Frage von JS1999, 5

Darf meine Firma dass?

Hab gerade meine erste Gehaltsabrechnung von der Ausbildung geöffnet und sofort der Schock, von 805 Euro Brutto wurden mir 500 Euro "Abschlag" abgezogen. In der Zeitrechnung kann man nachlesen das die ersten 3 Wochen für die mir eindeutig gesagt wurde ich könnte schon um 2 gehen, jeden Tag die Fehlenden Stunden abgezogen wurden. Selbst die Samstage an denen ich da war was ich rechtlich ohne Ausgleichstag nicht mal dürfte konnten das nicht mehr ausgleichen. Nun wurden mir also 119,25 Euro überwiesen. Danke...

Antwort
von ellaluise, 5

Hast du überhaupt schon mal auf dein Konto geschaut?

Evt. zahlt der Betrieb zum Monatsende jedem einen Abschlag, dann nach Monatsende wird die Abrechnung gemacht und der bereits gezahlt Betrag wird als Abschlag mit ausgegeben. D.h. du hast 500 + 119,25 bekommen.

Wenn du eher heim geschickt wirst, sollte sich das in der Abrechnung nicht auswirken. Das solltest du klären. Du warst ja bereit zu arbeiten.

Kommentar von JS1999 ,

Hab leider gerade nicht die Möglichkeit mein Konto einzusehen aber ich kann ja die Minusminuten sehen. Ebenfalls sehe ich über 800 + Minuten die nicht in die Wertung eingehen. Da ist mächtig was schief gelaufen

Antwort
von rotweinfan67, 4

Da gibt es leider nur die Möglichkeit, das mit deiner Firma zu klären. Vielleicht wurde einfach am Zeitnachweis was nicht richtig eingepflegt, da du ja angibst das du früher nach Hause gehen durftest. Allerdings rate ich dir zukünftig , vorher zu fragen ob du eventl. Minusstunden machst. Die müssen zumindest hereingearbeitet werden.

Antwort
von Gnubbl, 4

Abschlag bedeutet, ebenso wie eine a Konto Zahlung, eigentlich, dass dir schon mal 500,- Euro ausbezahlt worden sind.

Kommentar von JS1999 ,

Leider nicht

Kommentar von Gnubbl ,

Ist ja vielleicht nur ein Fehler. Am besten du klärst es mit der Lohnbuchhaltung.

Kommentar von JS1999 ,

Ja werd ich

Antwort
von VeryBestAnswers, 2

Such dir am besten einen neuen Job.

Du kannst das fehlende Geld einfordern bzw. vor Gericht gehen, ob das was bringt weiß ich nicht.

Antwort
von Zeitmeister57, 2

Dieses Problem solltest Du mit der Lohnbuchhaltung klären. Hier geht das nicht.

Kommentar von JS1999 ,

Ja stimmt schon, war grad nur mega Aufgebracht :/

Kommentar von Zeitmeister57 ,

Das wird sich aufklären. Hast Du vielleicht innerhalb des üblichen Abrechnungszeitraums mit der Ausbildung angefangen?

Kommentar von JS1999 ,

Am 01.08

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community