähr 4 monaten behandelt sie mich einfach nur noch unfair und sie hat mich auch schon einmal beleidigt, oder mir den test weggenommen (ich habe NICHT gespickt) und so weiter.

manchmal komme ich nach hause und beginne zu weinen weil ich angst vor der nächsten stunde habe.

wie soll ich sie fragen wenn ich angst vor ihrer antwort habe oder das ich was falsches sage?

Kommentar von powergirl02 ,

Vielleicht musst du mal mit deinen Eltern darüber reden.. Und die reden dann mal mit ihr. Du bist ein Mädchen oder?

Kommentar von Superheroe ,

Ja wieso?

Kommentar von powergirl02 ,

Nur so

Aufjedenfall sprich mit deinen Eltern und tu dich mit deinen Freunden  zusammen

Antwort
von SiViHa72, 25

Oh Mann, Du bist aber schon ziemlich mimimi, ne?

Also: Sitzordnung darf sie natürlich bestimmen. Und wenn sie dagt, bis nächstes Frühjahr,d ann heisst das, bis nächstes Frühjahr. Auch wenn´s Dir nicht passt. Du setzt Dich jetzt nicht zurück.

Und drannehmen darf sie Dich natürlich- lern halt, dann muss Dir Dein nicht vorhandenes Wissen auch nicht peinlich sein.

Du bist in der Schule, um zu lernen und aufzupassen, nicht um mit Deinen Freundinnen zusammen zu glucken. Die kannst Du in jeder Paue belatschern, vermutlich auch in anderen Fächern (wenn nicht, dann nicht).

Kommentar von GoldMoralAnwalt ,

Klug liest sich anders. Schüler sind auch Menschen und müssen sich gottverdammt nicht alles gefallen lassen.

Kommentar von Superheroe ,

was meinst du damit?

Antwort
von Strolchi2014, 23

Du bist der Lehrerin wohl doch aufgefallen. Sonst würde sie dich nicht wegsetzen. Und ja, sie darf es und sie darf dich auch bis zum Frühling dort sitzen lassen. Nicht nur für die eine Stunde.

Und blamiert hast du dich selbst, weil du scheinbar nicht im Unterricht aufgepasst hast. Bloßgestellt hast du dich selbst dadurch. Nicht die Lehrerin.

Antwort
von oppenriederhaus, 18

Als ich mich dann hingesetzt hatte sagte sie ich würde diese sitzordnung gerne bis zu den frühlingsferien behalten

bitte was ist daran nicht zu verstehen ?

Du bleibst vorerst dort sitzen - die Sitzordnung darf vom Lehrer bestimmt werden- das musst Du akzeptieren.

Antwort
von JillyBean, 45

Also dass du nix weißt - dafür kann deine Lehrerin nix. Da bist schon du dran schuld. 

Und wenn sie der Meinung ist, dass du während es Unterrichts besser nicht bei deinen Freundinnen sitzt, hat sie wohl einen Grund dafür. Ja, dann ist das halt so.

Antwort
von meinerede, 12

Ich erzähl´Dir mal was: Meine Lehrerin ( Sie war auch noch die Rektorin der Realschule) war auch immer  so zu mir. Hat mich vor versammelter Mannschaft blamiert und ich bin mit ´ner Stinkwut jedesmal heim und hab´mich bei Muttern beklagt!

Diese ging dann zu der Lehrerin und fragte. " Was ist da los zwischen Euch Beiden?" Weißt Du, was sie zur Antwort bekam? " Ich weiß, Ihre Tochter kann es viel besser!"

Verstehst Du? Sie hat mich provoziert, damit ich sage " So , der Tussi zeig´ichs jetzt!"

Und ich bin überzeugt davon, diese Deine Lehrerin will damit dasselbe erreichen. Und dass das Sitzen zwischen Deinen Freundinnen nicht gerade gut für die Konzentration am Unterricht ist, weißt sicher selber, nicht?

Antwort
von Parabrot, 57

Natürlich darf sie dass. Und es hat auch einen guten Grund.

Antwort
von Hideaway, 20

Für dein Unwissen ist die Lehrerin nicht verantwortlich, da musst du selbst dran arbeiten. Dann bleiben dir auch Peinlichkeiten erspart, dass du immer da stehst wie der Ochse vor´m Berg.

 ich bin zwischen meine besten freundinnen gesessen

Was weder deiner Aufmerksamkeit noch dem Unterricht genützt haben dürfte. Natürlich darf die Lehrerin Schüler umsetzen. Und du wirst dort wohl bis zum Ende des Schuljahres bleiben.


Antwort
von frischling15, 23

Ja, das darf sie , und sie  wird ihre Gründe haben !

Kommentar von GoldMoralAnwalt ,

Sie darf gar nichts. Auch Lehrer haben menschliche und pädagogische Grenzen.

Kommentar von Superheroe ,

was meinst du damit?

Expertenantwort
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 17

Hallo superheroe,

du hast bestimmt deine Lehrerin gefragt, weshalb sie das gemacht hat. Das schreibst du dann mal hier, und dann lässt sich das weiter besprechen.

Antwort
von Novos, 20

Was, bitte, kann die Lehrerin für Dein nicht wissen? Nein, diese Sitzordnung bleibt, bis die Lehrerin sie ändert.

Antwort
von NinjagoLlyoyd, 43

Ja sie ist ja die Lehrerin... Das darf sie alles...

Kommentar von GoldMoralAnwalt ,

Was stimmt denn mit dir alles nicht? Eine Lehrerin ist doch kein Herrenmensch und Schüler sind keine Tiere.

Kommentar von Superheroe ,

wie meinst du das?

Kommentar von NinjagoLlyoyd ,

In der Schule darf sie entscheiden... Und das meint sie doch sowieso nur gut:)

Kommentar von NinjagoLlyoyd ,

Aber in der Schule darf sie entscheiden Wo man sich hinsetzt und Warum und sie Darf die Schüler auch drannehme wann sie will... Wer weiß : vllt ich meine sie muss ja auch Mitarbeitnoten ...

Kommentar von Superheroe ,

Nein tut sie nicht, sie hasst mich! Wieso sollte sie sonst mir den test wegnehmen (obwohl ich NICHT gespickt habe) oder mich vor der ganzen klasse beschimpfen? Ist das auch gut gemeint?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten