Darf meine Lehrerin das mit mir machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das durfte sie natürlich nicht. Wenn ich mir deine Frage hier so anschaue, dann bist du zumindest kein schlechter Schüler, denn du kannst dich ausdrücken.
Ein Lehrer/Eine Lehrerin muss eigentlich mit jedem Schülertyp zurecht kommen. Natürlich gibt es einfachere und schwierigere Schüler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loveflowersyeah
27.05.2016, 21:55

Sehe ich genauso. Eigentlich sehr traurig, dass Schüler von einem Unterrichtsbesuch ausgeschlossen werden, weil die Lehrerin Angst hat sie könnte mit dem Schüler nicht klarkommen. Zeugt nicht unbedingt von Reife.

1
Kommentar von latricolore
27.05.2016, 21:56

Unglaublich, oder?

1
Kommentar von pabloescobar666
27.05.2016, 22:05

Erst einmal vielen dank für die schnelle Antwort.

Ihre Mentorin hat damit argumentiert, dass für so eine Prüfung eine Schülergruppe von 9-10 Schülern ausgewählt werden kann. Was ich nicht glaube, weil dieses "Recht" noch nie bei anderen Lehrern angewendet wurde.  

0

Das ist eigentlich so nicht zulässig. Ob eine Beschwerde ratsam ist, ist aber widerum eine andere Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
27.05.2016, 21:51

Das würde ich jetzt auch nicht machen. Es ist nun mal so gelaufen. Man muss jetzt der Lehrerin nicht unbedingt eine reinwürgen, auch wenn sie sich nicht korrekt verhalten hat.

1

Wenn das wirklich so gelaufen ist: So etwas geht auch an einer Privatschule nicht. 

Ich hoffe, diese tolle Lehrerin hat ihre Prüfung vergeigt. Als Pädagogin hat sie jedenfalls versagt.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?