Darf meine Klassenlehrerin vor meiner Klasse sagen, ich bin Schuld und total egoistisch, oder darf sie das nicht und ich kann sie verklagen?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Hi, 

Gerrell kann ich Dir raten mit nichts zu drohen. Wenn ich eins in meiner Schulzeit gelernt habe, dann dass Lehrer IMMER am längeren Hebel sitzen und einem das Leben zur Hölle machen können.

Lasst eure Eltern das ganze Regeln. Zur Not können die sich beim Schulamt über die Lehrerin beschweren. Du alleine kannst bei dem "Kampf" nur verlieren.

Ich finde es sehr schade, dass Eure Schule scheinbar nur mäßig mit Problemen umgehen kann. Die Probleme sollten in der Klasse mit den betroffenen Schülern geklärt werden. Dein Freund sollte die Möglichkeit haben dem Mädchen zu beweisen, dass er einen Fehler gemacht hat und sie nichts von ihm zu befruchten hat.

Ich bekomme den Eindruck die Eltern des Mädchens und eure Lehrerin verfallen in blinden Aktionismus und dem Mädchen würde es mehr helfen, wenn man da kein so extremes Drama draus machen würde. Das bestärkt sie nur noch in ihrer Angst.

Es ist für mich auch egal ob Du nun egoistisch bist oder nicht. Warum solltest Du nicht egoistisch sein dürfen und für Deinen Freund einstehen? Gemein finde ich die Unterstellung, dass Du das Leben des Mädchens kaputt machst. Du kannst Deine Wünsche äußern ohne gleich jemandes Leben zu versauen. Was passiert denn mit dem Jungen wenn er wo anders hin soll und keine Möglichkeit hat es wieder gut zu machen? Für mich ist die Forderung des Klassenwechsels nur der Wunsch nach Strafe und nicht nach einer guten Lösung. Denn er ist ja nicht wirklich weg. Nur in einer anderen Klasse. Wie soll das dem Mädchen helfen?

Ich kann sehr gut verstehen, dass Du Dich hilflos den Erwachsenen gegenüber fühlst. Das Dein Kumpel hier mehr oder weniger als gefährlicher Perverser abgestempelt wird, der weg muss, nur weil er sich verknallt hat, finde ich äußert eigenartig. Ihr seid Kinder. Meine Güte.

Wie gesagt sprich mit Deinen Eltern und Dein Freund soll mit seinen Eltern sprechen. Bittet sie für euch da zu sein. Dein Freund sollte wirklich inzwischen mehr als genug verstanden haben, dass er einen Fehler gemacht hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich muss sagen, nachdem ich einige der Antworten gelesen habe, dachte ich mit dem Mädchen wäre sonst was passiert. Dann las ich mir den Beitrag durch und kann nur lachen. Also wegen soetwas verlangen, dass er aus der Klasse geschmissen werden soll, ist schon lächerlich. Und dann die Kommentare hier ich kann nicht mehr :D
Aber trotzdem finde ich du nimmst dich zu wichtig. Komm damit klar, dass es nicht immer um dich geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechts rein und links wieder raus. Also maximale Ignoranz, deine Lehrerin hat sich nach ihrer Meinung geäußert, das ist nicht strafbar.

Strafbar ist noch nicht einmal, sich auf die falsche Seite zu schlagen.

Was heute als Nachstellung und Verfolgung bezeichnet wird, war früher ein ganz normaler und harmloser Versuch, mit jemandem in Kontakt zu kommen.

Wenn ich davon ausgehe, daß dein Kumpel das Mädel beobachtet hat, "zufällig" immer da war, wo sie war, sie angesprochen hat, eine Ablehnung erst mal nicht akzeptiert hat, ihr SMS (früher waren es Briefchen) geschrieben hat, etc.

Die Gesellschaft wird zunehmend hysterischer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von binschongros
26.04.2016, 21:56

Er ist ihr wirklich nur gefolgt und hat sie angerufen, mehr war da nicht.

Ich versteh nicht, wieso das Mädchen nicht Ruhe geben kann, ich wurde ja selber mal ein Monat gemobbt, mir sie die auch gefolgt und ich wurde sogar 2-3 mal gehauen (das hat er sie nicht) und trotzdem hätte ich niemals so ein Theater gemacht, dass die Mobber die Klasse verlassen sollen

0

Du bist egoistisch und sie kann das sagen und dein Freund ist anscheinend ziemlich mies. Und bei Deiner Lehrerin seid Ihr beide unten durch. Ich wundere mich, dass die Schulleitung da mitgemacht hat. Das ist auch kein Rufmord, sie hat gesagt, was Sache ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sich auch den anderen Beitrag angeschaut hat, kommt schon dahin zu denken, dass du egoistisch bist. An das Mädchen denkst du NULL. Sie hat auch eine Menge durchgemacht.

Setzt Euch alle, auch mit dem Mädchen, an einen Tisch und versucht, eine Lösung zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von binschongros
26.04.2016, 21:31

Wie denn ?

Das Mädchen und ihre Eltern akzeptieren keine Kompromisse, die wollen, das er aus der Klasse fliegt

0

Erst beschwerst Du dich wie schlecht es Dir gehen würde, aber Du willst Dich noch nicht im Geringsten in die Position des anderen Mädchens versetzen. Und, oh wie schlimm, jemand hat es Dir ins Gesicht gesagt, dass Du Dich egoisitsch verhälst. Hättest Du wirklich Diskalkulie, würde das entsprechend in der Benotung berücksichtigt, wie bei Legastenie.

Man kann darüber streiten, ob das Verhalten der Lehrerin pädagogisch war (gegen Lernresistenz ist noch kein Kraut gewachsen) oder nicht, aber strafbar oder irgendwas in der Richtung ist es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von binschongros
26.04.2016, 21:37

Ich hab mehr Zeit für Mathe und Physikarbeiten und da mir mein Freund mit Zahlen hilft, klappt es ja auch einigermaßen.

Warum verhalte ich mich egostisch

0

Ich denke, ihr Schüler einschließlich der Lehrerin, sollte euch fragen, warum so wenig Respekt und Wertschätzung unter einander existiert? Dann könnt ihr gemeinsam ein Programm erarbeiten, wie ihr in Zukunft besser miteinander umgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnils2112
26.04.2016, 21:42

Ja, sowas machen wir auch gerade ,,Komm sei stark" heißt das 

Zum Teil bringt es was es verbindet einen selber mit dem Lehrer mehr man merkt das man viele Gemeinsamkeiten hat und lernt sich besser kennen. Dadurch geht man auch ganz anders miteinander um.

5

Du bist sogar sehr egoistisch ! Du denkst nur an dich! Du hilfst nicht deinem Freund, du hilfst nur Dir.

Schließlich könntest Du ja mit Deinem Freund die Klasse wechseln . Aber auf die Idee kommst Du gar nicht erst!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von binschongros
26.04.2016, 21:38

Ich helfe ihm auch, immerhin darf er in der Klasse bleiben

0

Ich würde deine Eltern darüber in Kenntnis setzen und einen Termin mit dem Direktor machen! Das ist wichtig, ansonsten KÖNNTE so etwas, von Seiten deiner Lehrerin in Mobbing über gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von binschongros
26.04.2016, 22:08

werde ich machen

0

Ernsthaft? Wo ist das Problem wenn ihr beide in die Parallklasse geht. Hängt deine Lehrerin an dir?

Momentan seh ich das so, dass ihr zusammen in einer Klasse bleiben wollt. Das wäre die beste Option, die mir einfällt.

Wenn die Eltern und das Mädchen so eine Panik haben, obwohl er sich bessern will und tut. Die glauben das nicht oder wollen etwas durchsetzen mit allen Mitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von binschongros
26.04.2016, 21:47

Aber der Direx hat ihm doch noch eine Chance gegeben, versprochen ist versprochen, das hat der Direx auch zu seinen Eltern gesagt.

Er müsste nur wechseln, wenn seine Eltern zustimmen, also hat er ja noch eine Möglichkeit in der Klasse zu bleiben

0

Wo ist das denn Rufmord?

Die Lehrerin hat Dir nur die Meinung gegeigt. Das darf sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du kannst sie nicht anzeigen! Mit solchen Kindereien beschäftigen sich die Gerichte nicht. Rufmord gibt es außerdem nicht mehr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von binschongros
26.04.2016, 21:22

Ich wollte sie ja auch nicht anzeigen, ich will nur das man sie anzeigen könnte, damit ich ihr damit drohen kann

1
Kommentar von PinguinPingi007
26.04.2016, 21:22

Ich bitte euch, wenn ihr in so einer Situation steckt, dann sagen alle "Is mir egal"? Ist das für euch ok?

0
Kommentar von thomsue
26.04.2016, 21:23

🙈 wie krank ist Schule geworden

5

Nein. Beschwerde bei der Schulbehörde und sie bekommt eine Strafe.



§ 186 Deutsches Strafgesetzbuch (StGB)
Üble Nachrede

Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.




§ 187 Deutsches Strafgesetzbuch (StGB)
Verleumdung

Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von binschongros
26.04.2016, 21:23

Danke, damit droh ich ihr morgen, damit sie aufhört so ein Müll zu labern.

0
Kommentar von AalFred2
27.04.2016, 13:39

Nur um das klarzustellen, keiner der Tatbestände ist hier erfüllt.

0

Bleib mal ganz ruhig - und rede mit ihr!
Erst mal Luft holen und nicht gleich durch drehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PinguinPingi007
26.04.2016, 21:25

Sie macht das denke ich bei den Fragesteller häufiger. Also gleich die Rote Karte. 

0
Kommentar von thomsue
26.04.2016, 21:27

Nichtausgelasteter Teeny 😂

1

Du BIST egoistisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von binschongros
26.04.2016, 21:33

Warum das denn ?

Glaubst du etwa, dass es mir Spaß macht Disskalkulie zu haben ?

0

Das kommt drauf an wenn du sagst das hat dich total verletzt und das es dir jz schon seit längerem schlecht geht. Das kann sie schon angezeigt werden 😁❤ viel Spaß dir noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal ...nimm mir das nicht persönlich aber mit Rechtschreibung hast du es auch nicht so....

Und deine Lehrerin kann ihre Meinung äußern wie sie will.

Eigentlich bist du selber Schuld denn das was du machst verstößt gegen mehr Regeln als das deine Lehrerin gegen Regeln verstoßen hat.!!!!

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Irgendwerxyz
27.04.2016, 13:42

Hi, nimm es mir nicht übel aber wie man Kommata, Punkte und Ausrufezeichen setzt hast Du auch noch nicht gelernt. Gutes deutsch ist "als das deine Lehrerin" auch nicht.

LG

0

ach neeee, wer soll das denn um diese zeit noch alles lesen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PinguinPingi007
26.04.2016, 21:23

Ich bitte euch, wenn ihr in so einer Situation steckt, dann sagen alle "Is mir egal"? Ist das für euch ok?

0

Was möchtest Du wissen?