Frage von dddle, 114

Darf meine Französischlehrerin das eigentlich?

Kurz gesagt: wir schreiben am Freitag eine Arbeit über 13 Themen die 2 Wochen davor angekündigt wurde. 4 Themen haben wir aber erst am MI und DO, aber sie kommen dran.

Antwort
von Sally2000, 74

Ja sie darf das, meine mathe lehrerin hat früher. in der letzten stunde vor der sa immer ein neues thema angefangen, das keiner gepeilt hat und mit in die sa reingenommen, also...

Antwort
von Taimanka, 49

hört sich viel an, aber sie wird den durchgenommenen Stoff abfragen dürfen. 

Ggf. solltet Ihr Euch imKlassenverband absprechen und der Lehrerin dann sagen, dass der Stoff zu viel ist. Am besten gleich nen Gegenvorschlag machen (z.B. ein Test in 2 Wochen über einen Teil des Stoffes). 

Das hat meistens mehr Erfolg, als nur zu sagen, dass der Stoff insgesamt zu viel ist.

Antwort
von DocScarface5, 56

Sie darf theoretisch alles reinbringen, was sie will

Antwort
von LadyderNatur123, 54

wenn es kurze Themen sind;klar sie kann da rein packen was sie will.

Kommentar von dddle ,

Eigentlich sind es keine besonders kurze Themen

Kommentar von LadyderNatur123 ,

Das ist sehr blöd für euch; ich hatte mal 10 Themen,aber zu meinem Glück waren sie relativ kurz. Als einige von uns sich beschweren gingen meinte der Schulleiter das sie das darf  und das er mit ihr redet.  Es hat nix gebracht....

Antwort
von Animefreak00020, 43

Test oder Klassenarbeit

Kommentar von dddle ,

Klassenarbeit

Kommentar von DocScarface5 ,

Immer noch.  Auf deine frage. Sie darf theoretisch reinbringen was sie will, meistens sind sie aber eher fair und bringen Themen hinein, die ihr besprochen habt oder zumindest ähnliche. Macht sie nur nicht wütend, hihi, sonst zieht ihr den kürzeren.

Antwort
von cracker11, 41

Lehrer sind Beamte, Beamte gehören Staat-> Staat darf alles,->Beamter darf alles

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community